Tagesgeld mit 1,50 Prozent Postbank bietet interessantes Kombi-Produkt an

Horst Biallo
von Horst Biallo
05.10.2015
Auf einen Blick

Mit einer Sonderaktion wirbt die Postbank um neue Kunden. Wenn Sie bei Ihr übers Internet ein kostenloses Girokonto abschließen, erhalten Sie zugleich satte 1,50 Prozent Zinsen für Tagesgeld.

Artikelbewertung
Schrift

Im bundesweiten Tagesgeld-Ranking wäre die Postbank eigentlich mit einem Zins von 1,50 Prozent ganz vorn. In unserem Vergleich haben wir für Sie jedoch nur reine Tagesgeldkonten gelistet, an die keinerlei Bedingungen geknüpft sind. Das haben viele Tausend Verbraucher, die jeden Tag bei uns vorbeischauen, so gefordert. Bei der Postbank ist das etwas anders.

Sehen wir uns zunächst das Tagesgeld an

Der Zins von 1,50 Prozent ist unschlagbar und bundesweit das beste Angebot. Selbst bei unseren Freunden in Österreich gibt es nicht mehr. Sie bekommen sogar eine Zinsgarantie von immerhin vier Monaten. Anlegen zu diesem tollen Zins können Sie maximal 15.000 Euro. Das bedeutet: Sie können 75 Euro an Zinsen für sich herausholen!

Das sollten Sie wissen...

Den tollen Zins bekommen Sie nur, wenn Sie zugleich ein kostenloses Girokonto abschließen, das „Postbank Giro Plus“. Vielleicht sind Sie ja schon länger unzufrieden mit ihrem Gehaltskonto Ihrer Sparkasse, Volks- und Raiffeisenbank oder auch der Commerzbank. In diesem Fall nehmen Sie die 75 Euro an Zinsen für die Umstellung des Kontos gerne mit. Das dauert in der Regel nicht mehr als eine Stunde, die Daueraufträge für Miete, Strom usw. umzustellen und der Firma das neue Gehaltskonto mitzuteilen.

Das Giro Plus Konto

In unserem Girokontenvergleich steht es bei den Filialkonten auf Platz zwei nach der Santander
 

  • Das Konto kann online, aber auch über die Filiale geführt werden. Dazu stehen Ihnen 1.100 Finanzcenter der Postbank sowie 4.500 Partnerfilialen der Post zur Verfügung, an denen man u.a. auch Geld einzahlen oder abheben kann.
     
  • Bei einem monatlichen Geldeingang von 1.000 Euro, gleich ob Lohn, Gehalt oder Rente sowie einer beleglosen Kontoführung entfällt die monatliche Grundgebühr von 5,90 Euro.
     
  • Die Bargeldversorgung ist sehr komfortabel: Im Inland gibt es kostenlos Bares an rund 10.000 Automaten der Cash-Group (Deutsche Bank, HVB, Commerzbank usw.). Zudem können Sie in der Eurozone mit der Visa Card kostenlos an Bargeld kommen.
     
  • Die Postbank Visa Card ist im ersten Jahr kostenlos, danach fallen 22 Euro Jahresentgelt an.

Unser Fazit: Dieses Paket ist durchaus insgesamt attraktiv, vor allem für Leute, die schon länger mit dem Gedanken spielen, ihr Girokonto zu wechseln.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Horst Biallo
Horst Biallo
Herausgeber und Gründer biallo.de
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: