Produktcheck Global Dividend Fund EUR A M&G

Max Geißler
von Max Geißler
08.04.2015
Auf einen Blick

Der von M&G Investments aufgelegte Fonds investiert weltweit in aussichtsreiche Aktien mit überdurchschnittlicher Dividendenrendite.

Artikelbewertung
Schrift

Neben nachhaltigen Kurschancen verbessern Dividenden die Wertstabilität des Depotvermögens, weil Aktien mit Dividendenzahlung oft weniger volatil sind und sich häufig besser entwickeln als der Markt. Eine hervorragende Umsetzung dieser Strategie beweist der M&G Global Dividend Fund EUR A (ISIN: GB00B39R2S49).


Merkmale

Der Fonds verfolgt ein breites Anlagekonzept. Sektor, Region und Unternehmensgröße spielen keine Rolle bei der Titelwahl. Fondsmanager Stuart Rhodes sucht nach Aktien mit verschiedenen Dividendenwachstumstreibern, die unter unterschiedlichen Marktbedingungen gut abschneiden können. Aktuell ist der Fonds stark am aussichtsreichen US-Aktienmarkt investiert, weitere Schwerpunkte sind Kanada und Großbritannien. Bevorzugte Investitionsbereiche sind Finanzdienstleistungen, Konsumgüter sowie Gesundheits- und IT-Dienstleistungen.

Stärken

Stuart Rhodes zählt zu den weltweit besten Dividendenfonds-Managern. Die gezielte Auswahl von Unternehmen mit höchster Dividendenrendite beschert dem Fonds eine klare Outperformance gegenüber dem MSCI World-Index. Auf Jahressicht liegt der M&G Global Dividend rund 22 Prozent im Plus, die Dreijahresrendite beträgt knapp 15 Prozent. Die Ratingagentur Feri adelt den Fonds mit der Höchstnote „A“, Morningstar zeichnet ihn mit dem Analystenrating in Silber aus.


Schwächen

Das Fondsportfolio ist nicht ausgeglichen besetzt, wichtige Länder und Regionen sind deutlich untergewichtet. Der Fonds ist stark auf den Dollar fokussiert, hier lauern Wechselkursrisiken. Der Einsatz von Derivaten erhöht das Anlagerisiko.

Wettbewerber

Ebenfalls weltweit in Dividendenaktien investieren der DWS Top Dividende und der Uni Dividenden Ass. Während der DWS-Fonds langfristig vergleichbare Renditen wie der M&G Global Dividend erzielt, hinkt der Uni Dividendenfonds leicht hinterher. Ein Pluspunkt beider Konkurrenzfonds sind die deutlich geringeren Fondskosten.

Fazit: Globale Ausrichtung und Dividendenstrategie machen den M&G Global Dividend zu einem Kerninvestment in einem diversifizierten Depot. Anleger sollten versuchen, den Fonds mit Rabatt zu kaufen. Consorsbank und S-Broker berechnen derzeit keinen Ausgabeaufschlag.

Bewertung
M&G Global Dividend Fund EUR A
Performance (70 Prozent) Performance (100%) 5 5.0
Kosten (15 Prozent) Gesamtkostenquote (60%) 2 Ausgabeaufschlag (20%) 2 Sparplanfähigkeit (20%) 5 2.6
Risiko (15 Prozent) Risiko (100%) 2 2.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.2
Ihre Meinung ist uns wichtig
Max Geißler
Max Geißler
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Max Geißler
Max Geißler

nach dem Studium der Politikwissenschaft in München arbeitete ich als Redakteur im ökom-Verlag. Zeitgleich begann ich freiberuflich über Wirtschafts- und Finanzthemen für verschiedene Tageszeitungen zu schreiben. Über mehrere Lektoratsstellen in verschiedenen Bucherverlagen (u.a. Meister Verlag, Gerling Akademie Verlag) kam ich 1998 zu biallo.de.

Für das Finanzportal bearbeite ich seither die Themen Geldanlage, Vorsorge, Immobilien und Steuern. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschienen die Biallo-Bücher: „Immobilienfinanzierung“ und „Tages- und Festgeld“. 2006 veröffentliche ich das Fachbuch: „Börse für jedermann“ (Linde Verlag, Wien).

Darüber hinaus berichte ich regelmäßig in Tageszeitungen über Finanz- und Wirtschaftsthemen, u.a. für Süddeutsche Zeitung, Münchner Merkur, Westdeutsche Zeitung, Kölner Stadtanzeiger, Ruhrnachrichten und Badische Zeitung.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Max Geißler
Max Geißler

nach dem Studium der Politikwissenschaft in München arbeitete ich als Redakteur im ökom-Verlag. Zeitgleich begann ich freiberuflich über Wirtschafts- und Finanzthemen für verschiedene Tageszeitungen zu schreiben. Über mehrere Lektoratsstellen in verschiedenen Bucherverlagen (u.a. Meister Verlag, Gerling Akademie Verlag) kam ich 1998 zu biallo.de.

Für das Finanzportal bearbeite ich seither die Themen Geldanlage, Vorsorge, Immobilien und Steuern. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschienen die Biallo-Bücher: „Immobilienfinanzierung“ und „Tages- und Festgeld“. 2006 veröffentliche ich das Fachbuch: „Börse für jedermann“ (Linde Verlag, Wien).

Darüber hinaus berichte ich regelmäßig in Tageszeitungen über Finanz- und Wirtschaftsthemen, u.a. für Süddeutsche Zeitung, Münchner Merkur, Westdeutsche Zeitung, Kölner Stadtanzeiger, Ruhrnachrichten und Badische Zeitung.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: