Girokonto und Kreditkarte – bei der DKB kostenlos

Zahlungsverkehr Girokonto und Kreditkarte – bei der DKB kostenlos

Thomas Brummer
von Thomas Brummer
23.07.2016
Auf einen Blick

Zahlen Sie für Ihr Girokonto noch Gebühren? Oder wurden Sie vor einigen Wochen angeschrieben, dass Sie bald zur Kasse gebeten werden? Bei der DKB ist das anders – versprochen.

Artikelbewertung
Schrift

Im Jahr 50 Euro und mehr Kontoführungsgebühr, das ist bei vielen Banken und Sparkassen gängige Praxis. Selbst für online-geführte Girokonten verlangen einige Institute, etwa die Hypovereinsbank, seit Kurzem Gebühren. Eigentlich ist das Paradox, schließlich brauchen doch die Banken unser Geld, um ihr Geschäftsmodell betreiben zu können. Gut, dass es noch kundenfreundliche Geldhäuser gibt. Die DKB (Deutsche Kreditbank) steht in unseremGirokonto-Vergleich auf Platz eins. Die Berliner stehen dabei völlig zurecht vorne. Sowohl Girokonto als auch Kreditkarten sind und bleiben kostenlos. Der teure Überziehungszins, für den etliche Konkurrenten selbst in der heutigen Niedrig-Zins-Phase noch zweistellige Zinsen auf den Plan rufen, ist längst abgeschafft. Stattdessen greift bei Kontomiesen lediglich der moderate Dispo, der mit 6,90 Prozent weit kundenfreundlicher ausfällt als woanders.

Wo soll ich mein Geld abheben?

In Ihrer Nähe ist höchstwahrscheinlich keine DKB-Filiale. Jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie Sie dann an Bargeld kommen. Antwort: Überall und zwar gratis. In Deutschland gibt es rund 60.000 Visacard-Geldautomaten, an den Sie mit der DKB-Kreditkarte gebührenfrei Geld abheben können. Auch in Geschäften sind Zahlungen in aller Regel problemlos möglich. Und im Ausland? Bis vor wenigen Wochen konnten DKB-Kunden ausnahmslos weltweit kostenlos Geld abheben. Das ist jetzt bei den meisten Banken, darunter auch DKB, nicht mehr so. Gebühren, die möglicherweise ein Automatenbetreiber erhebt, werden nicht mehr erstattet.

Ist ein Girokontowechsel aufwendig?

Nein, wir haben für Sie den Umzug zur DKB getestet. Genau wie etwa die ING-Diba bietet die DKB einen Wechselservice an. Denn der Aufwand, den ein Kontowechsel vermeintlich nach sich zieht, hält viele Bürger davon ab. Früher waren Kontoumzüge doch recht aufwändig. In unserem Produktcheck zum DKB-Girokonto erfahren Sie weitere Informationen, wie der Konto-Wechsel erleichtert werden soll.

Die Top-3-Girokonten im Überblick:

 

<iframe width="650" height="370" frameborder="0" src="https://www.youtube.com/embed/wjXIwlYqkek" allowfullscreen=""></iframe>

Ihre Meinung ist uns wichtig
Thomas Brummer
Thomas Brummer
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: