Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Dienstag, 27.09.2016 15:48 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
10.04.2014 10:40

Editorial Ungeliebte Steuererklärung

von Sabina Hoerder Autor
Der Abgabetermin für die Steuererklärung rückt näher - zum Leidwesen vieler Bürger. Dabei winkt stolzer Lohn.
Editorial Ungeliebte Steuererklärung
Sabina Hoerder, biallo.de
Viele Steuerzahler verfahren erstmal nach der Vogel-Strauß-Methode: Kopf in den Sand. Doch irgendwann führt kein Weg mehr dran vorbei: Die Steuererklärung muss zum Fiskus. Stichtag ist der 31. Mai – jedenfalls für Arbeitnehmer, die eine Erklärung abgeben müssen. Wer sich von einem Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein unterstützen lässt, hat bis Ende des Jahres Zeit. Aber Hand aufs Herz: So schrecklich ist die Steuererklärung doch gar nicht, wenn man sich erstmal überwunden hat, oder? Und hinterher winkt zumeist eine schöne Erstattung. Durchschnittlich 860 Euro haben Arbeitnehmer im vergangenen Jahr zurückbekommen, so der Bund der Steuerzahler. Benötigt man für die Steuererklärung vier Stunden Zeit, macht das einen stolzen Stundenlohn von 215 Euro.

Spenden, Krankheitskosten, Handwerkerleistungen, Kinderbetreuungskosten, Altersvorsorge, Pendlerpauschale – die Liste der Posten, die die Steuerlast drücken, ist lang. Oft sind es Kleckerbeträge, die in Summe jedoch zu einer saftigen Erstattung führen. In unserem aktuellen Themenschwerpunkt beschäftigen wir uns ausgiebig mit dem Thema Steuererklärung: Neuerungen, Tipps zur Abgeltungsteuer, Reisekostenrecht, Handwerkerbonus und vieles mehr. Beim Ausfüllen der Steuererklärung kann auch ein spezielles Computerprogramm hilfreich sein, damit Ihnen keine Steuersparmöglichkeit durch die Lappen geht.

Die Finanzämter werben damit, dass sie Steuererklärungen schneller bearbeiten, wenn sie diese elektronisch statt auf Papier erhalten. Und noch ein Tipp: Ihren Stundenlohn können Sie noch weiter erhöhen. Legen Sie nämlich sofort mit der Steuererklärung los, sobald Sie alle Unterlagen zusammen haben, sparen Sie auch noch die Zeit, in der Sie sonst darüber nachdenken, dass die unliebsame Aufgabe noch ansteht. Auch die Erstattung sollte dann früher auf dem Konto sein. Danach haben Sie richtig lange Ruhe – bis zum nächsten Jahr.
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Strobl ID:9657
Nach oben
Anzeige
Anzeige
Top 5 Festgeld
Anbieter Zins  
Klarna
1,15 %
Klarna
Deniz-Bank
1,15 %
Deniz-Bank
AutoBank
1,00 %
AutoBank
Crédit Agricole
0,96 %
Crédit Agricole
Pbb direkt
0,90 %
Pbb direkt
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 2 Jahre
.
© 2016 Biallo & Team GmbH