Produktcheck Baufinanzierung Bausparkasse Mainz

Kevin Schwarzinger
von Kevin Schwarzinger
27.05.2016
Auf einen Blick

"Träume verwirklichen, maßgeschneidert statt von der Stange", so wirbt die Bausparkasse Mainz für ihre Baufinanzierung. Ein bloßes Werbeversprechen? Die Baufinanzierung im Test:

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Die Bausparkasse Mainz (BKM) wurde im Jahr 1930 als "Bau-und Wirtschafts-Aktiengesellschaft Bausparkasse Mainz" gegründet, und bietet seitdem neben Bauspardarlehen und anderen Gelanlage-Produkten auch eine Baufinanzierung an. Auf der Unternehmensseite kann jeder Interessent mittels des Baukreditrechner ausrechnen, wie viel Immobilie er sich leisten kann. Der Zins gilt bis zur Beleihungsgrenze von 60 Prozent. Bei höheren Beleihungen verteuert sich der Zins um bis 0,16 Prozentpunkte. Der Zinssatz bleibt auch bei niedrigeren Kreditsummen gleich. Die monatlichen Bereitstellungszinsen betragen 0,25 Prozent ab dem dritten Monat. Schätzkosten fallen keine an und eine Sondertilgung ist nicht möglich.

Stärken

Die Bausparkasse Mainz blickt auf eine mehr als 85-jährige Geschichte zurück. Kunden profitieren von der persönlichen Beratung und einem Baufinanzierungsrechner direkt auf der Internetseite. Außerdem verzichten die Mainzer auf Schätzkosten.

Schwächen

Die Zinsen sind im Vergleich zu anderen Anbietern extrem hoch und es fallen bereits ab dem dritten Monat 0,25 Prozent Bereitstellungszinsen an. Mit zehn bzw. 15 Jahren gibt es lediglich zwei Kreditlaufzeiten. Eine Sondertilgung ist nicht möglich.

Wettbewerber

Die Konkurrenz macht in Sachen Zins, Tilgung und Laufzeiten eine wesentlich bessere Figur. Die Allianz beispielsweise offeriert bei gleicher Kreditsumme, Anfangstilgung, Beleihung und Laufzeit einen effektiven Jahreszins der satte 0,84 Prozentpunkte unter dem der BKM liegt.

Fazit: Die Zinssätze, Laufzeiten und der Mangel an Sondertilgungs-Möglichkeiten sind nur drei Beispiele, warum das Angebot der BKM in unserem Test durchfällt.

Bewertung
Baufinanzierung - Bausparkasse Mainz
Zinsen (70 Prozent) Zinshöhe (100%) 1 1.0
Sondertilgung (20 Prozent) Sondertilgung (100%) 1 1.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (80%) 3 Schätzkosten (20%) 5 3.4
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 1.2
Ihre Meinung ist uns wichtig
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: