Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 10:45 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
20.05.2015 11:23

Editorial Das richtige Girokonto

von Thomas Brummer Autor
Ob Azubi, Angestellter, Arbeiter, Unternehmer oder Rentner, ein Bankprodukt braucht jeder – und zwar wirklich jeder: das Girokonto. Doch welches Girokonto passt?
Editorial Das richtige Girokonto
Thomas Brummer, biallo.de
Verbraucher können wählen, ob sie ihr Girokonto bei einer Online-Bank führen möchten, was bei vielen Instituten kostenlos möglich ist, oder ob ihnen der persönliche Kontakt zum Banker wichtiger ist und sie ihr Konto lieber bei einer Filialbank führen lassen.

Für welche Option man sich entscheidet, hängt damit von den Präferenzen eines jeden Kunden ab. Den Wechsel schmackhaft machen zumindest einige Banken mit attraktiven Prämien. 50, 75 oder 100 Euro Begrüßungsgeld winken bei einigen Geldhäusern – nicht nur bei Online-Banken.

Wer sich für die Online-Variante entscheidend, fährt in aller Regel günstiger. Dabei gilt es aber, einige Sicherheitsaspekte zu beachten, etwa die Sicherheitssoftware von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Gleiche Wachsamkeit gilt es bei E-Mails walten zu lassen. Aber auch scheinbar banale Dinge, wie die Tan-Liste zu fotografieren, sind vermeidbare Gefahrenherde. Denn das Handy kann schnell in falsche Hände geraten. Und wer Online-Banking über eine Smartphone-App betreibt, ist gut beraten, sich nicht auf das gleiche Endgerät auch eine SMS zur Transaktionsfreigabe schicken zu lassen.

Kein Smartphone, aber dennoch smart ist die Apple Watch, mit der sich „Banking“ betreiben lässt. In erster Linie dient diese Anwendung dem schnellen Checken von Kontoständen und Umsätzen. Das ist bislang also noch eher eine Spielerei.

Fremdgehen kann Sie teuer zu stehen kommen – laut einer Biallo-Umfrage verlangen etliche Banken immer noch horrende Gebühren, wenn Kunden einer anderen Bank Geld abheben. Gerade die Sparkassen sind hier meist nicht zurückhaltend. Sparpotential bieten hier Bankverbünde, wie die Cash Group, der Cashpool, die Sparkassen oder der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Selbst bei einem vermeintlich simplen Finanzprodukt, wie dem Girokonto, stellen sich einige Fragen. Wissen Sie etwa, wie lange Sie Ihre Bankbelege aufheben müssen?

Diese und weitere spannende Fragen beleuchtet unser aktueller Themenschwerpunkt rundum das Girokonto.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: biallo.de ID:11226
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Übersicht der aktuellen Geldautomaten-Gebühren, Foto: colourbox.com
Anzeige
.
© 2016 Biallo & Team GmbH