Produktcheck Mastercard Travel Deutsche Bank

Charlotte Gonschorrek
von Charlotte Gonschorrek
18.08.2014
Auf einen Blick

Passend zur Reisezeit bringt die Deutsche Bank eine Kreditkarte speziell für Urlauber auf den Markt. Was unterscheidet sie von anderen Reise-Kreditkarten?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Die kontoungebundene Mastercard Travel kostet 94 Euro im Jahr, die Partnerkarte 60 Euro. Es gibt keine Dispo- und auch keine Guthabenzinsen. Die monatliche Rechnung wird vom Referenzkonto abgebucht. Ist das Konto nicht ausreichend gedeckt, wird die Karte bis auf weiteres gesperrt. Die Karte bietet ein umfangreiches Reise-Versicherungspaket: eine Auslandskrankenversicherung, eine Reise-Gepäckversicherung, sowie eine Reiserücktritt- und Abbruchversicherung. Auch eine Reiserückvergütung bis zu sechs Prozent ist möglich, wenn man eine Reise über den Reisebuchungsservice PTG bucht. Bezahlen mit der Karte ist weltweit kostenfrei. Allerdings fallen für Bargeld-Abheben am Automaten mit 2,50 Prozent, mindestens 5,75 Euro vergleichsweise hohe Kosten an. Die kontaktlose Bezahlfunktion ist weltweit nutzbar, dort, wo man das Mastercard Paypass-Logo auf dem Zahlungsterminal findet. Bis zu einem Betrag von 25 Euro kann man ohne Unterschrift oder Geheimzahl bezahlen.

Stärken: Das übliche Auslandseinsatzentgelt außerhalb der Eurozone entfällt. Auslandskrankenversicherung und Reise-Gepäckversicherung sind unabhängig vom Karteneinsatz, die Reiserücktrittsversicherung bekommt man, wenn man seine Reise mit der Karte bezahlt. Die kontaktlose Bezahlfunktion ist praktisch, will man kleinere Beträge mit der Karte bezahlen.

Schwächen: Mit 94 Euro pro Jahr ist die Karte teuer. Auch das Geldabheben ist nicht gerade preiswert.

Wettbewerber: Wenn man eine Karte mit einem Versicherungspaket, bei der kein Auslandseinsatzentgelt anfällt, benötigt, dann gibt es günstigere Alternativen, beispielsweise die Germanwings Card Gold (ab dem zweiten Jahr 59,99 Euro für zwei Karten) oder die Barclaycard Platinum Double (ab dem zweiten Jahr 95 Euro inklusive Partnerkarte). Legt man zusätzlich Wert auf kontaktloses Bezahlen, so bietet sich die ADAC Mobilkarte Gold (84 Euro pro Jahr, Partnerkarte 40 Euro) an.

Fazit: Sieht man davon ab, mit der Karte Bargeld abzuheben, ist die Mastercard Travel für Vielreisende im außereuropäischen Ausland, eine gute, aber nicht die preiswerteste Möglichkeit.

Bewertung
Deutsche Bank MasterCard Travel
Fixkosten (25 Prozent) Fixkosten (100%) 1 1.0
Transaktionskosten (45 Prozent) Karteneinsatz (50%) 5 Kosten Bargeldversorgung (50%) 1 3.0
Zinsen (20 Prozent) Sollzinsen (80%) 5 Guthabenzinsen (20%) 1 4.2
Extra-Leistungen (10 Prozent) Extra-Leistungen (100%) 5 5.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 2.9
Ihre Meinung ist uns wichtig
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Charlotte Gonschorrek
Charlotte Gonschorrek

Sie gehört zu den Biallo-Mitarbeitern der ersten Stunde. Seit bald zwei Jahrzehnten sorgt die promovierte Naturwissenschaftlerin für die Datenbasis der Vergleichsrechner.

Sie recherchiert über Finanzprodukte- und -dienstleistungen und stellt tagesaktuell die Konditionen von mehr als hundert Banken zusammen. Ihr Fachwissen bringt sie auch als Autorin ein. Charlotte Gonschorrek testet Konten, Karten, Kredite und Geldanlagen. Sie schreibt Hintergrundberichte und Produktchecks.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: