Münchner und Hamburger zahlen am längsten

Baufinanzierung Münchner und Hamburger zahlen am längsten

Sebastian Schick
von Sebastian Schick
27.10.2016
Auf einen Blick

Baukredite sind günstig wie nie. Clevere Kreditnehmer investieren die gesparten Zinsen direkt in eine höhere Tilgung. Dennoch gibt es große regionale Unterschiede bei der Anfangstilgung.

Artikelbewertung
Schrift

Die niedrigen Zinsen haben einen positiven Effekt: Immobilienkäufer können ihr Wohneigentum schneller abzahlen und sparen erheblich Kreditkosten. Nutzen Häuslebauer das Zinstief, um eine höhere Anfangstilgung zu wählen, beschleunigt sich dieser Effekt. Der Münchner Baufinanzierer Interhyp hat deutschlandweit 200.000 Darlehensabschlüsse zwischen 2010 und dem ersten Halbjahr 2016 ausgewertet. Das Ergebnis: Die anfängliche Tilgung stieg durchschnittlich von 2,29 auf 2,84 Prozent. Allerdings schaffen es Häuslebauer nicht überall, eine höhere Anfangstilgung zu wählen.

Dresdner tilgen am schnellsten

Spitzenreiter sind die Dresdner, die im Schnitt auf eine anfängliche Tilgung von 3,24 Prozent kommen. Schlusslichter sind München, wo Immobilienkäufer im ersten Jahr nur 2,51 Prozent der Kreditsumme tilgen, und Hamburg mit einer Quote von 2,66 Prozent. Die Unterschiede gehen laut Interhyp vor allem auf die dort stark gestiegenen Immobilienpreise zurück. So legte der durchschnittliche Kaufpreis aller Immobilien in München im Vergleichszeitraum um gut zwei Drittel auf knapp 630.000 Euro zu. In Hamburg lag die Kaufsumme im Schnitt bei rund 435.000 Euro, ein Plus von fast 45 Prozent gegenüber 2010. Zum Vergleich: In Dresden kletterten die Preise nur um 17 Prozent auf gut 280.000 Euro.

Höhere Tilgung zahlt sich aus

Folgendes Rechenbeispiel verdeutlicht, wie sehr sich eine höhere Tilgung bemerkbar macht: Ein Stuttgarter, der ein 200.000-Euro-Darlehen mit 3,09 Prozent Anfangstilgung zurückführt, zahlt laut Interhyp rund 28 Jahre ab und tilgt binnen der ersten zehnjährigen Zinsbindungsphase 65.000 Euro. Ein Münchner hingegen, der nur 2,51 Prozent für die Tilgung aufbringen kann, zahlt das Darlehen rund 5,5 Jahre länger zurück und tilgt in den ersten zehn Jahren knapp 53.000 Euro – rund 12.000 Euro weniger. „Das aktuelle Zinstief kann Häuslebauer teuer zu stehen kommen, wenn sie zu wenig in die Rückführung stecken“, so Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender von Interhyp. Wer mit nur einem Prozent einsteige, zahle seinen Kredit fast 70 Jahre lang ab.

 

Die durchschnittliche Anfangstilgung für acht ausgewählte Städte im Überblick:

 Städte Anfangstilgung
 Dresden 3,24 Prozent
 Stuttgart 3,09 Prozent
 Berlin 2,96 Prozent
 Frankfurt am Main 2,93 Prozent
 Düsseldorf 2,90 Prozent
 Köln 2,82 Prozent
 Hamburg 2,66 Prozent
 München 2,51 Prozent

(Stand: 1. Halbjahr 2016, Quelle: Interhyp)

Biallo-Tipp: Unser Baufinanzierungs-Vergleich zeigt Ihnen, welche Banken derzeit die günstigsten Zinsen bieten:

Ihre Meinung ist uns wichtig
Sebastian Schick
Sebastian Schick
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Sebastian Schick
Sebastian Schick

nach seinem Studium für das Lehramt an Gymnasien mit der Fächerkombination Deutsch/Latein/Geschichte in Würzburg und Berlin entschied sich Sebastian Schick für den Journalismus. 2005 absolvierte er die Ausbildung zum Rundfunkjournalisten an der Akademie für Neue Medien in Kulmbach.

Direkt im Anschluss volontierte er beim Deutschen Anleger Fernsehen (DAF), wo er sich in seiner zehnjährigen Laufbahn ein umfangreiches Fachwissen zum Thema Geldanlage und Börse aneignete. Zuletzt baute er als Chefredakteur in Kooperation mit dem Kurier Medienhaus den österreichischen TV-Sender DAF Austria mit auf. Bei biallo.de schreibt er als Redakteur über das Thema Kredit und Geldanlage. 

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Sebastian Schick
Sebastian Schick

nach seinem Studium für das Lehramt an Gymnasien mit der Fächerkombination Deutsch/Latein/Geschichte in Würzburg und Berlin entschied sich Sebastian Schick für den Journalismus. 2005 absolvierte er die Ausbildung zum Rundfunkjournalisten an der Akademie für Neue Medien in Kulmbach.

Direkt im Anschluss volontierte er beim Deutschen Anleger Fernsehen (DAF), wo er sich in seiner zehnjährigen Laufbahn ein umfangreiches Fachwissen zum Thema Geldanlage und Börse aneignete. Zuletzt baute er als Chefredakteur in Kooperation mit dem Kurier Medienhaus den österreichischen TV-Sender DAF Austria mit auf. Bei biallo.de schreibt er als Redakteur über das Thema Kredit und Geldanlage. 

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: