Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 10:45 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Geldanlage > Geldanlage
Artikel bewerten:
AAA
07.03.2014 11:14

Geldanlage Sechs Tipps zum erfolgreichen Kapitalaufbau

von Max Geißler Autor
Viele Geldanlagen erwirtschaften nur noch Magerrenditen. Mit der richtigen Strategie bleibt der Kapitalaufbau in Schwung.
Geldanlage Sechs Tipps zum erfolgreichen Kapitalaufbau Finanzporrtal Biallo.de
Von Tagesgeld bis Gold - Kapitalaufbau ohne Handycap
Noch immer dominieren Minuszeichen bei den Sparzinsen: Der Biallo-Index für Tagesgeld ging binnen Jahresfrist um rund drei Zehntel zurück, der Zinsindex für einjährige Festgelder verlor rund anderthalb Zehntel und liegt aktuell nur noch bei 0,73 Prozent Durchschnittszins - Tendenz fallend. Allerdings finden Sparer nach wie vor Top-Zinsangebote, die weit über dem Marktdurchschnitt liegen. So bringen Tagesgeldkonten in der Spitze bei Audi und Volkswagen Bank 1,4 Prozent Zinsen. Für einjähriges Festgeld zahlt die Fibank sogar 2,90 Prozent Zinsen.
 

Bewährte Regeln für den Kapitalaufbau

1. Zinsen beim Kapitalaufbau vergleichen: Wollen Sie erfolgreich Kapitalaufbau betreiben, sollten Sie erstens die verschiedenen Bankangebote ausführlich vergleichen. Dabei helfen die Biallo.de-Geldanlage-Vergleiche, die tagesaktuell die Zinsangebote einer Vielzahl von Geldinstituten abbilden und zugleich über die Einlagensicherung der einzelnen Institute informieren. Das ist wichtig, damit man im Ernstfall kein Geld verliert.
 
2. Das Kapital bei der Geldanlage streuen: Die zweite Grundregel lautet: Nicht alle Eier in einen Korb legen. Wer sein Erspartes auf verschiedene Anlageklassen verteilt, reduziert Risiken und erhöht seine Gewinnchance. „Die Verteilung über unterschiedliche Assetklassen und Märkte erhöht langfristig die Sicherheit“, betont Jens Erhardt, Chef der DJE Kapital AG. Der Vermögensprofi empfiehlt in der gegenwärtigen Marktsituation die Verteilung des Spargelds auf Aktien, Anleihen, Immobilien. Um flexibel zu bleiben, könne ein Teil des Geldes auf Tagesgeldkonten gelagert werden. Das größte Potential sieht Erhardt derzeit in Aktien. Aber auch hier gelte es, „Papiere aus verschiedenen Regionen und Branchen zu mischen“. Anleihen und Immobilien sorgen für Stabilität im Depot.

3. Kapitalaufbau nachhaltig gestalten - Depot absichern: Um Verluste zu begrenzen, sollten Wertpapierfans die Kursstände ihrer Wertpapiere absichern. Eine einfache Variante sind Stopp-Limits: Fällt der Kurs unter eine vom Investor festgelegte Grenze, werden die Papiere automatisch verkauft. Clevere Investoren ziehen die Stopp-Loss-Marke bei ansteigenden Kursen ebenfalls nach oben. So bleibt im Falle eines Aktiencrashs immer ein Gewinn für den Investor übrig. Hat die betreffende Aktie bislang noch keine Wertsteigerung erfahren, kann der Anleger mit dem Verkaufsauftrag zwar Verluste machen, von weiteren Kursstürzen bis hin zum Totalverlust bleibt er allerdings verschont. Damit die Papiere nicht bereits bei geringen Tagesschwankungen veräußert werden, wird ein Verkaufs-Limit üblicherweise zehn bis 15 Prozent unter dem jeweiligen Höchstkurs der Aktie gesetzt.
4. Kapitaufbau mit mehreren Standbeinen - Mischfonds wählen: Wer unsicher ist, auf welche Einzelaktie oder Anleihe er setzen soll, der kann beide Assetklassen in einem Investmentfonds bündeln. Die Erfolgsformel dafür lautet Mischfonds. Traditionelle Mischfonds kombinieren Aktien, Anleihen und Geldmarktprodukte. Das Risiko der Fonds wird über die Aktienquote gesteuert. Es gilt: Fonds mit bis zu einem Drittel Aktienanteil sind defensiv ausgerichtet, Fonds mit 50 Prozent Aktienquote gelten als ausgewogen und Fonds mit bis zu 70 Prozent Aktienanteil sind chancenorientiert. Je nach Marktlage mischen die Fondsmanager mehr oder weniger Aktien oder Rentenpapiere bei. Die Top-Fonds-Tabellen auf biallo.de zeigen, dass konservativ ausgerichtete Mischfonds aktuell Fünfjahresrenditen zwischen sieben und zehn Prozent erreichen, aktienorienierte Mischfonds liegen einige Prozent darüber.

5. Auf Beton bauen: Immobilienbesitz sollte Bestandteil jeder Vermögensbildung und -sicherung sein. Eigenheime und vermietete Immobilien unterliegen nicht den Einflüssen launischer Kapitalmärkte. Außerdem bietet das sogenannte Betongold angemessenen Inflationsschutz, denn die langfristige Wertenwicklung von Immobilien liegt in etwa auf Höhe der Teuerungsrate. Eine ähnliche Korrelation gilt auch für Mieteinkünfte. Die Wertsteigerung von Grund und Boden sowie des Objekts selbst sorgt im Lauf der Zeit für steten Vermögenszuwachs.
Lesen Sie auch:

Depot- und Orderkosten
Auf die Gesamtkosten kommt es an

6. Alt bewährte Kapitalanlage - Gold als Krisenanker: Das Edelmetall gilt als Stabilitätsanker in Krisenzeiten. Seit dem Ausbruch der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 erlebte der Goldpreis einen wahren Höhenflug: Im Frühjahr 2008 erreichte das Edelmetall erstmals die Marke von 1.000 US-Dollar. Im Herbst 2011 übersprang der Goldpreis die Marke von 1.900 US-Dollar, was einem erneuten Zuwachs um fast 100 Prozent entsprach. Derzeit ist der Goldpreis zwar zurückgegangen und befindet sich in einer Konsolidierungsphase. Langfristig orientierte Anleger nutzen die gefallenen Preise zum Einstieg. Aber Vorsicht: Verbraucherschützer empfehlen nur einen kleinen Teil des eigenene Vermögens in das Edelmetall zu investieren, denn der Goldpreis ist instabil.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
  Anbieter Details Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,20%
30,03
 
2.
1,10%
27,53
1,10%
27,53
 
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
NKNK nur für Neukunden
OO Online-Konditionen
TT tel. Kontoführung möglich
Leserkommentare
Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.
20.10.2013 - von Anton Mank
in Rohstoffe investieren
Noch nie war es so einfach und sinnvoll in Rohstoffe zu investieren. Dank ausgeklügelten Finanzprodukten (Zertifikate …) kann man in Güter investieren, wo solch ein Investment vor 20 oder 30 Jahren noch unmöglich ist. Beschränkt man die Sichtweise der Rohstoffe auf die physischen Anlagen – so wird man auf die Edelmetalle (Gold, Silber oder Platin) setzen. Es ist immer noch unverständlich warum Edelmetalle zu den alternativen Geldanlagen zählen. Grundsätzlich stellen diese eigentlich die herkömmlichste, ursprüngliche und am längsten anzutreffende Geldanlage in der Geschichte dar. Papierwährungen ohne Deckelung (z.B. Goldstandard) sind ökonomisch anhand des Zinseffektes einfach zum Scheitern verurteilt – bei einer sinnvollen Geldpolitik kann so etwas sehr sehr lange hinausgezögert werden. Doch meist bedarf es lediglich eines natürlichen Wirtschaftsabschwunges, sodass die sinnvolle Geldpolitik aufgegeben wird. Edelmetalle hingegen haben immer ihren inneren Wert. Die Höhe des Wertes ist hierbei von den Erwartungen der Menschen abhängig. Je nach Wirtschaftslage (Inflation, Deflation, Unsicherheit) passt sich dieser Preis an. Edelmetalle werden in Zukunft immer bedeutender werden. Jeder sollte zumindest einen Teil seines Vermögens in Edelmetallen anlegen. Ob man dies als Krisenschutz oder lediglich zur Risikodiversifizierung macht ist jedem selbst überlassen.
03.05.2012 - von M.Strang
Wertsteigerung von Objekten gibt es nur in der Werbung
"Die Wertsteigerung von Grund und Boden sowie des Objekts sorgt im Lauf der Zeit für steten Vermögenszuwachs." Die Wertsteigerung einer Immobilie ist eine schöne Mär, die aber nicht wahrer wird, je öfter sie wiederholt wird. Der Grund und Boden ist der einzige Quell für den möglichen Wertzuwachs einer Immobilie . und der ist selbstverständlich auch nicht garantiert. Das Objekt selbst wird aber im Laufe der Zeit imer älter und weniger wert.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
ID:6762
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: