Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Sonntag, 25.09.2016 03:58 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Kredite > Schufa-Eintrag
Artikel bewerten:
AAA
01.11.2015 00:23

Schufa-Eintrag So funktioniert Ihre kostenlose Selbstauskunft

von Max Geißler Autor
Verweigert die Bank Ihnen den Kredit, kann dies an falschen Schufa-Einträgen liegen. Wenn Sie Ihre Einträge von Zeit zu Zeit kontrollieren, verbessern Sie Ihre Kreditchancen.
Schufa-Eintrag So funktioniert Ihre kostenlose Selbstauskunft
Mit wenigen Klicks gelangen Sie zur Schufa-Auskunft
Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) sammelt Informationen über Kontoverbindungen und Zahlungsverpflichtungen von rund 66 Millionen Bundesbürgern. Erfasst werden Leasing- und Kreditverträge, Girokonten sowie offene Forderungen von Banken, Händlern und Verlagen. „Zudem wertet die Schufa öffentliche Verzeichnisse aus und registriert eidesstattliche Versicherungen und Privatinsolvenzen“, so Anne Kronzucker, Rechtsexpertin beim Rechtsschutzversicherer D.A.S. Die Daten ermöglichen Rückschlüsse über Bonität und Zahlungstreue eines Kunden. Da sie Banken und Händler als Entscheidungsgrundlage heranziehen, empfiehlt sich von Zeit zu Zeit deren Prüfung.

Kostenlose Auskunft

Seit 2010 sind Auskunfteien wie Bürgel, Creditreform oder Schufa gesetzlich verpflichtet, einmal im Jahr kostenlos über die gespeicherten Daten Auskunft zu geben. Die Schufa-Abfrage funktioniert allerdings nur noch über das Internet unter: www.meineschufa.de. Wählen Sie dazu unter dem Button "Produkte" den Link "Datenübersicht nach Paragraf 34 BDSG". Unter "Jetzt Bestellen" kann man ein Formular herunterladen, ausfüllen und zusammen mit einer Kopie des Personalausweises per Post an die angegebene Adresse senden. Die Schufa schickt die Auskunft dann per Post zurück. Die Information enthält alle gespeicherten Daten. Verbraucher erfahren, woher die Daten stammen, an wen sie weitergeleitet wurden und erfahren ihren Score-Wert.

Score-Wert undurchsichtig

Wichtig beim Ausfüllen des Formulars ist das Feld "Aktuelle Wahrscheinlichkeitswerte". Damit beantragen Sie Ihren Score-Wert. Die mittels eines statistisch-mathematischen Verfahrens ermittelte Zahl zwischen eins und 1.000 zeigt die Zahlungs-Ausfallwahrscheinlichkeit an. Je höher die Zahl, desto geringer die Ausfallwahrscheinlichkeit. Ab welchem Wert Banken oder Händler ein Vertragsgeschäft verweigern, bestimmt allerdings nicht die Schufa. „Jedes Unternehmen beurteilt den Score-Wert eigenständig, dabei verhalten sich manche vorsichtiger als andere“, sagt Kronzucker. Der Score-Wert kann auch in Prozent angegeben werden. 100 Prozent ist dann der beste Wert. Daten- und Verbraucherschützer kritisieren seit langem das intransparente Verfahren der Scorewert-Ermittlung.
Lesen Sie auch:

Abrufkredit
Ihr flexibles Sparpaket

Schufa-Falle
Viele Konten gefährden Ihre Bonität

Abrufkredit
Ihr flexibles Sparpaket

Prepaid-Kreditkarte
Was tun, wenn die Bank die Kreditkarte verweigert?

Schufa-Eintrag löschen

„Verbraucher mit schlechten Score-Werten sollten besonders vor größeren Kreditanfragen ihre Daten prüfen“, rät die Rechtsexpertin. Sind ausgelaufene Zahlungsverpflichtungen noch immer verzeichnet, muss die Schufa handeln und die Einträge löschen. So kann ein Risikokunde wieder zu besseren Kreditaussichten oder günstigeren Konditionen gelangen. Laut Gesetz sollen gespeicherte Daten nach drei Jahren gelöscht werden, doch das geschieht oft nicht. Die Verbraucherzentrale Bremen hat für den Widerspruch gegen unberechtigte Einträge einen Musterbrief entworfen, den Interessierte unter: www.verbraucherzentrale-bremen.de/beratung/verbraucherrecht/probleme_schufa.html finden. „Parallel kann man die Berichtigung der Daten von seiner Bank oder dem Händler verlangen, weil derjenige, der den falschen Eintrag verursacht hat, zu dessen Widerruf verpflichtet ist und gegebenenfalls für die Folgen haftet“, so die Verbraucherzentrale Bremen. Kann die Schufa nicht überprüfen, ob die Daten richtig oder falsch sind, bleiben sie bis zur Klärung der Angelegenheit gesperrt.

Kostenpflichtige Auskunft vermeiden

Nicht jede Schufa-Abfrage ist kostenlos. Die "Schufa-Bonitätsauskunft" kostet beispielsweise 24,95 Euro, die Produkte "Schufa-kompakt, - plus und -premium kosten zwischen vier und sieben Euro im Monat. Der wesentliche Unterschied zur kostenlosen Auskunft besteht darin, dass sie eine ständige Kontrolle der eigenen Bonität ermöglichen und das nicht nur einmal jährlich. Die Bonitätsauskunft verlangen z.B. Vermieter, die kein Vertragspartner der Schufa sind, um Informationen über potenzielle Mieter einzuholen.
Gesamten Vergleich anzeigenRatenkredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
  Anbieter Details eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
1.
1,95%
bis 5,25%
2.
1,99%
bis 8,99%
3.
2,43%
bis 4,99%
Datenstand: 23.09.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
BB Zinssatz ist bonitätsabhängig
§§ repr. Beispiel
OO Online-Konditionen

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.
06.02.2016 - von Steffen
Schufa Auskunft
Wenn es erst einmal zu einem negativen Schufa Eintrag gekommen ist, bleibt dieser in der Regel drei Jahre bestehen, selbst wenn die zu Grunde liegende Schuld bereits beglichen wurde. Die Speicherung des Eintrags bei der Schufa sorgt nicht nur für eine Verschlechterung der persönlichen Bonität, sondern kann in Folge dessen auch zu Ablehnungen bei Kredit-Beantragungen oder bei Vermietern führen, siehe hier insidertipps24.de Eine vorzeitige Löschung der Negativ Einträge ist daher immer ratsam.
21.01.2016 - von Meier Joachim
Schufaauskunft des Mieters:
Zu meiner Frage: Bekomme ich als Vermieter eine Auskunft von der Schufa über meine Mieter. Ich möchte eine Bonitätsauskunft über meine Mieter wegen der Wohnungsmiete. Ich würde nämlich gerne wissen, ob bereits ein oder mehrere Pfändungstitel gegen meine Mieter bestehen, da ich keine Miete mehr von den Mietern bekomme. Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen
27.07.2015 - von Sandy Meier
Schufa Auskunft kostenlos
Auf http://www.schufa-auskunft.de/schufa-bonitaetsauskunft.html stehen auch Informationen zum Thema Schufa Auskunft kostenlos! Diese kostenlose Auskunft wird übrigens umgangssprachlich auch als kostenlose Selbstauskunft bezeichnet.
09.09.2014 - von Zita B. Bartok
nur online
Sehr geehrte Biallo, Ich habe eine Frage. Ich möchte einen Bonitätsauskunft wegen Wohnungmiete. Kann ich das nur online abschließen? Mit freundlichen Grüßen Zita B.Bartok
28.07.2014 - von Paul76
SCHUFA Bonitätsauskunft
Sofern Ihr eine neue Wohnung anmieten möchtet, kann ich Euch die Bonitätsauskunft der Schufa empfehlen. Mit den anderen vier potentiellen Interessenten für die Wohnung konnte ich vor Ort (habe mir die Bonitätsauskunft eine paar Tage vor der Besichtigung angefordert) den Vermieter von uns überzeugen. Keiner der anderen hatte ein solches Zeugnis dabei ;-) Grins ... Mehr auf: http://www.schufa-bonitaetsauskunft.de/#praxisbeispiel-fuer-mieter
30.01.2012 - von p.rostalski@t-online.de
SEHR WICHTIGE UND GUTE iNFOS ZUR SCHUFA. Hat mir sehr geholfen.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Nako Photography / Shutterstock.com ID:6157
Nach oben
Top 5 Ratenkredit
Anbieter eff. Zins  
Bank of Scotland
ab 1,95 %i
Bank of Scotland
Bank11 direkt
ab 1,99 %i
Bank11 direkt
Deutsche Skatbank
ab 2,43 %i
Deutsche Skatbank
Degussa Bank
ab 2,49 %i
Degussa Bank
CreditPlus-Bank
ab 2,59 %i
CreditPlus-Bank
Darlehensbetrag: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
Anzeige
.
© 2016 Biallo & Team GmbH