Startseite | RSS | Mobil | Inhalt |
Mittwoch, 24.09.2014 00:23 Uhr
Newsletter:
Suche:
Biallo.de - Das Verbraucherportal für private Finanzen

Startseite > Konten & Karten > Qualitätstest Direktbanken 2011
Artikel bewerten:
AAA
24.11.2011 15:43

Qualitätstest Direktbanken 2011 ING-Diba vor Comdirect und Netbank

von Max Geißler Autor
Ein Servicetest stellt deutschen Direktbanken insgesamt gute Noten aus. Beim Geld hört der Spaß aber auf. Die Zins- und Kreditkonditionen klaffen teils weit auseinander
Qualitätstest Direktbanken 2011 ING Diba vor Comdirect und Netbank Finanzportal Biallo.de
Testsieger über alle Kategorien und somit „Beste Direktbank 2011“ wurde die ING Diba
Jeder zweite Deutsche erledigt inzwischen Bankgeschäfte online – Tendenz steigend. Von dieser Entwicklung profitieren vor allem Direktbanken. Sie kommunizieren mit ihren Kunden per Telefon, E-Mail sowie Internet und verzichten auf ein teures Filialnetz. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (disq) stellte jetzt zwölf Institute auf die Probe und untersuchte Service, Leistung, Datensicherheit und Konditionen. Neben den Kosten für Zahlungsverkehr, Brokerage, Anlagezinsen und Kredite wurde die Qualität der Geldhäuser hinsichtlich der Beantwortung von Anfragen per Telefon und E-Mail analysiert. Darüber hinaus fand eine detaillierte Beurteilung der Websites und der unterschiedlichen Sicherheitsstandards statt.

Insgesamt fällt die Bewertung ordentlich aus. Die Qualität der telefonischen Beratung war im Durchschnitt gut. Die Freundlichkeit bewerteten 90 Prozent der Tester als positiv. „Jeder fünfte Anrufer zweifelte aber an der Glaubwürdigkeit der Berater“, sagt Markus Hamer, Geschäftsführer des Instituts. Darunter leide letztlich das Kundenvertrauen in die Banken. Die Direktbanken überzeugten mit vollständigen und richtigen Antworten auf E-Mails, allerdings gab es hier und da Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache.

Die Internetauftritte offenbarten jedoch große Unterschiede. „Während alle Websites über Standards wie Preisverzeichnis, AGB, FAQ und Glossar verfügten, waren etwa Podcasts und Videos nur bei knapp jedem zweiten Institut zu finden“, so Hamer. Etwa 60 Prozent der Testnutzer bewerteten die Internetauftritte als übersichtlich gestaltet. Trotz der mittlerweile bekannten Sicherheitsrisiken ist die papiergebundene iTAN immer noch das gängigste Legitimationsverfahren. Hamer bemägelt: „Nur drei der zwölf analysierten Institute boten das sichere HBCI-Verfahren mit Chipkarte an.“
Große Zinsunterschiede

Auch bei den Konditionen gab es große Unterschiede: So lag der Tagesgeldzins im Bewertungszeitraum zwischen 0,5 und 2,05 Prozent. Testsieger bei den Zinskonditionen wurde die DKB Bank, gefolgt von Netbank, ING-Diba und Cortal Consors. Schlusslichter waren S-Broker, Maxblue und Onvista Bank. Zwar haben sich die Konditionen für Tagesgeld seither insgesamt verbessert, klaffen aber immer noch weit auseinander: So schreiben Online-Konten derzeit 2,70 Prozent für Tagesgeld gut, etwa die Bank of Scotland, die Amsterdam Trade Bank oder Moneyou. Dicht dahinter folgt Cortal Consors mit bis zu 2,60 Prozent und Hanseatic Bank mit 2,50 Prozent Guthabenzins. Testsieger DKB verzinst Guthabenkonten aktuell mit 2,05 Prozent, Comdirect mit 2,0 Prozent und S-Broker mit 1,8 Prozent.

Auch bei den Baufinanzierungskonditionen stellten die Prüfer große Unterschiede fest. Die Zinssätze für zehnjährige Hypothekendarlehen variierten zwischen 3,41 und 3,86 Prozent. „Bei einem Kredit über 200.000 Euro kommen da in zehn Jahren Einsparpotentiale von rund 8.000 Euro zusammen“, rechnet Hamer vor. Die Zinsen der bewerteten Institute unterscheiden sich auch jetzt noch deutlich: Während beispielsweise Comdirect und 1822 Direkt für Annuitätendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung nur 3,01 bzw. 3,07 Prozent Nominalzins berechnen, fordern Postbank und ING-Diba 3,30 Prozent. Allerdings liegen die Institute damit immer noch im guten Mittelfeld des Baugeldrankings von biallo.de. Immobilienkäufer können aktuell auch 3,6 oder 3,8 Prozent Zinsen zahlen, etwa bei der Hannoverschen Leben, der Badenia Bausparkasse oder der WWK Versicherung.

Testsieger überzeugt mit bestem Service


Testsieger über alle Kategorien und somit „Beste Direktbank 2011“ wurde die ING Diba. Die Direktbank wurde Servicesieger und war vor allem bei der telefonischen Beratung herausragend. Bei den Konditionen sicherte sich die Diba eine Top-Platzierung. Der zweite Platz geht an die Comdirect Bank. Sie hat den besten Internetauftritt und die beste E-Mail-Beratung. Bei den Konditionen überzeugten vor allem die Bereiche Baufinanzierung und Tagesgeld. Die Netbank belegte den dritten Rang. Das Hamburger Institut hatte seine Stärke bei den Konditionen sowie im Bereich Sicherheit im Internet. Im Service präsentierte sich die Netbank mit einer guten Leistung.
Leserkommentare
24.11.2011 15:19 Uhr - von Manfred
IngDiba
IngDiba und Testsieger? Für mein angelegtes Kapital im ersten Halbjahr erhalte ich erst zum 31.12. meine Zinsen. Kenne ich von keiner anderen Bank. Zumindestens zum Quartalsende kann man die Gutschrift erwarten.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben:
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:6186
Nach oben
Tagesgeld Konditionen
Nr. Anbieter Zins  
1 Volkswagen Bank
1,40 %
zur Bank
2 Audi Bank direct
1,40 %
zur Bank
3 1822direkt
1,30 %
zur Bank
4 Sberbank Direct
1,30 %
zur Bank
5 ING-Diba
1,25 %
zur Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag: 20.000 Euro
Übersicht der aktuellen Geldautomaten-Gebühren, Foto: colourbox.com
Anzeige
.
© 2014 Biallo & Team GmbH