Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Freitag, 30.09.2016 05:12 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Altersvorsorge > Sofortrente 2016
Artikel bewerten:
AAA
01.09.2016 09:18

Sofortrente 2016 Sparer können Guthaben wieder entnehmen

von Fritz Himmel Autor
Immer mehr ältere Menschen investieren einmalig einen höheren Geldbetrag in eine private Sofortrente. Was Sie vor einer Unterschrift dabei beachten sollen.
Sofortrente 2016 Sparer können Guthaben wieder entnehmen
Der Traum von einer Weltreise - bei vielen Sofortrenten können Sparer auch wieder Geld entnehmen, um sich ihre Wünsche zu erfüllen
Das Konzept der Sofortrente ist simpel und zieht keinen weiteren administrativen Aufwand nach sich. Sie zahlen einmalig eine größere Summe ein und erhalten sofort nach Vertragsabschluss ohne Wartezeit lebenslang eine monatliche Rentenzahlung.

Sofortrente mit Kapitalentnahme-Option

Da Sie jedoch Ihren weiteren Lebensverlauf nicht kennen, ist es sinnvoll, einen Sofortrenten-Vertrag mit der Möglichkeit einer späteren Kapitalentnahme zu wählen. Diese Option bieten beispielsweise Anbieter wie die Hannoversche, Debeka oder Ergo Direkt. Das ermöglicht Ihnen bei einem plötzlichem Kapitalbedarf während der Rentenphase, einen Teil des eingezahlten Guthabens wieder zu entnehmen.

Somit bleibt Ihnen auch später genügend Gestaltungsspielraum, um auf unvorhergesehene Ereignisse oder individuelle Wünsche reagieren zu können. Voraussetzung dabei ist in der Regel, dass die Summe der bis dahin gezahlten Renten den Einmalbeitrag noch nicht erreicht hat. Eine zwischenzeitliche Kapitalentnahme bedeutet in diesem Fall jedoch auch, dass die bis dahin gewährte Rentenhöhe anschließend anteilig sinkt.

Sofortrente-Vergleich bringt Ihnen mehr Rente

Wie hoch die monatlichen Auszahlungen bei einer Sofortrente ausfallen, hängt außer vom eingezahlten Betrag auch von der Leistungsstärke des Versicherers ab. Die Angebote unterscheiden sich in ihren Leistungen, Kosten, Vertragsbedingungen und Verzinsungen zum Teil deutlich. Das unabhängige Analysehaus Franke und Bornberg weist per August 2016 Rentenunterschiede bei Sofortrenten von mehreren Hundert Euro im Jahr aus.
Für 80.000 Euro Einmalbeitrag und bei volldynamischer Rentenauszahlung gibt es zum Beispiel für  65-Jährige bei den besten Angeboten von Ergo Direkt, Europa oder der Hannoverschen zurzeit rund 280 Euro monatliche Garantierente plus laufende Überschussbeteiligungen bzw. mögliche Steigerungen. Für den Todesfall gilt hier als Hinterbliebenenschutz eine Rentengarantiezeit von zehn Jahren. Entscheiden Sie sich für einen ungünstigen Anbieter, bekommen Sie im genannten Beispiel bis zu 360 Euro im Jahr weniger Rente raus.

Grundsätzlicher Vorteil für Sie: Eine Sofortrente wird auch dann noch weiter gezahlt, wenn Ihr investiertes Geld längst aufgebraucht ist. Selbst wenn Sie über 100 Jahre alt werden sollten. Die wahre Rendite einer Sofortrente hängt – wie bei den meisten Rentenversicherungen – von der Lebenserwartung ab.

Mein Tipp: Falls Sie bei einer Sofortrente auf Vertragsklauseln wie zum Beispiel eine Todesfallabsicherung für Hinterbliebene verzichten könnten, ist sogar mehr Rente für Sie drin.

Außerdem: Um Ihren Partner oder Ihre Familie abzusichern, lohnt sich bereits in jungen Jahren eine Risikolebensvesicherung abzuschließen.
Vergleich Sofort-Rentenversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Ruslan Guzov / Shutterstock.com ID:8197
Nach oben
Anzeige
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: