Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Sonntag, 25.09.2016 17:41 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Geldanlage > Tagesgeld
Artikel bewerten:
AAA
22.04.2015 14:45

Tagesgeld Zinsen sollten über der Inflationsrate liegen

von Max Geißler Autor
Zinsen unter Inflationsniveau entwerten Tagesgeld. Um Verluste zu vermeiden, hilft nur der Wechsel zu einem Tagesgeldkonto mit dauerhaft hohen Zinsen – so geht’s:
Tagesgeld Zinsen sollten über der Inflationsrate liegen
Die Inflationsrate schlagen - der Mindestanspruch beim Tagesgeld
Viele Banken zahlen für Tagesgeld kaum noch Zinsen. Tendiert die Rendite gegen Null, verliert das Sparvermögen an Wert, schließlich zehrt die Inflation an der Kaufkraft. Damit das Ersparte nicht an Wert verliert, sollten Sie reagieren und nach einem Tagesgeldkonto Ausschau halten, das die Verzinsung wieder in Schwung bringt.

Tagesgeldzinsen dauerhaft hoch

Entscheidend dabei ist die dauerhafte Zinshöhe. Informieren Sie sich, ob die Bank langfristig überdurchschnittliche Zinsen für Tagesgeld zahlt, oder ob es sich hierbei um eine Eintagsfliege handelt. Orientieren Sie sich dabei an der Inflationsrate. Die Tagesgeldzinsen sollten dauerhaft über der Teuerungsrate liegen, nur dann erzielen Sie einen realen Zinsgewinn. Aktuell liegt die Inflationsrate in Deutschland bei 0,3 Prozent, die Zinsen des neuen Tagesgeldkontos sollten also ein gutes Stück darüber liegen.

Bei der Suche nach dauerhaft gut verzinstem Tagesgeld ist unser Tagesgeld-Vergleich ein unentbehrlicher Helfer. Mit einem Klick auf den Anbieter öffnet sich die Detailseite des gesuchten Tagesgeldkontos und zeigt im Diagramm am rechten Rand die längerfristige Zinsentwicklung. Klicken Sie zum Beispiel auf das Tagesgeld der Volkswagen Bank, sehen Sie, dass der Zinssatz seit einem Jahr dauerhaft über der Ein-Prozent-Marke liegt und damit deutlich über der Inflationsrate. Das gleiche Bild beim Zinssatz zeigt sich bei 1822 direkt und Moneyou.

Tagesgeld sollte ohne Kontozwang sein

Neben Top-Zinsen sollten Sie darauf achten, dass das neue Tagesgeldkonto nicht an die Eröffnung eines Girokontos oder Wertpapierdepots bei der Bank gebunden ist. Im ungünstigen Fall können sonst Zusatzkosten wie Konto- oder Depotführungsgebühren entstehen. Tagesgeld ohne Kontozwang bieten zum Beispiel ING-Diba, Consorsbank und Deniz Bank.
Lesen Sie auch:

Tagesgeld und Festgeld
Höchste Zeit für mehr Rendite

Festgeld im März
Zinsen gewiss statt Börsenchaos

Festgeld & Fonds
Lohnen Kombiprodukte?

Höchstbeträge bei Tagesgeld meiden

Manche Geldhäuser begrenzen den Tagesgeld-Topzins auf eine bestimmte Anlagesumme. In diesem Fall lauern Zinsverluste, sollte der Anlagebetrag über dem Limit liegen. Zahlt beispielsweise Bank A bis 10.000 Euro einen Höchstzins von 0,8 Prozent, für darüber hinaus gehende Beträge aber nur 0,3 Prozent, so erzielt ein Anlagebetrag von 20.000 Euro übers Jahr gesehen 110 Euro Zinsen. Hätte die Bank den Gesamtbetrag mit 0,8 Prozent verzinst, wäre das Sparergebnis um 50 Euro besser ausgefallen. Achten Sie deshalb auf ein Tagesgeldkonto, das den höchsten Zinssatz für den gesamten Geldbetrag zahlt.

Tagesgeld ohne Mindestanlage

Schreibt die Bank bei geringen Anlagebeträgen keine oder nur geringe Zinsen gut, kann ebenfalls Geld verloren gehen. Zahlt das Tagesgeldkonto beispielsweise erst ab 5.000 Euro Zinsen, sollten Sie auf eine entsprechende Mindestanlagesumme achten, ansonsten gehen Sie leer aus. Auch wenn der Zinsssatz später, bei Unterschreiten eines bestimmten Anlagebetrags, sinkt, lauern Zinsverluste. Wählen Sie daher Tagesgeld, dass hohe Zinsen vom ersten bis zum letzten Euro gutschreibt.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
  Anbieter Details Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,10%
27,53
2.
1,00%
25,00
3.
0,80%
20,01
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
NKNK nur für Neukunden
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
02.07.2015 - von Roland
gehe schon lange nicht mehr zur bank
das ganze thema um tagesgeld etc. hat mich auch lange beschäftigt in den letzten Jahren. es gab Zeiten da hat die Bank of scotland auch noch 4% gezahlt, vor noch mehr Jahren jede Bank. Doch diese Pfennig fuchserei lohnt sich doch nicht mehr. Hier sind viele interessante Beiträge aber die Banken taugen momentan nichts. Ich orientiere mich schon seit längerem an Anleihen etc. PCC, German Pellets seien hier mal genannt. www.anleihen-finder.de oder www.emisssioncheck.de sollten mal besucht werden. Neben biallo definitiv interessante Geldanlage Portale bzw. Tipps. Dennoch weiter so, ihr könnt ja nix für das niedrigzins Spiel. MfG Roland V.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:11146
Nach oben
Anzeige
savedo
Atlantico
1,75 %
Atlantico
Banka Kovanica
1,40 %
Banka Kovanica
Vaba Banka
1,00 %
Vaba Banka
Laufzeit:2 Jahre
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH Partnerseiten: