Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Samstag, 01.10.2016 10:40 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Altersvorsorge > Alterseinkünfte
Artikel bewerten:
AAA
29.06.2015 11:20

Alterseinkünfte Deutsche kennen weder Rentenhöhe noch Versorgungslücke

von Max Geißler Autor
Die Mehrheit der Bundesbürger hat keine Ahnung, wie hoch ihre spätere Rente ist. Dabei muss man im Alter davon leben. Höchste Zeit, sich schlau zu machen.
Alterseinkünfte Deutsche kennen weder Rentenhöhe noch Versorgungslücke
Glücksfall Rente - kaum ein Deutscher kennt die genauen Zahlen
Beim Thema Alterseinkommen fehlt den Deutschen der Überblick. Knapp zwei Drittel wissen nicht, wie viel Geld sie im Ruhestand zur Verfügung haben werden. Gerade mal 29 Prozent können nach einer repräsentativen Allensbach-Umfrage ihr Einkommen einigermaßen beziffern. Weil viele ihr voraussichtliches Einkommen im Alter nicht kennen, wissen sie auch nicht, wie groß ihre Versorgungslücke ist und wie viel Geld sie zusätzlich ansparen müssen, um im Ruhestand keine Abstriche beim Lebensstandard machen zu müssen. Rund 60 Prozent können laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Frage nach der erforderlichen Sparsumme nicht beantworten.

Versorgungslücke ermitteln

Hilfe bei der Ermittlung der Versorgungslücke finden Beschäftigte im Internet. Detaillierte Anhaltspunkte liefert zum Beispiel unser Versorgungslückenrechner. Er fragt nach dem aktuellen Bruttoeinkommen, dem Geburtsjahr, dem schulischen Werdegang und dem Familienstand. Nach der zusätzlichen Eingabe der privaten Alterseinkünfte zeigt das Programm, wie hoch die monatlichen Einkünfte im Alter sein werden und mit welcher Versorgungslücke man im Vergleich zum aktuellen Einkommen rechnen muss. Dabei unterstellt der Versorgungslückenrechner, dass Pensionäre nur 80 Prozent der vorherigen Nettoeinkünfte für ihren Lebensunterhalt benötigen. Tipp: Damit genügend Zeit zum Aufbau von Altersvorsorgevermögen bleibt, sollte man nicht erst kurz vor Renteneintritt aktiv werden, sondern spätestens in mittleren Jahren um die 40.
Rechner
Versorgungslücken Rechner
Droht Ihnen im Alter eine Versorgungslücke? Reicht Ihre gesetzliche Rente?
Rentenrechner
Hier erfahren Sie, ab welchen Datum Sie künftig in Rente gehen können und welche Abschläge bei vorzeitigem Altersruhegeld drohen.
Foto(s): Norbert Milauer/ddp

Versorgungslücke mit Riester-Rente schließen

Beträgt die Versorgungslücke beispielsweise 300 Euro, sollten Beschäftigte versuchen, diesen Betrag als private Zusatzrente anzusparen. Infrage hierfür kommen zum Beispiel staatlich geförderte Renten, etwa die Riester-Rente oder die Rürup-Rente. Eltern mit Kindern profitieren stark von der Familienförderung bei der Riester-Rente. Pro Kind gibt’s seit 2008 300 Euro Kinderzulage plus 154 Euro je Vertrag. Im Lauf von 20 Jahren streicht ein Ehepaar mit zwei Kindern und einem Riester-Vertrag mehr als 15.000 Euro an Fördergeld ein.
Damit aus dem Fördergeld plus Eigenbeitrag eines Tages 300 Euro Monatsrente werden, sollten die Eltern etwa 25 Jahre vor Renteneintritt mit dem Riester-Vertrag starten. Bei langer Spardauer sind Fondssparpläne empfehlenswert, denn sie erzielen die besten Renditen. Mit einem jährlichen Bruttoeinkommen von 45.000 Euro muss der Riester-Sparer insgesamt 1.800 Euro jährlich in den Riester-Vertrag einzahlen (4 Prozent), um in den Genuss der vollen Zulagen zu kommen. Abzüglich Riester-Förderung entspricht dies einem monatlichen Eigenbeitrag von 87 Euro. Ein vierzigjähriger, der 25 Jahre am Ball bleibt, der kann zum Beispiel bei HDI-Gerling mit 301 Euro monatlicher Rentenzahlung rechnen. Zurich Versicherung und Generali prognostizieren je 298 Euro und Universa 268 Euro. Die Spanne der Rentenprognosen geht weit auseinander: Während die LV 1871 bis zu 370 Euro verspricht, liegen Volkswohl Bund und Allianz mit 212 bzw. 219 Euro deutlich darunter.
Unser Tipp: Gehen Sie in Sachen Rentenprognose lieber auf Nummer sicher und orientieren Sie sich an der garantierten monatlichen Rente. Die ist im Gegensatz zur prognostizierten Monatsrente in jedem Fall sicher und kann die Versorgungslücke zuverlässig schließen. In unserem Beispiel zeigt sich dann ein anderes Bild: Volkswohl Bund und Allianz haben dann mit Garantierenten von 152 bzw. 143 Euro gegenüber den anderen Anbietern die Nase vorn.
Vergleich Riester-Rentenversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
29.06.2015 - von erasmus
Altersvorsorge
Wie sich die Rente trotz Vorsorge in 20 oder 30 Jahren darstellt, kann man heute noch nicht sagen.Wer für sein Alter spart, wird wahrscheinlich damit belohnt, dass er für das zusätzliche Einkommen Steuern zahlen muss.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:11331
Nach oben
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: