Produktcheck Festgeld VTB-Direktbank

von Peter Weißenberg
10.09.2015
Auf einen Blick

Die VTB Direktbank hat gerade ihre Konditionen überarbeitet. Was bleibt, ist eine hohe Position beim Zins - und interessante Besonderheiten bei den Konditionen:

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Ab 18 Monaten Laufzeit können sich die Kunden auf dieses Festgeld verlassen - und das gleich doppelt: Bei der VTB Direktbank gibt es nämlich für das Festgeld gleich zwei Varianten der Anlage: Wer monatlich seine Zinsen gutgeschrieben haben möchte, der muss sich allerdings mit 0,05 Prozentpunkten weniger zufrieden geben - kann aber eben einen Zinseszinseffekt erzielen. Aber auch trotz dieses kleinen Abschlages liegt die österreichische Tochter einer russischen Bank mit ihren Zinssätzen stets gut im Rennen. Die möglichen Laufzeiten für das Festgeld liegen zwischen 18 Monaten und zehn Jahren. Als Mindestanlagesumme hat die VTB für das Festgeld 500 Euro festgelegt, als Höchstbetrag gelten zehn Millionen Euro. Die Festgeld-Zinsen gelten für die gesamte Laufzeit, das Festgeld-Guthaben ist für Kunden erst am Ende des gewählten Anlagezeitraums verfügbar. Ihr Onlinebanking hat die VTB auch vom TÜV zertifizieren lassen. Es gibt übrigens bei VTB auch eine sehr interessante Kombination von Fest- und Tagesgeld. Die Ersparnisse sind pro Anleger generell durch die österreichische Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro voll abgesichert.


Stärken

Der Zins ist verlässlich in der Spitzengruppe - und der variable Zinstermin bringt bis zu zwölf Zinseszins-Gelegenheiten im Jahr; dann aber mit Abschlag. Auch bei der Kontoeröffnung sind die VTB-Macher nach Kundeneinschätzungen besonders fix.


Schwächen

Es gibt auch Konkurrenten mit deutlich höherer Einlagensicherung durch die deutschen Mechanismen. Die Laufzeiten gehen erst bei 18 Monaten los.

Wettbewerber

Noch etwas höhere Zinsen gibt es zu ähnlichen Rahmenbedingungen bei einigen Laufzeiten etwa bei der Deniz-Bank oder der IKB. Bei vielen anderen Anbietern ist der Mindestbeitrag aber deutlich höher.

Fazit: Ein sehr gutes Angebot für Online-Anleger, das seit langer Zeit in der obersten Liga der Anbieter mitspielt. Mit der Kombivariante gibt es sogar noch ein interessantes Zusatzprodukt.

Bewertung
VTB Festgeld
Zinsen (50 Prozent) Zinshöhe (50%) 5 Zinsstabilität (50%) 5 5.0
Sicherheit (25 Prozent) Sicherheit (100%) 3 3.0
Nebenbedingungen (15 Prozent) Rahmenbedingungen (50%) 5 Mindest-/Höchstanlage (35%) 5 Aktionszeitraum (15%) 5 5.0
Service (10 Prozent) Kommunikationswege (30%) 4 Kontoeröffnung (70%) 5 4.7
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.5
Ihre Meinung ist uns wichtig
Peter Weißenberg
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: