Sondertilgung Auf den Monat kommt es an

Sondertilgung Auf den Monat kommt es an

Christiane Habrich-Böcker
von Christiane Habrich-Böcker
20.03.2015
Auf einen Blick

Wer ein Haus oder eine Eigentumswohnung finanziert, sollte stets möglichst hohe Sondertilgungsmöglichkeiten wählen – und die jährliche Zusatzzahlung möglichst früh im Jahr leisten. Das spart Tausende Euro über die gesamte Laufzeit.

Artikelbewertung
Schrift

Kluge Immobilienkäufer achten bei der Finanzierung immer auf den niedrigsten Zins für die gewählte Laufzeit. Noch klügere schauen, dass beim Abschluss des Kreditvertrags eine jährliche Sondertilgung enthalten ist, die mindestens fünf Prozent der ursprünglichen Kreditsumme beträgt. Darauf haben wir hier bei biallo.de ja schon oft hingewiesen. Die klügsten Kreditnehmer achten aber auch auf den Monat, in dem sie ihre jährliche Sonderzahlung leisten. Denn so lassen sich noch einmal über die Gesamtlaufzeit Tausende Euro sparen.

Höchste Zeit, eine Sondertilgung zu leisten

Wie stark der Spareffekt für Sie sein kann, wenn Sie konsequent Urlaubsgeld, Mitarbeiterprämien, Erspartes oder ein unverhofftes Geldgeschenk der Tante frühzeitig in eine Sondertilgung investieren, zeigt unser Beispiel. Mit Hilfe des Biallo-Tilgungsrechners haben wir dazu zwei Kreditnehmer verglichen.

Beide haben jeweils 200.000 Euro bei der HUK-Coburg über zehn Jahre geliehen und dafür zwei Prozent monatliche Tilgung und eine jährliche Sondertilgung von fünf Prozent vereinbart. Der Biallo-Baufinanzierungsvergleich hat bei der Suche nach diesem Top-Kredit geholfen. Kreditnehmer Horst Schmidt leistet seine Sondertilgung jedes Jahr bereits im Januar mit dem Weihnachtsgeld des Vorjahres. Kreditnehmer Hans Schulz lässt sich jedes Jahr bis Dezember Zeit.

Und das hat Folgen: Nach zehn Jahren hat Kreditnehmer Horst Schmidt insgesamt 15.264 Euro Zinsen bezahlt – und hat noch 52.265 Euro Restschulden und kann sich so eher schuldenfrei nennen. Kreditnehmer Hans Schulz dagegen hat rund 600 Euro Zinsen mehr bezahlt – und hat zudem immer noch bedeutend mehr Restschulden.

Effekte einer Sondertilgung: Weniger Zinsen, höhere Tilgung

Wie hoch für Sie der Effekt einer Sondertilgung beim eigenen Darlehen ist, können Sie einfach über den Tilgungsrechner abfragen. Dort können Sie auch vergleichen, wer für Ihre Laufzeit die niedrigsten Zinsen bietet – und zugleich beim Klick auf den Anbieternamen sehen, wer die höchste Sondertilgung ermöglicht. Eine fünfprozentige Sondertilgung der ursprünglichen Kreditsumme ohne Aufschlag bieten unter anderem an: 1822 direkt kostenfrei fünf Prozent p.a. (gegen Zinsaufschlag von 0,1 Prozentpunkten zehn Prozent p.a), Santander, ING-Diba und die HUK Coburg gewährt bis zu zehn Prozent Sondertilgung ohne Mehrkosten.

TIPP zum Thema Sondertilgung:

Je früher im Jahr die Sonderzahlung die noch geschuldete Summe abträgt, desto schneller steigt die Tilgungsrate - und der Zinssatz sinkt. Ganz Clevere können sogar am Anfang doppelt schnell abtragen.

Beispiel: Sie schließen am Ende des Kalenderjahres den Kreditvertrag ab und da Sie das Recht auf einmal jährliche Sondertilgungszahlung haben, leisten Sie diese im Dezember. In unserem Beispiel sinkt dann die beliehen Summe sofort auf 190.000 Euro und somit auch die Zinsen. Anfang des neuen Jahres zahlen Sie noch einmal die höchst mögliche Sondertilgung. Dann zahlen Sie ab Februar nur noch auf 180.000 Euro Zinsen - und der Tilgungsanteil an der monatlichen Rate steigt gleich noch einmal.

3
 
Anbieter
Monatliche Rate
effektiver
Jahreszins
 
1.
563,33
0,88%
2.
575,00
0,98%
3.
600,00
1,13%
Betrag 200.000 €, Laufzeit 10 Jahre, Beleihung60 %
Ihre Meinung ist uns wichtig
Christiane Habrich-Böcker
Christiane Habrich-Böcker
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: