Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 02:13 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Produktcheck > Ikano Bank
Artikel bewerten:
AAA
06.02.2015 11:04

Ikano Bank Rote Mastercard

von
Die schwedische Ikano Bank bietet eine Kreditkarte mit Tagesgeldfunktion an. Ist sie für Verbraucher eine gute Wahl?
Ikano Bank Rote Mastercard

Merkmale

Die Mastercard ist nicht an ein Girokonto gebunden. Es fällt keine Jahresgebühr an. Der Kunde kann wählen, zwischen einer Karte auf Guthabenbasis ohne Schufa-Anfrage, und einer „echten Kreditkarte“ mit Bonitätsprüfung. Es gibt einen Guthabenzins von 0,5 Prozent bis 100.000 Euro. Minusbeträge kann man entweder auf einen Schlag zurückzahlen, oder in Raten. In diesem Fall wird einem ein Sollzins von 11,9 Prozent berechnet. Beim Abheben von Bargeld gibt es eine Gebühr von 2,75 Prozent, mindestens 4,75 Euro zuzüglich einer Auslandseinsatzgebühr von 1,50 Prozent im Nicht-Euroland. Das bedeutet: Das Abheben von umgerechnet 300 Euro Bargeld, beispielsweise in der Schweiz, verursacht eine Gebühr von 12,75 Euro! Der Karteneinsatz im nichteuropäischen Ausland schlägt mit 1,50 Prozent zu Buche.

Stärken

Die Karte hat keine Jahresgebühr und gewährt einen Guthabenzins.

Schwächen

Der Dispozins ist vergleichsweise hoch. Das gilt noch mehr für das Abheben von Bargeld, vor allem außerhalb der Eurozone. Diese Gebühren fressen einen Teil der Guthabenzinsen wieder auf.

Wettbewerber

Die kontogebundene Visacard der DKB: Guthaben auf dem Kreditkartenkonto wird derzeit mit 0,9 Prozent bis 300.000 Euro verzinst. Der Dispozins liegt bei günstigen 7,50 Prozent.

Fazit: Möchte man eine Karte mit Guthabenzins, so gibt es bessere Karten - beispielsweise die Visacard der DKB -, die nebenbei auch einen günstigeren Dispozins anbietet. Falls man auf die Karte verzichten kann, sollte man sein Geld bei der Ikano Bank lieber auf dem Tagesgeldkonto „Fleks Horton“ parken. Hier ist der Zinssatz mit 1,10 Prozent wesentlich höher.

Bewertung
Ikano Bank Rote MasterCard
Fixkosten Fixkosten (100 %)   5 5.0
(25 Prozent)
Transaktionskosten Kosten Karteneinsatz (50 %)   3 2.0
(45 Prozent) Kosten Bargeldversorgung (50 %)   1
Zinsen Sollzinsen (80 %)   3 3.0
(20 Prozent) Guthabenzinsen (20 %)   3
Extra-Leistungen Extra-Leistungen (100 %)   1 1.0
(10 Prozent)
Gesamtbewertung
(Bestnote: 5 Sterne)
Produktcheck biallo.de 2.9 SterneProduktcheck biallo.de 2.9 SterneProduktcheck biallo.de 2.9 SterneProduktcheck biallo.de 2.9 SterneProduktcheck biallo.de 2.9 Sterne 2.9
Ikano Bank Rote MasterCard 2.9
Leserkommentare
08.02.2015 - von Dirksen
Ikano-Bank Kreditkarte
Das ist ja alles nicht mehr kostenlos, wie bei der Advanzia-Bank. Dort sind die Zinsen auch hoch, aber nur bei Barabhebung und wenn man nur Teile auf den Saldo zahlt. Das hat man dann selber Schuld! Was soll ich mit 0,5% oder 1,10 % Zinsen, das ist alles lächerlich, denn davon will ggf. das Finanzamt auch noch etwas ab haben. Sollen die doch ihre paar Zinsen behalten!
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: biallo.de ID:10817
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Infoservice-Geldanlage, Foto: Darren Baker/Fotolia.com
Infoservice-Baugeld, Foto: Kaarsten/Fotolia.com
.
© 2016 Biallo & Team GmbH