Produktcheck Kfz-Tarif Komfort Europa-Versicherung

Annette Jäger
von Annette Jäger
10.11.2016
Auf einen Blick

Kunden, deren Kfz-Versicherung zum Jahresende ausläuft, können bis zum 30. November kündigen und viel Geld sparen. Wie gut ist der Tarif Komfort von Direktversicherer Europa?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Im Komfort-Tarif der Europa-Versicherung ist eine Deckungssumme von 100 Millionen Euro vorgesehen. Optional kann der Kunde einen Rabattschutz vereinbaren. Dann schraubt der Versicherer nach einem Unfall nicht die Prämie in die Höhe, dafür zahlt der Kunde jedoch rund 25 Prozent mehr Beitrag. Europa bietet aber auch eine Werkstattbindung an, bei der der Versicherer die Werkstatt bei einem Schaden bestimmt, womit sich wieder Geld einsparen lässt. Der Komfort-Tarif kostet für die Haftpflichtversicherung mit Voll- und Teilkasko (300 bzw. 150 Euro Selbstbeteiligung) für einen Skoda Rapid 1.2 TSI, 110 PS, Baujahr 2015 und einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern – ohne Rabattschutz und Werkstattbindung - 585,10 Euro im Jahr.

Stärken

Der Tarif enthält zeitgemäße Bedingungen: Grob fahrlässiges Verhalten des Fahrers ist mitversichert, sofern nicht Alkohol oder Drogen im Spiel waren oder der Versicherungsnehmer bei einem Autodiebstahl durch Nachlässigkeit Vorschub geleistet hat. Zusammenstöße mit Tieren aller Art sind gedeckt, nicht nur mit Haarwild. Ebenso sind Tierbisse und Folgeschäden bis zu 5.000 Euro versichert.

Schwächen

Wem die Neupreisentschädigung bei Totalschaden wichtig ist, könnte hier die Dauer von 18 Monaten bemängeln – mancher Anbieter gewährt auch 24 Monate.

Wettbewerber

VHV ist nah dran an der Europa-Versicherung mit einem Kfz-Tarif für rund 557 Euro. Noch weiter darunter liegt Huk 24 mit 531 Euro. DEVK versichert das Modellauto für rund 690 Euro und die gerade in der Fernsehwerbung allgegenwärtige WGV für 607 Euro.

Fazit: Der Komfort-Tarif der Europa enthält alle wichtigen Leistungsdetails zu einem wettbewerbsfähigen Beitrag für unser gewähltes Modellauto. Bei einem anderen Automodell kann der Preisvergleich jedoch komplett anders ausfallen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Annette Jäger
Annette Jäger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Annette Jäger
Annette Jäger

während meines Studiums der Neueren Geschichte in München begann ich als freie Journalistin zu arbeiten, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. Im Jahr 2000 kam ich zu biallo.de, damals waren Versicherungsthemen für mich Neuland, über Gesundheitspolitik las ich in der Zeitung oder bekam die Auswirkungen als Patientin zu spüren.

Schnell stellte ich fest, dass der unverstellte Blick von außen durchaus von Vorteil ist bei der kritischen Aufbereitung dieser Themen. Bei Biallo schreibe ich noch immer über Versicherungen, Gesundheit und Soziales. Neuland sind diese Themen heute nicht mehr.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Annette Jäger
Annette Jäger

während meines Studiums der Neueren Geschichte in München begann ich als freie Journalistin zu arbeiten, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. Im Jahr 2000 kam ich zu biallo.de, damals waren Versicherungsthemen für mich Neuland, über Gesundheitspolitik las ich in der Zeitung oder bekam die Auswirkungen als Patientin zu spüren.

Schnell stellte ich fest, dass der unverstellte Blick von außen durchaus von Vorteil ist bei der kritischen Aufbereitung dieser Themen. Bei Biallo schreibe ich noch immer über Versicherungen, Gesundheit und Soziales. Neuland sind diese Themen heute nicht mehr.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: