Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Dienstag, 27.09.2016 19:13 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
03.07.2015 09:23

Editorial Spaß und Verantwortung

von
Mit Kreditkarten kann man bequem bezahlen oder weltweit Bargeld abheben. Allerdings sollte damit verantwortungsvoll umgegangen werden.
Editorial Spaß und Verantwortung
Wolfgang Thomas Walter, biallo.de
Der richtige Umgang mit Geld - noch ist es ist kein Schulfach. Gut so, werden viele sagen und dennoch sorgt das schnelle Geld per Plastikkarte mitunter für Stress. Dann nämlich, wenn sich am Ende des Monats oder des Quartals plötzlich ein erklecklicher Betrag auf der Kreditkarte angehäuft hat, den es per Girokonto wieder auszugleichen gilt. Glücklich ist dann, wer die Master- oder Visacard bei einer Bank hat, die nicht den gesamten Betrag einfordert, sondern nur einen gewissen Prozentsatz des Saldos.

Kreditkarten gehören heute zu unserem Alltag wie das Smartphone. Egal, ob wir im Internet shoppen, beim Italiener bezahlen oder – gerade jetzt – im Urlaub unsere Wünsche erfüllen und uns mit dem nötigen Bargeld versorgen. Nein, Kreditkarten sind kein Unding, sie sind wertvolle Helferlein im Alltag – und meist sogar recht günstig.

Kreditkarten auf Reisen

Gehen Sie beispielsweise außerhalb Europas auf Reisen, sind Kreditkarten die klar bessere Wahl. Das Geldabheben ist rings um den Globus an allen Geldautomaten mit Master- oder Visa-Zeichen möglich. Die Geldversorgung am Automaten kostet meist nur zwischen zwei bis drei Prozent Gebühr. Innerhalb der EU können Sie mit der Master- oder Visa-Karte sogar kostenlos einkaufen. Bei Reisen in entferntere Länder wird ein Einsatzentgelt von ein bis zwei Prozent Ihres Umsatzes fällig.

Wichtig: Mit Kreditkarten vieler Direktbanken kann man weltweit kostenlos Bargeld an Geldautomaten ziehen. Dies gilt beispielsweise für die ING-Diba, für die Volkswagen- und Audi-Bank in den Euroländern, bei Comdirect und DKB geht das sogar weltweit. Hier ist das Bargeldziehen mit der Kreditkarte sogar preiswerter als mit der Giro-Card. Was Sie beachten sollten: Visa- und Master-Karten sind meist auf 1.000 bis 2.500 Euro pro Tag limitiert, je nach Kartentyp.

Sicher ist sicher - Prepaid-Kreditkarten

Wer in Sachen Haushaltsfinanzen ganz auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich nach einer Prepaid-Kreditkarte umsehen. Diese kann erst gar nicht ins Soll rutschen, weil sie vor Gebrauch mit Guthaben aufgeladen werden muss. So hat man stets im Blick, wie viel man auf die Plastikkarte überweist und im Alltag später wieder ausgeben kann – eine Art Einnahmen-Ausgaben-Rechnung zur Sicherheit. Gewiss nichts für jeden, aber einen Versuch wert, um nicht auf die vielen Vorteile der Kreditkarte im Alltag verzichten zu müssen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit unserem Spezial zum Thema Kreditkarten - und natürlich einen entspannten Urlaub!

Rechner
Kreditkarten Rechner
Bezahlen mit einer Kreditkarte ist sehr komfortabel. Unser Rechner nennt Ihnen die günstigsten Angebote.
Girokonten Vergleich
Ihr Girokonto kostet wahrscheinlich mehr, als Sie denken. So sehen Sie sofort Ihr Einsparpotential.
Foto(s): Postbank
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: biallo.de ID:10921
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Übersicht der aktuellen Geldautomaten-Gebühren, Foto: colourbox.com
Anzeige
.
© 2016 Biallo & Team GmbH