Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Freitag, 30.09.2016 12:00 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Baukredit > Vorfälligkeitsentschädigung
Artikel bewerten:
AAA
17.01.2013 17:30

Vorfälligkeitsentschädigung Wann der „Widerrufs-Joker“ sticht

von
Die Baugeldzinsen sind so niedrig wie nie – aber der eigene Vertrag mit hohen Zinsen läuft noch einige Jahre. Vielleicht hilft der Widerrufs-Joker?
Vorfälligkeitsentschädigung Wann der „Widerrufs-Joker“ sticht
Wenn Kunden Darlehen vorzeitig kündigen, verlangen Banken oft eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung
Baugeld ist auf seinem historischen Tiefstand. Der Biallo-Index Baugeld, der den Durchschnittswert von 158 Angeboten abbildet, notiert derzeit bei 2,50 Prozent. Wer mit seinen Baufinanzierungszinsen jenseits der Vier-Prozent-Marke liegt, hat deshalb beträchtliches Einsparpotenzial – vorausgesetzt man kommt aus seinem Vertrag heraus.


Ausstieg nur mit hoher Vorfälligkeitsentschädigung

Doch wer dieser Tage versucht, aus einem teuren Baufinanzierungsvertrag auszusteigen, wird entweder komplett mit diesem Anliegen von seiner Bank abgewiesen. Oder der Ausstieg wird nur gegen eine mitunter deftige Vorfälligkeitsentschädigung gewährt, die den Zinsausfall der Bank wegen der vorzeitigen Vertragsauflösung kompensieren soll. Die in Deutschland verlangten Vorfälligkeitsentschädigungen für vorzeitig zurückgezahlte Darlehen sind nach einer Untersuchung des Instituts für Finanzdienstleistungen (IFF) im europäischen Vergleich am höchsten.

Widerruf des Darlehens bei fehlerhafter Belehrung über die Widerrufsmöglichkeiten

Daher lohnt es sich zu prüfen, ob einem der Ausstieg aus dem Vertrag gelingt. Dies kann gelingen, wenn man mit einem rechtlichen Formmangel argumentiert. Beispielsweise, wenn die Bank nicht wirksam über die Widerrufsmöglichkeit des Vertrages belehrt hat. In einem solchen Fall sieht das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) sowie – vom Gesetzgeber gut versteckt – das Einführungsgesetz zum BGB vor (Paragraphen 495, 355 BGB, Artikel 247 Paragraph 6 EGBEB), dass „Angaben zur Frist und zu anderen Umständen für die Erklärung des Widerrufs“ zu machen sind. Im Klartext: Werden die Regeln zum Widerruf und zur Widerrufsbelehrung nicht eingehalten, hat der Verbraucher ein unbefristetes Widerrufsrecht – er kann also jederzeit den Vertrag widerrufen.

Beispiele für eine unzureichende Widerrufsbelehrung: Die Belehrung ist drucktechnisch nicht deutlich hervorgehoben oder das (jeweilig gültige) Muster für die Belehrung wurde nicht verwendet. Unwirksam kann die Widerrufsbelehrung auch dann sein, wenn Ergänzungen oder Streichungen vorgenommen worden sind – und wenn sie missverständlich für den Verbraucher sind.
Lesen Sie auch:

Immobilien-Schenkung 2016
Die geheimen Tricks der Steuerprofis

Hier ist die Abgrenzung aber schwierig: Denn wurden Formulierungen entgegen dem Muster für Verbraucherdarlehensverträge nur sprachlich vereinfacht, ohne sie inhaltlich zu verändern, kann es sich um eine zulässige Abweichung handeln. Eine rechtssichere Prüfung solcher Belehrungen übernehmen die Verbraucherzentralen oder ein auf Bankrecht spezialisierter Anwalt.


So kann man eine Vorfälligkeitsentschädigung umgehen

Kommt man dann zum Ergebnis, dass man den Vertrag zu Recht widerrufen kann – und dies bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung ohne an eine Frist gebunden zu sein –, muss man sich über die Folgen im Klaren sein: Das Darlehen wird rückabgewickelt. Man muss also den ungetilgten Teil des Darlehens zurückerstatten und eine Entschädigung in Höhe der marktüblichen Zinsen für die bisherige Dauer zahlen, die sich an den Zinssätzen der Bundesbank orientieren. Und man sollte eine alternative Finanzierung ausgehandelt haben, sofern man den Betrag nicht auf der hohen Kante hat.

Auf diese Weise hat aber die Bank keinen Anspruch auf Vorfälligkeitsentschädigung. Ob sich der Aufwand lohnt, den „Widerrufs-Joker“ zu ziehen, sollte man aber vorher seriös durchgerechnet haben.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter Details gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,11%
1,12%
2.
1,18%
1,21%
3.
1,23%
1,24%
Datenstand: 30.09.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
VV vermittelt auch
OO Online-Konditionen
Leserkommentare
24.09.2013 - von Torsten
Wohnungsverkauf 3 Jahre vor Zinsbindungsablauf
Hallo Zusammen, meine VOBA berechnet mir 20 TEuro VFE für den Tatbestand, dass in 3 Jahren ein Kredit abläuft für eine Wohnung, die ich aus provaten Gründen verkaufen musste. Perversität der Fakten: in 2009 (da war der Kredit 3 Jahre alt) hatte ich mir die VFE schon einmal rechnen lassen - damals waren dies 11 TEuro. Nun habe ich mich mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt - jedoch, worauf muß ich die Widerspruchsbelehrung - die in meinem Vertrag auf einem separaten Blatt ausgewiesen ist - überprüfen.
23.09.2013 - von Wissendem
@Ulrich
Das kommt drauf an. Wenn lediglich der Zins neu vereinbart wurde gibt es kein neues Widerrufsrecht - lediglich wenn ein neues Kapitalnutzungrecht vereinbart wurde (also Kreditaufstockung oder eine Senkung der Tilgung) hätte ein neues Widerrufsrecht erteilt werden müssen.
20.09.2013 - von Ulrich
muss auch bei Prolongation eine Widerrufsbelehrung erfolgen?
ein Bankkredit läuft seit 1995; in 2006 wurde der noch nicht getilgte Betrag verlängert mit neuen Konditionen - eine Widerrufsbelehrung erfolgte jedoch nicht. Müsste das nicht genauso erfolgen? Kann unter Bezugnahme auf die nicht erfolgte Widerrufsbelehrung der Kredit - ohne Vorfälligkeitsentschädigung - gekündigt werden??
20.09.2013 - von Wissender
@Betroffenem
Die Bank kann einen Widerruf nicht ablehnen. Wenn man ein Widerrufsrecht hat und davon Gebrauch gemacht hat ist es ausgeübt. Dann müssen Sie der Bank das Geld zurückzahlen - die Berechnet eine Nutzungsentschädigung für die bisherige Kapitalnutzung (das darf der Refizins sein) und alles ist gut. Wenn die Bank das Geld nicht annimmt und zurückschickt müssen Sie auf Annahme klagen. Falls die Bank VFE berechnet so bezahlen Sie dies nicht und lassen die Bank klagen.
18.09.2013 - von Betroffenem
Widerrufsablehnung
Wie sieht das aus, wenn eine Bank den Widerruf nur per normalem Brief ablehnt. Dieser kann ja auf dem Postweg verlorengehen und der Erhalt der Ablehnungsmitteilung von der Bank nicht nachgewiesen werden. Kann der Widerruf dann als angenommen behandelt werden? Welche Frist hat eine Bank für die Ablehnung eines Widerrufs?
16.04.2013 - von betroffen
@ Mr. Supreme
Hallo erst mal herzliches Beileid. Es gibt Foren im ".net" wo man solch eine "Finanzfrage" stellen kann. Versuchs doch mal dort !
12.04.2013 - von mr.supreme
erbe
hallo und zwar hab ich folgendes problem, mein bruder ist vor ca. 2 monaten verstorben, er hat 2 kredite laufen für 2 immobileien.die monatlichen raten sind für uns als erben nicht nicht tragbar, weil sein gehalt das einen ottonormalberbrauchers weit überschritten hatte.nun hat mich heute die bank angerufen weil wir uns die finanzierung nicht leisten können, und die bank verlangt von uns 35000 euro vorfälligkeitsendschädigung pro wohnung. da nur ca 45000 euro eingezahlt wurden kann man sagen, plus erbschaftssteuer das das geld weg ist. wie kann ich das umgehen oder ist das überhauopt rechtens bei erben den gleichen anspruch zu stellen......
05.04.2013 - von Gunkel, Kunzenbacher & Partner
Widerruf erfolgreich
Wir haben mit dem Widerruf auch nach vielen Jahren selbst und mit unseren Mandanten sehr gute Erfahrungen gemacht. In vielen Widerrufsbelehrungen finden sich die nötigen formellen Fehler. Leider lehnen die meisten Banken zunächst ab, wenn sich die Kunden selbst dort melden. Die Verhandlungsbereitschaft wächst dann aber nach Einschaltung eines Fachanwaltes und ggf. auch gerichtlichem Druck. Zumindest zeigen die Banken dann Verhandlungsbereitschaft. Die Einsparungen sind dann Verhandlungssache, wenn nicht auf "hopp oder topp" geklagt und ausgeurteilt werden soll. Das dauert dann auch zu lange und ist bei einer geplanten Umschuldung nicht praktikabel. Die Ablösung lohnt sich derzeit auch noch mit ausgehandelter z. B. halber Vorfälligkeitsentschädigung. Die Banken sind oft bereit, diese auch mit zu finanzieren.
07.02.2013 - von NameAusMindestens6Buchstaben
"Die in Deutschland verlangten Vorfälligkeitsentschädigungen für vorzeitig zurückgezahlte Darlehen sind nach einer Untersuchung des Instituts für Finanzdienstleistungen (IFF) im europäischen Vergleich am höchsten." Dafür sind die Zinsen für Baufi-Kredite am niedrigsten. Was will man denn nun? Vermutlich nur polarisieren.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Adam J / Shutterstock.com ID:7817
Nach oben
Top 5 Baufinanzierung
Anbieter eff. Zins  
Hypovereinsbank
1,12 %i
Hypovereinsbank
1822direkt
1,21 %i
1822direkt
Allianz LV
1,24 %i
Allianz LV
Degussa Bank
1,31 %i
Degussa Bank
ING-DiBa
1,43 %i
ING-DiBa
Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre, Beleihung60 %
Infoservice-Baugeld, Foto: Kaarsten/Fotolia.com
Anzeige
Anzeige
ZINS-CHECK
Ihr-persönlicher Zins-Check
.
© 2016 Biallo & Team GmbH