Produktcheck Baufinanzierung BB Bank

Thomas Brummer
von Thomas Brummer
18.08.2015
Auf einen Blick

Die Zinsen der Baufinzierung der BB Bank überzeugen. Stimmen auch die anderen Konditionen des Kalsruher Bankhauses? Das Baudarlehen im Test:

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Die BB Bank konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und bietet im Rahmen dessen auch Baufinanzierungen an. Die Bandbreite reicht von Neufinanzierungen über Anschlussfinanzierungen bis hin zu Darlehen für Modernisierungen und geförderte KfW-Darlehen. Zwar ging die allgemeine Zinsentwicklung auch nicht spurlos an der BB Bank vorbei, doch die Karlsruher liegen mit ihren Zinsen stabil unter dem Branchenniveau. Die Konditionen des Bankhauses im Detail: Die BB Bank vergibt Baukredite ab einem Nettodarlehensbetrag von 50.000 Euro. Einmal im Jahr können Kreditnehmer eine kostenfreie Sondertilgung in Höhe von fünf Prozent vornehmen. Schätzkosten fallen keine an und die Bereitstellungskosten für nicht sofort abgerufene Darlehensteile liegen mit 0,25 Prozent ab dem vierten Monat im üblichen mittleren Bereich. Bei Beleihungen jenseits der 60-Prozent-Marke kommt es zu Zinsaufschlägen von 0,1 Prozentpunkten.

Stärken

In Sachen Zinssatz ist die BB Bank ein Spitzeninstitut. Die Konditionen für Sondertilgungen sind mit jährlich fünf Prozent - ohne Gebühr - ebenfalls attraktiv. Es fallen weder Schätzungskosten noch Bearbeitungsgebühren an. Besonders attraktiv ist der Kredit für Beamte und Beschäftigte im öffentlichen Dienst, deren sichere Einkommen mit niedrigeren Zinsen honoriert werden.

Schwächen

Es gibt Banken, die noch niedrigere Zinsen bieten, aber diese sind die Ausnahme. Für höhere Beleihungen erhöhen sich die Zinssätze um 0,1 Prozentpunkte. Außerdem fallen nach vier Monaten Bereitstellungszinsen an. Hier gibt es vereinzelt Banken, die sich kulanter zeigen.

Wettbewerb

1822 direkt zeigt sich in Sachen Bereitstellung kundenfreundlicher. Bei ähnlich guten Konditionen will der Internet-Ableger der Frankfurter Sparkasse erst nach zwölf Monaten Geld sehen. Die ING-Diba, die mit ähnlichen Zinsen aufwartet, erhebt sogar erst nach dem 13. Monat einen Strafzins.


Fazit: Beim Baudarlehen der BB Bank stimmt nicht nur der Zins. Auch die anderen Konditionen, wie Sondertilgung und Bereitstellungszinsen, runden den positiven Gesamteindruck ab. Vor allem für Staatsbeschäftigte stellt der Baukredit der BB Bank eine attraktive Offerte dar.

Bewertung
Baufinanzierung - BB Bank
Zinsen (70 Prozent) Zinshöhe (100%) 5 5.0
Sondertilgung (20 Prozent) Sondertilgung (100%) 4 4.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (80%) 3 Schätzkosten (20%) 5 3.4
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.6
Ihre Meinung ist uns wichtig
Thomas Brummer
Thomas Brummer
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: