Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Mittwoch, 28.09.2016 19:02 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Baukredit > Baufinanzierung
Artikel bewerten:
AAA
09.04.2015 09:59

Baufinanzierung Wie kaufe ich eine Immobilie?

von Max Geißler Autor
Vor dem Kauf einer Immobilie steht die Klärung der Finanzen. Erst wenn man weiß, wie teuer das Eigenheim werden kann, wird aus dem Luftschloss Realität.
Baufinanzierung Wie kaufe ich eine Immobilie?
Ab in den Einhaufswagen? Ganz so einfach wie ein Supermarktbesuch ist der Kauf einer Immobilie nicht
Beim Immobilienkauf gelten die gleichen Regeln wie beim Einkauf im Supermarkt: Bevor Sie den Einkaufswagen füllen und zur Kasse gehen, sollten Sie sich vergewissern, dass sie genug Geld zum Bezahlen haben. Denn sind Sie nicht flüssig, wird aus dem Einkauf nichts – egal, ob Sie mit Bargeld oder Kreditkarte zahlen wollen. Übersetzt heißt das: Wie viel Immobilie kann ich mir überhaupt leisten? Um diese Frage zu klären, benötigen Sie vier Schritte:

1. Vor dem Kaufen Kassensturz machen

Erster Schritt zum Eigenheim ist der Kassensturz. Er schafft Klarheit über die eigenen finanziellen Spielräume. Stellen Sie hierfür alle Einnahmen und Ausgaben gegenüber. Vergessen Sie dabei neben den regelmäßigen Ausgaben wie Miete, Kinderbetreuung und Altersvorsorgebeiträge nicht unregelmäßige Ausgaben, etwa jährliche Versicherungsbeiträge, den Autoservice und die Urlaubsreise. Nach Abzug der Kosten von den Einnahmen sehen Sie Ihren monatlichen Finanzspielraum. Dieses Geld plus die aktuelle Kaltmiete ist das, was unterm Strich für die regelmäßige Kredittilgung zur Verfügung steht.

2. Wie viel Kredit bekomme ich für meine Immobilie?

Im zweiten Schritt sollten Sie in Erfahrung bringen, mit wie viel Kredit Sie von der Bank rechnen können. Das Bankdarlehen plus das angesparte Eigenkapital ergeben zusammen den maximal möglichen Kaufpreis der Immobilie. Einen Richtwert dazu liefert der Biallo.de-Baufinanzierungsrechner. Er ermittelt mithilfe des verfügbaren Einkommens, der aktuellen Mietbelastung, den anfallenden Nebenkosten sowie des vorhandenen Eigenkapitals, wie viel Baukredit die Bank für Ihre Immobilie locker machen wird. Dabei spielt das aktuelle Zinsniveau sowie Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Sind die Zinsen – wie aktuell – sehr niedrig, kann der Umfang der Baufinanzierung größer ausfallen als bei hohen Hypothekenzinsen. Das Gleiche gilt bei hohem Einkommen: Wenn Sie sich schon jetzt eine teure Mietwohnung leisten können, dann werden Sie auch eine hohe monatliche Kreditrate schultern können.

Tipp: Über die Zinsbindungsdauer können Sie die Höhe der Darlehenszinsen und damit die Kosten der Baufinanzierung beeinflussen.

3. Immobilie suchen und Baudarlehen vergleichen

Nachdem Sie nun wissen, wie viel Geld Ihnen in etwa für Ihre Immobilie zur Verfügung stehen wird, können Sie mit der Immobiliensuche starten. Sondieren Sie zunächst, was für Immobilien in welcher Lage für Ihr Budget infrage kommen und wählen Sie anschließend mögliche Kandidaten für einen Besichtigungstermin aus. Parallel dazu dürfen Sie den dritten Finanzierungsschritt nicht versäumen: Holen Sie konkrete Darlehensangebote ein. Welche Bank günstige Zinsen offeriert, entnehmen Sie unserem Baufinanzierungsvergleich. Lassen Sie sich mindestens drei Angebote von preiswerten Anbietern erstellen. Da jede Bank individuelle Bonitätseinschätzungen vornimmt und verschieden hohe Kreditzinsen offeriert, werden die angebotenen Darlehen in Höhe und Konditionen unterschiedlich ausfallen. Um die Kreditangebote kostenmäßig miteinander vergleichen zu können, sollten Sie Angebote mit der gleichen Darlehenssumme einholen. Liegen Ihnen drei Angebote vor, geben Sie die Eckdaten wie Darlehenshöhe, Zinssatz, Tilgungssatz und Kreditkosten in den Biallo.de-Angebotsvergleich Baufinanzierung ein und ermitteln, welches Darlehen unterm Strich das preiswerteste für den Kauf Ihrer Immobilie ist.
Lesen Sie auch:

Baufinanzierung richtig planen
Achten Sie auf die Nebenkosten

4. Tilgungsplan erstellen

Haben Sie Ihre Wunsch-Immobilie gefunden, können Sie mit der Bank, die das beste Kreditangebot gemacht hat, einen Termin vereinbaren und gemeinsam mit dem Berater eine konkrete Finanzierung ausarbeiten. Tipp: Vorab sollten Sie sich mit der Systematik der Tilgung befassen, denn der Tilgungssatz beeinflusst die Dauer der Darlehensrückzahlung, die Ratenhöhe sowie die Restschuld nach dem Ende der Zinsbindung. Außerdem gewähren Banken bei hohen Tilgungssätzen Zinsnachlässe – auch dies sollte in die Darlehensüberlegung einfließen. Wie sich unterschiedlich hohe Tilgungssätze auf den Kreditablauf und die Kosten auswirken zeigt der Biallo.de-Tilgungsplanrechner. Das Wissen hilft Ihnen, Ihre Finanzierung zu optimieren.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre
  Anbieter Details gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
1,11%
1,12%
2.
1,16%
1,19%
3.
1,23%
1,24%
Datenstand: 28.09.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
VV vermittelt auch
OO Online-Konditionen

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:9537
Nach oben
Top 5 Baufinanzierung
Anbieter eff. Zins  
Hypovereinsbank
1,12 %i
Hypovereinsbank
1822direkt
1,19 %i
1822direkt
Allianz LV
1,24 %i
Allianz LV
Degussa Bank
1,31 %i
Degussa Bank
ING-DiBa
1,43 %i
ING-DiBa
Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 15 Jahre, Beleihung60 %
Infoservice-Baugeld, Foto: Kaarsten/Fotolia.com
Anzeige
Anzeige
ZINS-CHECK
Ihr-persönlicher Zins-Check
.
© 2016 Biallo & Team GmbH