Produktcheck Auslandskrankenversicherung Signal Iduna

von Klaus Winter
26.05.2014
Auf einen Blick

Die Signal Iduna bietet Alleinreisenden bereits ab 7,70 Euro eine Auslandskrankenversicherung mit ganzjährigem Schutz an. Eine Empfehlung?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Die Auslandskrankenversicherung der Signal Iduna leistet bei ambulanten und stationären Behandlungen, bei verordneten Arzneimitteln, bei schmerzstillenden Zahnbehandlungen sowie bei einer ärztlich angeordneten Rückführung. Der Schutz für Familien ist etwas teurer mit 17 Euro, ab 65 kostet der Schutz im Tarif Aktiv 24 Euro.

Stärken: Die Police der Signal Iduna gehört zu den günstigeren Tarifen auf dem Markt und bietet einen Basisschutz bei einer Erkrankung im Ausland.

Schwächen: Die Signal Iduna hängt mit dem Schutz weit hinter dem hinterher, was andere Anbieter den Kunden in den Vertrag packen und was heute eigentlich Standard ist. So sind Kinder nur bis zur Volljährigkeit mitversichert. Andere Anbieter sehen einen Schutz bis zum 24. Geburtstag vor. Ebenfalls nicht inbegriffen sind sogenannte Rooming-in-Leistungen, also die Unterbringung einer Begleitperson, wenn Kinder erkranken und stationär behandelt werden müssen. Ebenso gibt es keine Notfallbetreuung für Kinder, wenn beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil ins Krankenhaus muss. Bei über 65-Jährigen steigt zudem nicht nur die Prämie, gleichzeitig sinkt auch die Höchstdauer für versicherte Reisen von 42 auf 28 Tage. Und auch Bergungs- und Rettungskosten werden nicht übernommen, wenn Sie nach einem Unfall oder einer akuten Erkrankung Hilfe benötigen.

Wettbewerber: Auf dem großen Markt der Auslandskrankenversicherungen gibt es mit der Travelsecure, der Allianz, der Barmenia und der Debeka gute Anbieter, die nur unwesentlich teurer sind, aber deutlich mehr bieten.

Fazit: Eine Empfehlung ist die Auslandskrankenversicherung der Signal Iduna nicht: Der günstige Preis „rächt“ sich in durchschnittlichen Leistungen, für drei bis sechs Euro mehr gibt es deutlich bessere Policen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Klaus Winter
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: