Produktcheck Wohnkredit ING-Diba

von Peter Weißenberg Thomas Brummer
20.07.2016
Auf einen Blick

Die ING-Diba hat seit einiger Zeit auch einen speziellen "Wohnkredit". Und der ist sogar noch besser als der normale Ratenkredit - nur nicht für jeden.

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Im Prinzip ist der "Wohnkredit" der Bank natürlich auch ein ganz normaler Ratenkredit, wie ihn die ING-Diba auch anbietet. Doch anders als dieser richtet sich der Wohnkredit an alle Immobilienbesitzer, die "Ihre Wohnträume unkompliziert und schnell realisieren" wollen.

Einen Wohnkredit können Haushalte etwa für moderne Möbel aber auch Umbaumaßnahmen an der Immobilie aufnehmen, für die eine Baufinanzierung oft nicht machbar ist. Als Nachweis über den Immobilienbesitz muss der Kreditnehmer mit dem Kreditantrag eine Kopie des Grundbuchauszugs oder Grundsteuerbescheids einsenden. Die Eintragung eines Grundpfandrechts ist aber als Sicherheit nicht erforderlich.

Diese höhere Sicherheit für die Bank schlägt sich in noch besseren effektiven Zinssätzen nieder als beim normalen Ratenkredit. Der Zinssatz ist - auch in der Rückschau aus unserer Datenbank - einer der günstigsten im Vergleich der Anbieter. Die Konditionen bekommt jeder, dessen Bonität als gewährleistet angesehen wird. Das Darlehen muss mindestens 5.000 Euro betragen und höchstens 50.000 Euro, der Zins ist unabhängig von der Laufzeit. Die liegt zwischen 24 und 84 Monaten. Der Auszahlungstermin des Ratenkredites ist innerhalb von drei Monaten frei wählbar.

Stärken

Gute Zinsen und sehr faire Konditionen in Form flexibler Rückzahlungsmöglichkeiten. Das gilt auch für den Wohnkredit. Es fallen überdies wie bei allen Spitzenanbietern keine Bearbeitungsgebühren an. Der Zins ist sehr attraktiv und anders als bei der Konkurrenz nicht bonitätsabhängig.

Die Frankfurter Direktbank ermöglicht es ihren Kunden auch, den Kredit jederzeit gebührenfrei zu kündigen. Eine Restschuldversicherung drängen die Banker ihren Schuldnern nicht auf. Im Gegenteil: Die ING-Diba hat eine solche Versicherung noch nicht einmal im Angebot. Eine kostenlose Sondertilgung ist jederzeit möglich.

Schwächen

Wer Einkünfte aus Gewerbebetrieb oder Land- bzw. Forstwirtschaft erzielt, erhält ebenso keinen Wohnkredit wie Existenzgründer. Und wer partout eine Restschuldversicherung möchte, wird bei der ING-Diba nicht fündig. Die Direktbank verweist hier lediglich auf den Kooperationspartner Hannoversche.

Wettbewerber

Zwar bieten im Biallo-Wohnkredit-Vergleich vereinzelt Anbieter, wie etwa Degussa Bank oder Bank of Scotland, einen geringeren Zins - doch Vorsicht: Diese Angebote sind im Gegensatz zum Wohnkredit der ING-Diba bonitätsabhängig. Das heißt in der Praxis, dass die wenigsten Kunden wirklich diesen angepriesenen niedrigen Zins bekommen. Bei der ING-Diba ist es dagegen so: Wer eine Kreditzusage erhält, bekommt garantiert den gegenwärtigen einheitlichen Niedrigzins.
 

Fazit: Transparenz, Top-Zinsen, keine versteckten Kosten - ein Wohnkredit, der eine Empfehlung wert ist, wenn Sie denn eine Immobilie besitzen.

Bewertung
Wohnkredit - ING-Diba
Zinsen (70 Prozent) Zinshöhe (80%) 5 Zinsstabilität (20%) 5 5.0
Nebenbedingungen (20 Prozent) Nettokreditbetrag (50%) 3 Bearbeitungsgebühren (25%) 5 Vorfälligkeitsentschädigung/Sondertilgung (25%) 5 4.0
Service (10 Prozent) Kreditvergabe-Prozess (100%) 5 5.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.8
Ihre Meinung ist uns wichtig
Peter Weißenberg
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: