Steuern Umzugskosten Pauschbeträge

Steuererklärung Umzugskosten: Steuerzahler profitieren von höheren Pauschalen

Sebastian Schick
von Sebastian Schick
11.11.2016
Auf einen Blick

Wer seine Wohnung aus beruflichen Gründen wechselt, kann die Umzugskosten steuerfrei erstattet bekommen. So fallen die neuen Sätze aus.

Artikelbewertung
Schrift

Ein berufsbedingter Wohnungswechsel liegt vor, wenn der Arbeitgeber den Umzug aus betrieblichen Gründen anordnet oder wenn sich die tägliche Fahrzeit (Hin- und Rückfahrt) infolge des Umzugs um mindestens eine Stunde verkürzt. Dann können Sie entweder die Umzugskostenpauschale bei Ihrer Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen, ohne dafür Belege oder Rechnungen beim zuständigen Finanzamt einzureichen, oder der Arbeitgeber erstattet Ihnen die Beträge steuerfrei. Auch die Auslagen für einen durch den Umzug bedingten zusätzlichen Unterricht der Kinder können Sie steuerlich absetzen.


Umzugskostenpauschale rückwirkend angehoben

Für 2016 und 2017 haben sich die Pauschvergütungen erhöht. Laut BMF-Schreiben vom 18.10.2016 (IV C 5 – S 2352/16/10005) beträgt der Höchstbetrag, der für die Anerkennung umzugsbedingter Unterrichtskosten für ein Kind nach § 9 Absatz 2 des Bundesumzugskostengesetzes (BUKG) maßgebend ist, bei Beendigung des Umzugs ab
 

  • 1. März 2016               1.882 Euro
  • 1. Februar 2017          1.926 Euro


Der Pauschbetrag für sonstige Umzugsauslagen nach § 10 Absatz 1 BUKG beträgt:

a) für Verheiratete und eingetragene Lebenspartner bei Beendigung des Umzugs ab
 

  • 1. März 2016                1.493 Euro
  • 1. Februar 2017           1.528 Euro


b) für Ledige bei Beendigung des Umzugs ab
 

  • 1. März 2016                  746 Euro
  • 1. Februar 2017             764 Euro


Der Pauschbetrag erhöht sich für Kinder und andere Personen, die zur häuslichen Gemeinschaft gehören mit Ausnahme des Ehegatten oder Lebenspartners zum
 

  • 1. März 2016                  329 Euro
  • 1. Februar 2017             337 Euro


Das BMF-Schreiben vom 06.10.2014 (IV C 5 – S 2353/08/10007) gilt nur noch für Umzüge bis einschließlich Februar 2016.
 

Biallo-Tipp

Sie wollen für 2016 einen berufsbedingten Umzug steuerlich geltend machen? Dann nutzen Sie unseren Umzugskosten Rechnner. Damit erhalten Sie in wenigen Minuten das Ergebnis Ihrer möglichen Steuerersparnis.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Sebastian Schick
Sebastian Schick
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Sebastian Schick
Sebastian Schick

nach seinem Studium für das Lehramt an Gymnasien mit der Fächerkombination Deutsch/Latein/Geschichte in Würzburg und Berlin entschied sich Sebastian Schick für den Journalismus. 2005 absolvierte er die Ausbildung zum Rundfunkjournalisten an der Akademie für Neue Medien in Kulmbach.

Direkt im Anschluss volontierte er beim Deutschen Anleger Fernsehen (DAF), wo er sich in seiner zehnjährigen Laufbahn ein umfangreiches Fachwissen zum Thema Geldanlage und Börse aneignete. Zuletzt baute er als Chefredakteur in Kooperation mit dem Kurier Medienhaus den österreichischen TV-Sender DAF Austria mit auf. Bei biallo.de schreibt er als Redakteur über das Thema Kredit und Geldanlage. 

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Sebastian Schick
Sebastian Schick

nach seinem Studium für das Lehramt an Gymnasien mit der Fächerkombination Deutsch/Latein/Geschichte in Würzburg und Berlin entschied sich Sebastian Schick für den Journalismus. 2005 absolvierte er die Ausbildung zum Rundfunkjournalisten an der Akademie für Neue Medien in Kulmbach.

Direkt im Anschluss volontierte er beim Deutschen Anleger Fernsehen (DAF), wo er sich in seiner zehnjährigen Laufbahn ein umfangreiches Fachwissen zum Thema Geldanlage und Börse aneignete. Zuletzt baute er als Chefredakteur in Kooperation mit dem Kurier Medienhaus den österreichischen TV-Sender DAF Austria mit auf. Bei biallo.de schreibt er als Redakteur über das Thema Kredit und Geldanlage. 

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: