Produktcheck Girokonto ING-Diba

Thomas Brummer
von Thomas Brummer
18.09.2016
Auf einen Blick

Kostenlose Kontoführung, gebührenfrei im Euroraum abheben und Zinsen auf das Tagesgeldkonto - das Girokonto der ING-Diba spielt in der ersten Liga!

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Die Kontoführung ist bei der ING-Diba sowohl online als auch per Post und Telefon kostenlos. Zum Girokonto erhalten Kunden zudem gratis eine Visa Card und eine Girocard - eine Partnerkarte gibt es bei Bedarf jeweils gebührenfrei dazu. Mit der Visa Card kann im Euroraum an allen Visa-Geldautomaten gebührenfrei abgehoben werden. Innerhalb Deutschlands sind das mehr als 90 Prozent aller Bankautomaten. Das Guthaben auf dem Girokonto wird nicht verzinst. Dafür bietet die ING-Diba in Kombination mit dem Girokonto das kostenlose Tagesgeld Extra-Konto an. Der Dispozins beträgt 6,99 Prozent. Das Girokonto bekommen alle volljährigen Privatpersonen, die ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können und in Deutschland wohnen oder arbeiten. Mit 6,99 Prozent liegt der Dispozins deutlich unter dem Durchschnitt.

Stärken

In der heutigen Zeit ist der größte Vorteil die kostenlose Kontoführung. Das Girokonto punktet außerdem mit der kostenlosen Giro- und  Visa Card, der Möglichkeit im gesamten Euro-Währungsraum gebührenfrei abzuheben und dem vergleichsweise niedrigen Dispozins. Größere Bargeldbeträge können Kunden bei der Reisebank kostenlos auf ihr Konto einzahlen. Filialen finden sich meist an größeren Bahnhöfen und an Flughäfen. Positiv: Neukunden, die bis zum 30. November 2016 ihr Gehaltskonto bei der ING-Diba führen, erhalten einmalig 75 Euro.

Schwächen

Eine Filiale suchen ING-Diba-Kunden vergeblich. Wer sich jedoch außerhalb der Euro-Zone aufhält, muss bei der ING-Diba fürs Geldabheben Gebühren zahlen. Das ist aber nicht ungewöhnlich.

Mitbewerber

Besonders Direktbanken bieten vergleichbar gute Konditionen für Online-Girokonten an. Ähnliche attraktive Girokonten bieten DKB, Comdirect oder die Sparkassen-Tochter 1822 direkt.

Fazit: Mit diesem Angebot können Verbraucher nichts falsch machen. Ob Bargeldversorgung, Dispozins oder kostenlose Kontoführung, das Girokonto der ING-Diba bietet Top-Konditionen für jedermann.

Bewertung
ING-Diba Girokonto
Kontoführung (30 Prozent) Kontoführung (100%) 5 5.0
Abhebung (25 Prozent) Abhebung (100%) 4 4.0
Karten (15 Prozent) Karten (100%) 4 4.0
Zinsen (25 Prozent) Dispozins (80%) 5 Guthabenzins (20%) 1 4.2
Service (5 Prozent) Userurteile (100%) 4 4.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.4
Ihre Meinung ist uns wichtig
Thomas Brummer
Thomas Brummer
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Thomas Brummer
Thomas Brummer

Jahrgang 1985, schloss eine kaufmännische Ausbildung ab. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und war währenddessen als Werkstudent bei LV 1871 und Wealthcap (Fondsgesellschaft von Unicredit) tätig. Nach Beendigung des Studiums schrieb er für das Anlegermagazin „Der Aktionär“. Im Anschluss absolvierte er eine Hospitanz in der Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Seit Januar 2014 ist er bei biallo.de und verfasst dort überwiegend Artikel zu Geldanlagethemen. Daneben publiziert er regelmäßig in Tageszeitungen, wie Münchner Merkur, Rhein Main Presse, Frankfurter Neue Presse oder Donaukurier.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: