Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Samstag, 01.10.2016 01:46 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Geldanlage > Editorial
Artikel bewerten:
AAA
12.08.2013 14:28

Editorial Keine Angst vor fremden Namen

von
Festgeld-Anbieter mit guten Konditionen haben zuweilen exotische Namen; dieses Spezialthema erklärt Ihnen, warum Sie das nicht abschrecken sollte - und wie Sie die Solidität prüfen können.
Peter Weißenberg Finanzportal Biallo.de
Peter Weißenberg, biallo.de

Festgeld  kann derzeit nach Ablauf der Anlage schnell zur realen Geldvernichtung werden:

Denn gerade erst ist die Teuerungsrate ja wieder ein wenig gestiegen. Waren oder Dienstleistungen, die vor einem Jahr um diese Zeit im Schnitt noch 98,14 Euro kosteten, liegen nun bereits bei 100 Euro. Die Inflation ist gegenwärtig damit höher als die meisten Anlagen in Festgeld; unser Biallo-Festgeld-Index aus 83 Anbietern weist nämlich gerade einmal einen Durchschnitt von 0,60 Prozent für die Anlage von 5.000 Euro auf ein halbes Jahr aus … Wer sein Erspartes zu solch einem Zins liegen hat, der vermehrt es also nur der Summe nach.

Was tun gegen diese Rendite-Schwindsucht? Die Antwort auf diese Frage ist oft eine, die exotisch klingt. Wer im Festgeld-Vergleich auf unserer Internetseite die Banken mit den höchsten Zinsen findet, liest nämlich oft Namen wie "Auto-Bank", "Moneyou", "VTB"  oder "Oyak Anker". Das sind Geldhäuser, die meist keine Filialen bei Ihnen um die Ecke haben – wegen ihrer oft sogar reinen Online-Präsenz weniger Kosten haben und eben dadurch höhere Zinsen bieten können. Die meisten von Ihnen haben ihren Sitz im EU-Ausland.

Dennoch fragen sich viele Anleger: Kann ich dort unbesorgt mein Geld parken? Die Antwort in unserem Spezial heißt: Ja – denn zumindest, wenn es nicht Summen von mehr als 100.000 Euro sind, bietet die nationale Einlagensicherung dieser Geldhäuser aus der EU in allen bekannten Fällen kompletten Kapitalschutz. Wie die Regeln sind, das erläutern wir Ihnen ausführlich in unserem Artikel zur Einlagensicherung.

Im Zweifel haftet der Staat; bei den Beispielen oben der niederländische, österreichische oder deutsche. Dort haben die Geldhäuser nämlich ihren Sitz. Wenn Sie übrigens mehr über die Institute und deren Konditionen wissen wollen, liefern wir Ihnen beim Klick auf das kleine „i“ hinter dem Namen in unserem Vergleichsrechner solche Hintergründe - auch zu Banken aus dem Baltikum: Privatbank und Bigbank garnieren derzeit mit interessanten Konditionen ihre Festgeldangebote.

Dieses Festgeld-Spezial soll Ihnen helfen, die besten Angebote für Ihre Anlage zu finden. Damit sich das Zurücklegen des Notgroschens weiter lohnt – mit Sicherheit.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: biallo.de ID:8614
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: