Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Sonntag, 25.09.2016 10:49 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Geldanlage > Festgeld
Artikel bewerten:
AAA
24.03.2016 10:58

Festgeld Binden Sie sich nicht zu lange

von Max Geißler Autor
Trotz Null-Leitzins sind derzeit noch gute Festgeld-Zinsen möglich. Wer gut vergleicht und clever agiert, optimiert das Sparergebnis.
Festgeld Binden Sie sich nicht zu lange
Festgeld: Wer hohe Zinsen einstreichen möchte, muss weiter denken.
Bis zu 2,15 Prozent Rendite können Sparer derzeit bei Topbanken für Festgeld ergattern. Allerdings muss man sich dafür zehn Jahre binden. So schreibt beispielsweise die Von Essen Bankgesellschaft für zehnjähriges Festgeld derzeit 2,15 Prozent Zinsen gut, Pbb direkt und Audi Bank gewähren 2,00 Prozent Zinsen, bei der IKB Bank sind es 1,85 Prozent.

Positiv: Die Verzinsung erfolgt jährlich, im Falle der IKB sogar monatlich. Wenn Sie den Zinsertrag weiter auf dem Festgeldkonto anlegen, erzielen Sie einen - über die Jahre beachtlichen - Zinseszinseffekt.

Mein Festgeld-Tipp: Pbb direkt zahlt monatlich Zinsen. Das steigert den Zinseszinseffekt, wenn Sie das Geld regelmäßig anlegen.
Ob sich Festgeld mit Laufzeiten von zehn Jahren angesichts des extrem niedrigen Zinsniveaus lohnt, erscheint allerdings fraglich. Auch wenn die Zinsen in absehbarer Zukunft kaum steigen werden, so ist doch nicht davon auszugehen, dass sie die nächsten zehn Jahre so niedrig bleiben.

Anleger sollten sich die Möglichkeit bewahren, bei steigenden Zinsen auf ertragreicheres Festgeld umzusatteln. Denken Sie auch an die Kombination unterschiedlicher Laufzeiten und mit Tagesgeld.

Unter dem Gesichtspunkt größerer Flexibilität scheint Festgeld mit mittlerer Laufzeit derzeit das beste Chance-Risiko-Profil zu bieten. Einerseits sichern sich Anleger für die nächsten Jahre hohe Renditen, andererseits müssen sie sich aber nicht zu lange binden.
 

Optimal für Sie: Festgeld mit kurzer bis mittlerer Laufzeit

Aussichtsreich sind zum Beispiel dreijährige Festgelder von Fidor Bank, Sberbank, Credit Agricole oder Klarna. Bereits bei 36-monatiger Laufzeit zahlen diese Banken aktuell 1,30 bis 1,80 Prozent Zinsen. Das ist das Zigfache von dem, was man aktuell bei vielen Mitbewerbern erhält. Wenn Sie beispielsweise 20.000 Euro anlegen, können Sie sich mit einer Gutschrift bis zu 500 Euro und mehr freuen.
Unser Festgeld-Tipp: Die schwedische Klarna Bank zahlt für vierjähriges Festgeld 1,6 Prozent Zinsen. Zudem überweist die Klarna-Bank die Zinsen jährlich auf das Referenzkonto. Anleger können dadurch entweder jährlich über ihren Zinsertrag verfügen oder durch Wiederanlage der Zinsen den Zinseszinseffekt erhöhen.
Festgeld: Das Fazit

Gut vergleichen ist doppelt gewonnen: Denn man sollte beim Festgeld-Vergleich nicht nur auf Zinsen und Laufzeit achten, sondern auch darauf, was die Bank mit den Ausschüttungen macht und wie man diese wieder gewinnbringend anlegen kann.

Informationen dazu finden Sie in den Produktdetails des jeweiligen Anbieters in unserem Festgeld-Vergleich. Und eins ist sicher: die Rendite - im Gegensatz zum Roulette an manchen Börsentagen.
Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Details Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00%
100,00
 
Kommentare
1,00%
100,00
2.
 
Kommentare
0,90%
90,00
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.
18.02.2016 - von betroffen
Binden Sie sich nicht zu lange - oder doch?
Das ist immer so 'ne Sache mit der Festlegungsfrist. Vor 4 oder 8 Jahren waren die Tipps die selben: Kurzläufer nehmen, weil die Zinsen bald wieder steigen. Wer solche Tipps damals ignoriert hat ist heute fein raus. Vor 4 Jahren gab's noch mehr als 3,5% für 10-jähriges Festgeld und vor 8 Jahren noch mehr als 4,5%. Heute sind es nurnoch 1,5% und wer weiß ob es in 2 Jahren nicht minus 2% sind und man heute mit 1,5% gut bedient ist?
16.02.2016 - von Redaktion Biallo.de
Überschrift
Liebe Leser, unsere Überschrift im Artikel war irreführend. Das haben wir korrigiert. Danke für den Hinweis
16.02.2016 - von Jeremias Schrumpelhut
Höchste Zinsen?? Wirklich nicht!
Die Überschrift "Mit dieser Strategie winken höchste Zinsen" ist gelinde gesagt, ein schlechter Witz. 2 % bei einer Laufzeit von 10 Jahren, Und das Brutto, nein da von "höchsten Zinsen" zu schreiben ist sehr enttäuschend für ein seriöses Verbraucherportal.
15.02.2016 - von erasmus
2,2% Rendite bei 10 jähriger Laufzeit. Davon würde ich abraten, denn was innerhalb der 10 Jahre auf dem Finanzmarkt abläuft, weiss niemand. Die Zinsen könnten steigen und zwar höher als diese 2,2%. Dann ist man an den Vertrag gebunden und macht Minus.Dann sollte man auch den steuerlichen Aspekt nicht aussen vor lassen. Soli, Kirchensteuer ect. Da bleiben von den den 2,2% auch nicht mehr viel übrig. Wenn ein Vergleich, dann bitte auch die Abzüge berücksichtigen.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: isabel engelmann / Shutterstock.com ID:9686
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: