Produktcheck Festgeld Oyak-Anker-Bank

von Peter Weißenberg
21.04.2015
Auf einen Blick

"Die clevere Geldanlage ganz ohne Risiko" - so wirbt die Oyak-Anker-Bank für ihre Festgeld-Angebote. Lohnt die längere Bindung an die Bank mit türkischen Wurzeln?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

In vielen Monaten des Betrachtungszeitraums hat das Geldhaus einen überdurchschnittlich guten Zinssatz geboten. Das Festgeld der Oyak-Anker-Bank umfasst dabei Laufzeiten von einem Monat bis zu zehn Jahren. Mindestens 2.500 Euro müssen angelegt werden. Die Zinsen für das Festgeld sind für die gesamte Laufzeit garantiert, für die Führung des Festgeld-Kontos fallen keine Kosten an. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit werden die Zinsen automatisch dem ebenfalls kostenlosen Tagesgeldkonto gutgeschrieben, auf dem es zum Untersuchungszeitpunkt auch attraktive Zinsen gab. Zu jedem neuen Festgeldkonto erhalten Sie zusätzlich ein kostenloses Tagesgeldkonto.


Stärken

Oyak-Anker - das klingt zwar so türkisch, wie die Herkunft der Bank. Aber die Tochter des Geldhauses hat ihren Sitz in Deutschland gewählt - und unterliegt damit der deutschen Einlagensicherung. Im Falle einer Insolvenz ist so gewährleistet, dass Anleger 100 Prozent ihrer Einlagen (z.B. das Festgeld) bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro nach den sehr verbraucherfreundlichen deutschen Regeln erstattet bekommen. Darüber hinaus ist die Oyak-Anker-Bank Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch ist derzeit pro Anleger ein Guthaben von bis zu 21.204.000 Euro abgesichert.

Schwächen

Das wichigste Kriterium ist und bleibt beim Festgeld der Zins - und der liegt inzwischen weit abgeschlagen von der Spitzengruppe.

Wettbewerber

Deutlich höhere Zinsen gibt es etwa bei der Deniz-Bank oder - ebenfalls mit deutscher Einlagensicherung - der Creditplus. Bei vielen anderen Anbietern ist der Mindestbeitrag aber deutlich höher.

Fazit: Sicher - und mit mehr Zins als der Durchschnitt. Aber nicht ganz vorn.

 

Bewertung
Oyak-Anker-Bank - Festgeld
Zinsen (50 Prozent) Zinshöhe (50%) 1 Zinsstabilität (50%) 4 2.5
Sicherheit (25 Prozent) Sicherheit (100%) 5 5.0
Nebenbedingungen (15 Prozent) Rahmenbedingungen (50%) 5 Mindest-/Höchstanlage (35%) 3 Aktionszeitraum (15%) 5 4.3
Service (10 Prozent) Kommunikationswege (30%) 4 Kontoeröffnung (70%) 4 4.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 3.5
Ihre Meinung ist uns wichtig
Peter Weißenberg
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: