Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Dienstag, 27.09.2016 05:32 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Geldanlage > Tagesgeld und Depot
Artikel bewerten:
AAA
16.03.2015 09:57

Tagesgeld und Depot Hohe Zinsen im Doppelpack

von Max Geißler Autor
Hohe Zinsen für Tagesgeld gibt’s meist nur für Neukunden und für kurze Zeit. Manche Bank zahlt jedoch dauerhaft Topzinsen, wenn das Depot gut gefüllt ist.
Tagesgeld und Depot Hohe Zinsen im Doppelpack
Kein Wunder bei den aktuellen Börsenkursen: In Verbindung mit einem Depot zahlen Banken guten Zinsen beim Tagesgeld
Für ein neues Tagesgeldkonto zahlen Banken meist überdurchschnittliche Zinsen. So spendiert zum Beispiel die ING-Diba 1,25 Prozent Zinsen für frisches Tagesgeld, Volkswagen Bank und 1822 direkt schreiben je 1,1 Prozent gut. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Verzinsung von Tagesgeld liegt laut Biallo Tagesgeldindex zurzeit bei 0,38 Prozent. Doch häufig währt die Freude nicht lang: Oft fällt schon nach vier Monaten der Aktionszins auf den allgemeinen Zinssatz für Bestandskunden zurück. Die ING-Diba zahlt dann nur noch 0,8 Prozent, 1822 direkt 0,6 Prozent und die VW Bank 0,5 Prozent Zinsen.

Merkur Bank bietet dauerhaft 1,2 Prozent aufs Tagesgeld

Zinsfüchse finden jedoch Alternativen mit dauerhaft hohen Zinsen. Eine kommt von der Münchner Merkur Bank. Unterhalten Sie dort ein Wertpapierdepot, in dem Aktien und Fonds im Wert von 25.000 Euro lagern, spendiert das Geldhaus 1,2 Prozent Zinsen für Tagesgeld, wenn das Konto als Verrechnungskonto dient. Das Gute: Der Topzins ist nicht befristet, er gilt dauerhaft und das für Beträge bis 200.000 Euro! Das lohnt sich: Legen Sie 50.000 Euro auf das Tagesgeldkonto, erhalten Sie nach zwölf Monaten 600 Euro Zinsen. Neben Neukunden profitieren auch Bestandskunden, sobald ihr Depotwert die Grenze von 25.000 Euro überschreitet. Sinkt der Depotwert unter diese Grenze, geht der Tagesgeldzins ab dem Folgemonat auf 0,8 Prozent zurück. Im Vergleich mit anderen Banken ist der niedrigere, allgemeine Tagesgeld-Zinssatz immer noch ein Spitzenwert, allerdings gilt er nur für Beträge bis 10.000 Euro.
Lesen Sie auch:

Tagesgeld
Ein Kind des 21. Jahrhunderts

Festgeld im März
Zinsen gewiss statt Börsenchaos

Festgeld
Binden Sie sich nicht zu lange

DAB Bank lockt mit 3,5 Prozent für ein halbes Jahr

Fast das Dreifache an Zinsen für Tagesgeld können Sie bei der Münchner DAB Bank einstreichen. Dazu müssen Sie lediglich Aktien und Fondsanteile im Wert von 5.000 Euro zur Münchner Direktbank übertragen und das bisherige Depot schließen. Aber Achtung: Wird das bestehende Depot nicht geschlossen, zahlt die DAB Bank nur 2,5 Prozent Zinsen. Wermutstropfen: Der Topzins für Tagesgeld gilt nur bis zu einem Anlagebetrag von 20.000 Euro und ist auch nur für ein halbes Jahr garantiert. Danach fällt die Verzinsung auf 0,6 Prozent zurück. Positiv: Die Verzinsung erhalten Sie auch, wenn Sie Papiere für weniger als 5.000 Euro zur DAB Bank übertragen. Sie brauchen lediglich den Fehlbetrag durch den Kauf neuer Papiere ausgleichen. Tipp: Zusätzlich schenkt die Bank 20 Trades für den Kauf von deutschen Aktien und einigen US-Aktien sowie für Optionsscheine, Zertifikate und Aktienanleihen ausgewählter Handelspartner.

Consorsbank offeriert 3,0 Prozent aufs Tagesgeld

Eine ähnliche Offerte kommt von der Consorsbank: Wenn Sie Wertpapiere von mindestens 6.000 Euro zur Nürnberger Direktbank transferieren und Ihr bisheriges Depot schließen, schreibt die Bank insgesamt 3,0 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld gut. Schließen Sie ihr altes Depot nicht, sinkt der Aktionszins auf 2,0 Prozent. Positiv: Die Topzinsen sind ein ganzes Jahr garantiert, die vierteljährliche Zinszahlung puscht den Zinseszinseffekt. Kosten entstehen Anlegern keine, sowohl der Wertpapierübertrag, die Depotführung als auch das Tagesgeldkonto sind gebührenfrei. Allerdings gilt der Aktionszins für das Tagesgeld nur für Beträge bis 20.000 Euro. Darüber hinaus gehende Summen verzinsen sich mit 0,5 Prozent. Der Depotwert darf ein Jahr lang die Mindestgrenze von 6.000 Euro nicht unterschreiten, sonst sinken die Zinsen für das Tagesgeld.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
  Anbieter Details Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,10%
27,53
2.
1,00%
25,00
3.
0,80%
20,01
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
NKNK nur für Neukunden
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
20.03.2015 - von B.Liebich
Depot mit Tagesgeldkonto
Was mich stutzig macht: welchen Vorteil hat die Bank, vom Kunden die Übertragung des ganzen Depots zu bekommen? Es muss ein großer Vorteil entstehen, wenn man 3,5 % oder 3 % Zinsen geben kann. Was steckt dahinter?
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:10988
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: