Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 15:53 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Baukredit > Zinskommentar
Artikel bewerten:
AAA
21.09.2015 14:21

Zinskommentar Nichtstun wird teurer

von
Warum deutsche Häuser jetzt noch teurer werden könnten - obwohl das weltweite Zinsniveau extrem niedrig bleibt:
Zinskommentar Nichtstun wird teurer
Peter Weißenberg, Chefredakteur biallo.de

0? 0,25? 0,5 gar? Das waren so die Fragen der vergangenen Monate unter den Zinsauguren. Am Ende steht nach der US-Notenbanksitzung: Sie haben es nicht getan: Die Währungshüter der USA um ihre Chefin Janet Yellen belasen den US-Leitzins - anders als ursprünglich angekündigt - nahe der Null-Prozent-Linie. Und dieses Signal ist auf den weltweiten Finanzmärkten bereits deutlich angekommen. Allerdings wohl nicht so, wie viele Anleger sich das gedacht haben.

Eigentlich bedeutet billiges Geld ja: festverzinzliche Papiere von Staaten, Banken oder Firmen bringen kaum Rendite – gelobt sei also der Aktienmarkt! Doch Yellens Zögerlichkeit zeigt nun, das Nichtstun für Notenbanker dennoch Handeln bedeutet. Denn die ursprünglich avisierte Leitzinserhöhung war ja mit der Gesundung der US-Wirtschaft und einer soliden globalen Ökonomie  begründet worden.

Heißt im Umkehrschluss

Wenn nun die Erhöhung noch nicht kommt, wackelt die Weltwirtschaft wieder? Die Börsen vermuten es – und schicken die Kurse auf Talfahrt. Das kann übrigens auch den Anleger im sicheren Hafen Immobilien nicht so richtig freuen. Zwar werden nun wohl auch auf längere Zeit die Zinsen für Baufinanzierungen noch niedrig bleiben – aber dadurch, dass neben Festverzinslichen nun auch die Aktien und Fonds eher unsichere bis schwache Rendite-Aussichten haben, werden nun noch mehr Menschen in den Markt der Immobilien drängen, um dort ihr Geld anzulegen. Das aber wird die Preise für Häuser und Eigentumswohnungen wohl in den beliebten Gebieten noch stärker steigen lassen.

Was das für den ganz normalen Verbraucher bedeutet, der sich schon länger mit dem Immobilienerwerb beschäftigt? Ganz einfach: Schnell handeln. Denn das Zögern wird auch für ihn teuer. Da geht es dem Normalanleger wie den Profis.

Am besten also, Sie sichern sich zu den derzeit extrem niedrigen Zinsen der Baufinanzierung eine Immobilie.

Hier schon einmal eine Auswahl günstiger Baugeld-Anbieter:

Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter Details gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,11%
1,12%
2.
1,20%
1,23%
3.
1,23%
1,24%
Datenstand: 26.09.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
VV vermittelt auch
OO Online-Konditionen
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Biallo.de ID:11673
Nach oben
Top 5 Baufinanzierung
Anbieter eff. Zins  
Hypovereinsbank
1,12 %i
Hypovereinsbank
1822direkt
1,23 %i
1822direkt
Allianz LV
1,24 %i
Allianz LV
Degussa Bank
1,31 %i
Degussa Bank
ING-DiBa
1,43 %i
ING-DiBa
Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre, Beleihung60 %
Infoservice-Baugeld, Foto: Kaarsten/Fotolia.com
Anzeige
Anzeige
ZINS-CHECK
Ihr-persönlicher Zins-Check
.
© 2016 Biallo & Team GmbH