Produktcheck Baufinanzierung Deutsche Bank

Thomas Brummer
von Thomas Brummer Peter Weißenberg
28.01.2016
Auf einen Blick

Die größte deutsche Privatbank hat gerade ihre Konditionen für Immobilienfinanzierer aufgebessert. Wie gut ist der Baukredit der Deutschen Bank?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Die Deutsche Bank ist wegen ihrer schieren Größe und Flächendeckung vielen Immobilienfinanzierern als solider Partner für Baufinanzierungen bekannt. Die Kreditofferten der Deutschen Bank liegen bei klassischen zehnjährigen Darlehen zum Betrachtungszeitpunkt deutlich besser als der Marktdurchschnitt. Die Konditionen im Einzelnen: Die Deutsche Bank vergibt Nettodarlehensbeträge zwischen 100.000 und 400.000 Euro. Die Großbank erlaubt eine jährliche Sondertilgung von fünf Prozent, allerdings müssen Kreditnehmer dafür einen Zinsaufschlag von 0,05 Prozent in Kauf nehmen. Schätzkosten fallen keine an und die Bereitstellungskosten für nicht sofort abgerufene Darlehensteile liegen mit 0,25 Prozent im üblichen mittleren Bereich. Bei Beleihungen von 80 Prozent kommt es zu Zinsaufschlägen von 0,1 Prozentpunkten.

Stärken

Wegen des großen Filialnetzes kann die Deutsche Bank in puncto Beratung punkten. Das Bankhaus bietet rund 700 Geschäftsstellen. Vorläufige Kreditentscheidungen sind bereits im ersten Gespräch möglich. Die Sondertilgungsmodalitäten sind relativ attraktiv. Auf Schätzkosten verzichtet das Kreditinstitut.

Schwächen

Einige Banken und Versicherungen bieten niedrigere Zinsen. Besonders bei höherer Beleihung (80 Prozent) und längeren Laufzeiten (ab 15 Jahren) geht anderswo noch etwas mehr- allerdings meist ohne die Nähe zum Berater.

Wettbewerb

Wer die Vorzüge einer Beratung in einer Geschäftsstelle schätzt, kommt auch bei einigen Mitbewerbern ähhnlich günstiger weg. Auch einige regionale Sparkassen, VR- und Sparda-Banken bieten etwa niedrige Zinsen und einen persönlichen Ansprechpartner in der Filiale.
 

Fazit: Das Baudarlehen der Deutschen Bank ist ein durchaus interessantes Angebot eines soliden, etablierten Anbieters - für alle, die kompetente Beratung vor Ort wünschen.

Bewertung
Baufinanzierung - Deutsche Bank
Zinsen (70 Prozent) Zinshöhe (100%) 4 4.0
Sondertilgung (20 Prozent) Sondertilgung (100%) 4 4.0
Nebenbedingungen (10 Prozent) Bereitstellungszinsen (80%) 4 Schätzkosten (20%) 5 4.2
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.0
Ihre Meinung ist uns wichtig
Thomas Brummer
Thomas Brummer
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: