Produktcheck Kreditkarte BahnCard

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
02.09.2015
Auf einen Blick

BahnCard Besitzer können ihre Karte zu einer echten Kreditkarte aufwerten. Ob sich das lohnt, erfahren Sie in unserem Kreditkarten-Test.

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

BahnCard-Inhabern bietet die Deutsche Bahn zusammen mit der Commerzbank eine BahnCard Kreditkarte an. Über die Umsätze mit der Kreditkarte kann man Bonuspunkte sammeln. Für den Kauf von Fahrkarten bzw. einer neuen Bahncard gibt es pro Euro Umsatz jeweils einen Punkt, beim Kauf von 1. Klasse-Tickets 1,5 Punkte. Außerdem erhalten Neukunden 1.500 (BahnCard Kreditkarte), bzw. 2.000 Prämienpunkte (Platin-Card) extra. Prämien-Punkte kann man u. a. gegen Freifahrten oder Upgrade-Gutscheine für die erste Klasse einlösen. Ratenzahlung verursacht einen Sollzins von zwölf Prozent. Die Platin-Card bietet ein Reiseversicherungspaket mit Reiseunfall-, Reisegepäck-, Reisekranken und einer Bahnreise-Service-Versicherung; Voraussetzung: man bezahlt mit der Karte (ausgenommen Reisekrankenversicherung). Die Mastercard kostet jährlich 19 Euro (Partnerkarte 14 Euro). Die Premiumvariante, die BahnCard Kreditkarte Platin, kostet im Jahr 49 Euro (Partnerkarte 29 Euro). Für Inhaber der Bahncard 100 sind beide Varianten kostenlos.

Stärken

Die Prämienpunkte verfallen nicht! Mit jedem Kreditkarteneinsatz werden Punkte gesammelt. Das Reiseversicherungsprogramm der Platin-Card ist für Vielreisende attraktiv. Kartenbesitzer können kostenfrei weltweit aus Guthaben Bargeld abheben.

Schwächen

Da die Gültigkeit der Kreditkarte an die Bahncard gekoppelt ist, hat man bei Kündigung der Bahncard auch keine Kreditkarte mehr. Zudem erhebt die Bahn eine Kreditkartengebühr beim Fahrkartenkauf im Internet und am Schalter. Der Aufschlag bei Ticketpreisen über 50 Euro beträgt zwischen 50 Cent und drei Euro, was die zwei Punkte für jeden Euro Umsatz beim Fahrkartenkauf nahezu wertlos macht. Für Geldabheben aus Verfügungsrahmen wird eine Gebühr von fünf Euro fällig. Beim Zahlen mit der Karte außerhalb der Eurozone fällt eine Auslandseinsatzgebühr von 1,50 Prozent an.

Wettbewerber

Mit den Miles & More-Kreditkarten der Lufthansa lässt sich über den Einsatz der Karte ähnlich wie bei der Bahn Prämienmeilen sammeln.

Fazit: Da die Prämienpunkte nicht verfallen, lohnt sich die Bahncard Kreditkarte trotz einiger Nachteile für alle BahnCard-Inhaber.

Bewertung
BahnCard Kreditkarte
Fixkosten (25 Prozent) Fixkosten (100%) 3 3.0
Transaktionskosten (45 Prozent) Karteneinsatz (50%) 3 Kosten Bargeldversorgung (50%) 3 3.0
Zinsen (20 Prozent) Sollzinsen (80%) 2 Guthabenzinsen (20%) 1 1.8
Extra-Leistungen (10 Prozent) Extra-Leistungen (100%) 2 2.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 2.7
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: