Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 00:30 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
22.07.2014 17:44

Prokon Was die Gläubigerversammlung für Anleger bedeutet

von Thomas Brummer Autor
Der Poker um das insolvente Windenergieunternehmen Prokon ist in die nächste Runde gegangen. 7.000 Gläubiger wollen das Unternehmen noch retten. Was ist für Anleger noch drin?
Prokon Was die Gläubigerversammlung für Anleger bedeutet
Hellt sich die Lage bei Prokon wieder auf?
Der 22. Juli 2014 ist mal wieder so ein Tag, den sich Prokon-Anlegen im Kalender dick markiert haben. Die Gläubiger treffen sich in Hamburg - und versuchen, das Unmögliche möglich zu machen: Ihr unternehmen, die eigentlich zahlkungsunfähige Prokon GmbH, soll wieder Wind unter die Flügel bekommen. Denn nur so können sie das wichtigste Ziel aller Anleger erreichen: Wenigstens einen Teil der Anlagen in Genussrechten zu retten. Zwischen 100 Prozent und Totalverlust ist alles drin.

Die Versammlung beginnt mit einem Paukenschlag: Nach übereinstimmenden Äußerungen mehrerer Rechtsanwälte hat das Amtsgericht Itzehoe etwa von den insgesamt 75.000 Gläubigern rund 15.000 von der Ausübung ihrer Stimmrechte ausgeschlossen, weil ihre Vollmacht rechtlich unwirksam sei. „Die 15.000 Gläubiger sind damit praktisch rechtlos. Das ist ein verfassungswidriges Vorgehen, das ich noch nicht erlebt habe", echauffiert sich Anwalt Dieter Graefe.

Rückenwind für den Retter

In Hamburg haben sich mehrere tausend Prokon-Gläubiger eingefunden. Einem Bericht des Handelsblatts zufolge sollen es rund 7.000 gewesen sein, die zusammen auf einen Anlagebetrag von 800 Millionen Euro kämen. Dabei hörten die Anleger gleich zu Beginn kurz nach elf Uhr die wichtigste Botschaft: Dietmar Penzlin, ihr Wunsch-Insolvenzverwalter, ist der Mann, der Prokon retten soll - und damit auch ihr Geld. Penzlin konnte sich deutlich gegen seinen Widersacher und Prokon-Gründer Carsten Rodbertus durchsetzen.

100 Prozent Rückzahlung sind drin

Geht es nach Penzelin, soll es den Genussscheininhabern ermöglicht werden, sich als Gesellschafter bei Prokon zu beteiligen. „Zunächst müssen die Anleger bei dieser Variante vermutlich auf 40 bis 50 Prozent ihrer Forderungen verzichten. Nach der Sanierung können sie über ihre Unternehmensbeteiligung aber einiges zurückerhalten und im Laufe von fünf bis zehn Jahren auch mit einer Rückzahlung von 100 Prozent rechnen“, erklärt Daniel Bauer von der SdK. Beobachter rechnen damit, dass der Insolvenzplan bis zum 31. Januar 2015 steht.
 

Drei Optionen für Anleger

Nach dem Willen der Gläubiger wird der Insolvenzplan mehrere Optionen für Anleger beinhalten:
 
  1. Erstens eine Eigenkapitalkomponente: Dies eröffnet Genussrechteinhabern die Möglichkeit, ihr Genussrechtskapital in Eigenkapital umzuwandeln und dadurch echte Gesellschafter (Aktionäre) von Prokon zu werden. Dies ist für Anleger interessant, die weiter an das Unternehmen glauben und investiert bleiben wollen.
  2. Zweitens eine Option zur Umwandlung der Genussrechte: Damit kann ein Teil der Genussrechte in handelbare Anleihen umgewandelt werden. Dies ist für diejenigen Anleger interessant, die nicht weiter investiert bleiben, sondern aus Prokon aussteigen wollen.
  3. Drittens eine Barabfindung: In diesem Fall könnten sich Anleger für eine Barzahlung aus den Verkaufserlösen der Unternehmensteile und Prokon-Beteiligungen entscheiden, die nicht zum Kerngeschäft gehören und verkauft werden sollen. Es steht allerdings frei, die Barzahlung wieder als Eigenkapital im Unternehmen zu investieren. Zu den auf der Verkaufsliste stehenden Unternehmensteilen gehören zum Beispiel ein Biodiesel-Hersteller und ein Sägewerk.
     

Tipp: Wer das Risiko scheut und dennoch attraktive Zinsen haben möchte, ist mit Festgeld gut beraten.

Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter Details Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00%
100,00
 
Kommentare
1,00%
100,00
2.
 
Kommentare
0,90%
90,00
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:10032
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: