Dispokredit Sparen mit der richtigen Bank

Dispokredit Sparen mit der richtigen Bank

Kevin Schwarzinger
von Kevin Schwarzinger
12.07.2016
Auf einen Blick
Dispo, Konto überziehen oder einfach ins Minus gehen. Wie man einen Dispokredit auch nennen mag, eines ist klar: Er ist mit Unannehmlichkeiten verbunden. Wer hier vergleicht, kann richtig viel Geld sparen.
Artikelbewertung
Schrift

Der Dispositionskredit, auch Dispo oder Dispokredit genannt, ist der Geldbetrag, bis zu dem Sie Ihr Konto negativ belasten können. Welchen Disporahmen Ihnen Ihre Bank gewährt, ist von Institut zu Institut unterschiedlich - gewöhnlich zwei Monatsgehälter. Für den Dispokredit fallen in der Regel hohe Zinsen an. Sollten Sie aber Ihren Disporahmen sprengen, fällt sogar der noch höhere Überziehungszins an. Wenn Sie da auch noch einen schlechten Anbieter erwischt haben, kann sich das zu einer sehr kostspieligen Angelegenheit entwickeln. Wer sich jedoch auf unserem Dispokredit Vergleichinformiert, kann überhöhten Dispo-Zinsen und Überziehungsgebühren leicht aus dem Weg gehen.

Top-Anbieter verzichten auf Überziehungszinsen

Bei den Top-Anbietern hat in Sachen Dispozins die Deutsche Kreditbank (DKB), mit einem Zins von 6,90 Prozent, knapp die Nase vorn. ING-Diba mit 6,99 und die Sparkassentochter 1822 direkt  mit 7,43 Prozent machen ebenfalls eine gute Figur. Alle genannten Kreditinstitute bieten gebührenfreie Girokonten inklusive einer kostenlosen Kreditkarte an. Vorteil: Diese Geldhäuser verzichten auf Überziehungszinsen. Dem Spitzentrio dicht auf den Fersen ist die Santander Bank mit 7,49 Prozent Dispozins. Und auch hier fallen keinerlei Überziehungsgebühren an. Zwar gewährt die PSD Bank Hessen-Thüringen mit 7,51 Prozent einen ebenfalls günstigen Dispo-Zins, jedoch sticht hier der Überziehungszins mit 12,01 Prozent, negativ ins Auge.

Dispokredit darf nicht zum Dauerzustand werden

Der Dispokredit sollte lediglich dazu dienen, kleinere finanzielle Engpässe zu überbrücken und darf keinesfalls zum Dauerzustand verkommen. Wer sich aber nur schwer aus der Schuldenfalle befreien kann, sollte bei seiner Hausbank nachfragen, ob eine Umschuldung auf einen günstigeren Ratenkredit möglich ist.

3
 
Anbieter
Ertrag pro Jahr
Dispozinsen
Guthabenzinsen
 
1.
 +6,10 €
6,90%
 bis 0,4%
2.
 +5,34 €
6,99%
 bis 0,35%
3.
 +4,58 €
8,99%
 0,3%
Geldeingang 2.500 €, niedrigster Kontostand 900 €
Ihre Meinung ist uns wichtig
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: