Produktcheck Travelsecure Reisekarte4you Basispaket Würzburger Versicherungs-AG

Annette Jäger
von Annette Jäger
20.06.2015
Auf einen Blick

Reiserücktrittsversicherungen sind sinnvoll bei teuren Reisen. Jahresverträge sind meist am günstigsten. Was leistet der Jahres-Familientarif Reisekarte4you Basispaket der Würzburger?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Die Reiserücktrittspolice gewährt primär die Kostenübernahme der Stornogebühren, wenn man die Reise wegen Krankheit, eines Todesfalls oder anderer schwerwiegender Gründe nicht antreten kann. Integriert ist eine Reiseabbruchversicherung, die Mehrkosten übernimmt, wenn man frühzeitig nach Hause fahren oder den Urlaub verlängern muss. Kinder bis 24 Jahren sind mitversichert. Maximal 10.000 Euro pro Reise kann man absichern. Die Jahrespolice kostet für die gesamte Familie 187 Euro – ohne Selbstbehalt - bei einem maximalen Preis von 6.000 Euro pro Urlaub.


Stärken

Muss man die Reise während der ersten acht Tage abbrechen, wird der gesamte Reisepreis erstattet. Die Police kann man noch bis zu 30 Tage vor Antritt der Reise abschließen. Sogar das Haustier ist versichert: Sollte der Hund krank werden, gilt das als Grund für den Reiserücktritt. Auch der Arbeitsplatzverlust ist versichert.

Schwächen

Der Versicherungsschutz ist auf eine maximale Reisedauer von 56 Tagen (pro Reise) beschränkt. Für eine teure Amerikareise für eine vierköpfige Familie müsste man die höhere Versicherungssumme von 10.000 Euro wählen, die eine Prämie von 295 Euro bedeutet – ein happiger Preis.

Wettbewerber

Vergleichbare Policen bieten die Allianz und die Hanse Merkur an: Der Elvia Jahres-Reiserücktritt-Vollschutz der Allianz kostet für die Familie bei 6.000 Euro Versicherungssumme pro Reise 199 Euro im Jahr. Der Vorteil: Es gilt unbegrenzte Reisedauer. Die Hanse Merkur bietet die Jahresversicherung Reise-Rücktritt+Urlaubsgarantie für 189 Euro an.


Fazit: Die kleine Einschränkung durch maximale Reisedauer ist kaum ein Abstrich beim durchweg guten Produkt. Welche Familie macht schon Reisen, die länger als sieben Wochen dauern? Der Wermutstropfen mit der hohen Prämie für sehr teure Reisen ist ein Nachteil, der für alle Policen auf dem Markt gilt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Annette Jäger
Annette Jäger
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Annette Jäger
Annette Jäger

während meines Studiums der Neueren Geschichte in München begann ich als freie Journalistin zu arbeiten, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. Im Jahr 2000 kam ich zu biallo.de, damals waren Versicherungsthemen für mich Neuland, über Gesundheitspolitik las ich in der Zeitung oder bekam die Auswirkungen als Patientin zu spüren.

Schnell stellte ich fest, dass der unverstellte Blick von außen durchaus von Vorteil ist bei der kritischen Aufbereitung dieser Themen. Bei Biallo schreibe ich noch immer über Versicherungen, Gesundheit und Soziales. Neuland sind diese Themen heute nicht mehr.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Annette Jäger
Annette Jäger

während meines Studiums der Neueren Geschichte in München begann ich als freie Journalistin zu arbeiten, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. Im Jahr 2000 kam ich zu biallo.de, damals waren Versicherungsthemen für mich Neuland, über Gesundheitspolitik las ich in der Zeitung oder bekam die Auswirkungen als Patientin zu spüren.

Schnell stellte ich fest, dass der unverstellte Blick von außen durchaus von Vorteil ist bei der kritischen Aufbereitung dieser Themen. Bei Biallo schreibe ich noch immer über Versicherungen, Gesundheit und Soziales. Neuland sind diese Themen heute nicht mehr.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: