Produktcheck Girokonto Postbank

Kevin Schwarzinger
von Kevin Schwarzinger
15.11.2016
Auf einen Blick

Die Postbank hat jüngst ihre Kontomodelle umgekrempelt. Wir haben uns das Basiskonto "Giro Plus" genauer angesehen.

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Das Girokonto der Postbank ist entweder über die Filiale oder über das Internet zu führen. Alle Kunden müssen seit 1. November 2016 im Monat 3,90 Euro für das Basiskonto bezahlen. Ohne weitere Gebühren gibt es die Maestro-Karte für den Kontoinhaber. Bei den Visa-Karten zahlt man im ersten Jahr nichts. Im zweiten Jahr werden 29 Euro in Rechnung gestellt. Die Postbank zählt wie die Deutsche Bank, Commerzbank oder Hypovereinsbank zur sogenannten Cash-Group, die auf insgesamt rund 10.000 Geldautomaten kommt. Die Cash-Group ist ein Zusammenschluss einiger Privatbanken, der Kunden ermöglicht, kostenlos bei allen Mitgliedern mit der Girocard abzuheben. Darüber hinaus gibt es Bargeld an circa 1.300 Shell-Tankstellen, bei Obi und rund 1.100 Postbank Finanzcentern.

Stärken

Dichtes Filialnetz in Kombination mit einer guten Bargeldversorgung gehören zu den Pluspunkten - allerdings nur im Inland. Die Höhe der Dispo- und Überziehungszinsen sind je nach Zinssituation eher günstig im Vergleich zu den meisten regionalen Banken und Sparkassen.

Schwächen

Das Basiskonto "Giro Plus" ist für alle Kunden - unabhängig vom monatlichen Geldeingang - kostenpflichtig. Damit müssen eine Vielzahl von Postbank-Kunden erstmals eine Kontoführungsgebühr berappen. Für die Visa-Karte fallen im zweiten Jahr Gebühren an.

Wettbewerber

Viele Direktbanken, wie etwa die DKB (Deutsche Kreditbank) und die ING-Diba, aber auch Sparda- und PSD Banken offerieren kostenlose Girokonten und Kreditkarten.

Fazit: Das Basiskonto "Giro Plus" ist seit 1. November 2016 für alle Kontoinhaber kostenpflichtig. Nahezu alle Direktbanken - aber auch einige Filialbanken - bieten ein wesentlich besseres Preis-Leistung-Verhältnis. Verbraucher sollten sich anderweitig umsehen.

Bewertung
Postbank - Girokonto
Kontoführung (30 Prozent) Kontoführung (100%) 2 2.0
Abhebung (25 Prozent) Abhebung (100%) 3 3.0
Karten (15 Prozent) Karten (100%) 2 2.0
Zinsen (25 Prozent) Dispozins (80%) 3 Guthabenzins (20%) 1 2.6
Service (5 Prozent) Userurteile (100%) 3 3.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 2.5
Ihre Meinung ist uns wichtig
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Kevin Schwarzinger
Kevin Schwarzinger

Jahrgang 1988, studierte Geschichte und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und war währenddessen bereits als Werkstudent bei biallo.de angestellt. Seit Januar 2016 ist er Volontär.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: