Produktcheck Online-Konto Targobank

von Peter Weißenberg
08.04.2013
Auf einen Blick

Die Targobank hat ihr Girokonto-Modell vollkommen runderneuert - und jetzt auch ein reines Online-Konto; so gut ist es:

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Bis zum 1. April 2013 hatte die Targobank eigentlich noch kein reines Online-Produkt. Doch jetzt gibt es dieses Konto für den Internet-Nutzer - und zwar für jeden. Anders als manche Konkurrenten nehmen die Düsseldorfer auch Selbständige und Freiberufler. Bonität vorausgesetzt. Null Euro Kontoführungsgebühr sind ohne jegliche Bedingungen drin. Eine Kreditkarte (Visa) kostet aber mindestens 30 Euro im Jahr, für den Partner die Hälfte. Damit können Kunden in ganz Deutschland kostenlos Geld abheben. Mit der kostenlosen Girocard (Partner: 7,50 Euro) geht das in Deutschland an rund 2.900 Geldautomaten des Cash-Pool, in Spanien an den Geldautomaten der Targobank España und in Frankreich an über 6.600 Geldautomaten der Crédit Mutuel und der CIC Bank, darüber hinaus auch an Automaten der früheren Muttergesellschaft Citibank. Im gesamten Euroraum an jedem Automaten kostenlos Geld abheben kann man mit der Gold-Kreditkarte (50 Euro, Partner die Hälfte) oder der Premium-Visakarte (88 Euro, Partner die Hälfte). Dispozinsen sind im neuen Online-Konto-Modell sehr günstig: Bis 50 Euro im Soll ist der Dispo kostenlos, darüber hinaus mit gegenwärtig 8,99 Prozent ist der Zins sehr niedrig. Der Überziehungszins liegt allerdings bei 16,99 Prozent und damit schlechter als der Index. Und wer ein Filial-Girokonto der Targobank wählt, zahlt weiter Dispozinsen, die schlechter als der Schnitt sind.

Stärken: Der Dispo für den reinen Online-Kunden ist günstig. Und wenn es ausnahmsweise nötig ist, kann der Kunde gegen Einmal-Gebühren auch ein flächendeckendes Filialnetz nutzen.

Schwächen: Geld abheben ist im Euro-Raum kostenfrei - aber nur, wenn der Kunde die Goldene Kreditkarte für 50 Euro dazu kauft. Für Weltenbummler gibt es aber auch mit dieser Karte außerhalb des Euroraums nicht kostenlos Bargeld.

Wettbewerber: Online-Banken wie DKB oder Comdirect bieten weltweit kostenloses Geldabheben - und zwei kostenlose Kreditkarten sind auch noch dabei.

Fazit: Mit ihrem Online-Konto liegt die Targobank unter den Top Ten der Anbieter - und bietet im Fall des Falles auch noch alle Möglichkeiten einer Filialbank. Die besten Online-Girokonten bieten aber immer noch mehr.

Bewertung
Targobank - Online-Konto
Kontoführung (30 Prozent) Kontoführung (100%) 5 5.0
Abhebung (25 Prozent) Abhebung (100%) 3 3.0
Karten (15 Prozent) Karten (100%) 2 2.0
Zinsen (25 Prozent) Dispozins (80%) 5 Guthabenzins (20%) 1 4.2
Service (5 Prozent) Userurteile (100%) 3 3.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 3.8
Ihre Meinung ist uns wichtig
Peter Weißenberg
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: