Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Freitag, 30.09.2016 00:04 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Geldanlage > Tagesgeld
Artikel bewerten:
AAA
17.04.2015 16:59

Tagesgeld Sieben Vorteile als Sparplan

von Max Geißler Autor
Beim Kapitalaufbau zählen Sicherheit, Flexibilität, Rendite und geringe Kosten. Sparpläne mit Tagesgeld überzeugen in fast allen Punkten.
Tagesgeld Sieben Vorteile als Sparplan
Gut verzahnt: Für eine erfolgreiche Geldanlagestrategie müssen viele Faktoren optimal ineinandergreifen
Viele Anleger betreiben Kapitalaufbau mit Bank- oder Fondssparplänen. Beide Produkte sind jedoch nicht frei von Risiken und Nebenwirkungen: Banksparpläne mit variabler Verzinsung bringen erst nach langer Spardauer eine akzeptable Rendite, denn ein Gutteil des Ertrags fußt auf Bonuszinsen – und die steigen nur zögerlich im Lauf der Jahre an. Dadurch wächst die Rendite vergleichsweise langsam. Für eine kurze Spardauer lohnen sich solche Banksparpläne kaum.

Fondssparpläne können zwar von Anfang an höhere Renditen erwirtschaften, doch hier lauern Kursrisiken. Laufen die Aktien- oder Rentenmärkte schlecht, kann der Sparer Verluste einfahren. Außerdem kosten Fondssparpläne Gebühren. Neben Ausgabeaufschlägen können Orderprovision und Depotgebühren den Ertrag schmälern. Diese Kosten muss der Fondssparplan erst einmal hereinholen, bevor Anleger ins Plus kommen.

Tagesgeld: Zinsen über dem Marktschnitt

Gebührenfrei und ohne Risiko ist hingegen ein Sparplan aufs Tagesgeldkonto. Es drohen weder Kapitalverluste wie beim Fondssparplan, noch der Verlust hoher Bonuszinsen wie bei einem kurzlaufenden Banksparplan. Zwar ist die Vergütung von Tagesgeld variabel, das heißt, die Bank kann die Zinsen entsprechend der Marktlage nicht nur nach oben, sondern auch nach unten anpassen. Doch selbst in der aktuellen Tiefzinsphase mit einem Euro-Leitzins von 0,05 Prozent halten viele Kreditinstitute die Vergütung ihrer Tagesgeldkonten überdurchschnittlich hoch. Wie der Biallo.de-Tagesgeldvergleich zeigt, zahlen Volkswagen Bank und Consorsbank bis zu 1,1 Prozent Zinsen. Fast auf Augenhöhe befinden sich die Angebote von Moneyou mit 1,05 Prozent und ING-Diba mit 1,0 Prozent Zinsen. Bei Moneyou profitieren auch Bestandskunden.

Tagesgeld-Sparplan: Beweglich in allen Lebenslagen

Viele Sparer schätzen die hohe Flexibilität eines Tagesgeld-Sparplans. Da der Sparplan individuell, ohne jeglichen Sparvertrag eingerichtet wird, liegen die Überweisungen im eigenen Ermessen. Der Anleger kann die Sparrate jederzeit erhöhen, verringern oder aussetzen. Auch das Sparintervall ist frei wählbar – monatlich, quartalsweise oder halbjährlich – alles ist möglich. Und gerät man in finanzielle Engpässe, kann man Guthaben in beliebiger Höhe abziehen. Viele Banksparpläne bieten diese Freiheit nicht, von starren Versicherungssparplänen wie kapitalbildende Lebensversicherungen oder privaten Rentenpolicen ganz abgesehen.
Lesen Sie auch:

Tagesgeld
Welche Bank gewährt Zinsgarantie?

Tagesgeld
Ein Kind des 21. Jahrhunderts

Die sieben Pluspunkte für Tagesgeld

  1. Flexible Sparrate: Anleger können per Dauerauftrag monatlich, viertel- oder halbjährlich Geld auf Tagesgeldkonten überweisen. Auch Lastschrifteinzüge sind möglich. Die Sparrate kann jederzeit geändert oder unterbrochen werden.
     
  2. Tägliche Verfügbarkeit: Sparer können jederzeit über das gesamte Guthaben frei verfügen. Das gilt sowohl für die eingezahlten Gelder als auch für erwirtschaftete Zinserträge.
     
  3. Zinseszins: Anders als bei Sparbriefen, bei denen die Zinsen in der Regel jährlich ausgeschüttet werden, verbleiben die Zinsen für Tagesgelder auf dem Konto und erhöhen so ab dem zweiten Sparjahr das Guthaben. Sparer profitieren somit vom Zinseszinseffekt.
     
  4. Gebührenfreiheit: Tagesgeldkonten verursachen keine Kosten, angelegte Gelder wachsen ohne Abzug.
     
  5. Renditen-Anstiege möglich: Sollten die Sparzinsen steigen, klettert auch die Vergütung von Tagesgeld meist schnell.
     
  6. Keine Wertverluste: Kursrückgänge oder Wertverluste, wie sie bei Aktien und Investmentfonds auftreten können, sind bei Tagesgeldkonten ausgeschlossen.
     
  7. Hohe Kapitalsicherheit: Tagesgeld unterliegt gesetzlicher Einlagensicherung. Es gilt entweder die Einlagensicherung der EU oder es greifen Schutzregeln des jeweiligen Landes. Die europäische Einlagensicherung gewährt Kapitalschutz bis zu 100.000 Euro, die deutsche Einlagensicherung greift zumeist in Millionenhöhe.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
  Anbieter Details Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,10%
27,53
2.
1,00%
25,00
3.
0,80%
20,01
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
NKNK nur für Neukunden
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock.com ID:9004
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: