Steuervorteile zum Jahresende sichern

Rürup-Rente Steuervorteile zum Jahresende sichern

Fritz Himmel
von Fritz Himmel
20.11.2016
Auf einen Blick
  • Alleinstehende können 2016 bei einem Rürup-Vetrag 82 Prozent der Beitragszahlungen absetzen.
  • Verheiratete profitieren vom doppelten Steuerbonus.
  • Steuervorteile erhöhen sich in der Ansparphase von Jahr zu Jahr.
Artikelbewertung
Schrift

Kurz vor Jahresschluss haben Selbstständige und Freiberufler in etwa einen Überblick wie viel Geld sie noch in die eigene Altersvorsorge stecken können.

Hier bietet sich – je nach individueller Situation - eine Rürup-Rentenversicherung an. Zudem lässt sich durch die staatliche Förderung zugleich noch die Steuerlast für das jeweilige Jahr verringern.


So sparen Sie bei der Rürup-Rente Steuern

Für das Jahr 2016 können Sie bei einem Rürup-Vertrag 82 Prozent Ihrer Beitragszahlungen bis maximal 22.767 Euro steuerlich absetzen. Wenn Sie verheiratet sind, profitieren Sie vom doppelten Steuerbonus in Höhe von 45.534 Euro.

Das bedeutet konkret: Ein Alleinstehender, der den absetzbaren Höchstbetrag von 22.767 Euro investiert, darf für 2016 in seiner Steuererklärung 18.668 Euro steuerlich geltend machen. Bei investierten 10.000 Euro würde das einen absetzbaren Anteil von 8.200 Euro bedeuten.

Des Weiteren steigen die Steuervorteile bei der Rürup-Rente in der Ansparphase von Jahr zu Jahr weiter an. "In den kommenden Jahren dürfen jährlich weitere zwei Prozentpunkte abgesetzt werden", sagt die Münchner Steuerberaterin Erika Wacher. 2017 also 84 Prozent, 2018 bereits 86 Prozent etc. - bis ab 2025 die gesamten Beiträge als Sonderausgaben greifen.

Biallo-Tipp: Hier winkt noch ein zusätzlicher Steuerbonus. Bei der Rürup-Rentenversicherung bleiben in der Ansparphase die Erträge auf das angesparte Kapital abgeltungssteuerfrei.

3
Berechnungsgrundlage/Modellfall: 

So profitieren Sie bei Rürup noch 2016

Sollten Sie noch keine Altersvorsorgeregelung getroffen haben, können Sie jetzt vor Jahresende durch eine größere Einmalzahlung in einen guten Rürup-Vertrag einsteigen und die Steuervorteile mitnehmen. Prüfen Sie als Selbstständiger dahingehend Ihre diesjährige Einnahmesituation.

Sollten Sie bereits einen Rürup-Vertrag besitzen, dann überprüfen Sie ebenfalls Ihre Einnahmesituation und zahlen bei Bedarf bis zum Jahresende noch etwas zu. In der Regel sind Rürup-Policen hier sehr flexibel gestaltet.


Wählen Sie die richtige Rürup-Rentenversicherung

Eine Rürup-Rentenversicherung gibt es als klassisches Modell sowie als fondsgebundene Variante mit und ohne Beitragsgarantien. Auch bei den Fondsverträgen sind somit Sicherheitsaspekte nutzbar, bei gleichzeitig höheren Renditechancen, beispielsweise bei Canada Life, Alte Leipziger oder der Stuttgarter.


Checken Sie die Rürup-Rahmenbedingungen

Lassen Sie sich aber nicht ausschließlich von möglichen Steuererleichterungen beeinflussen. Die Rürup-Rente als Altersvorsorge muss vor allem zu Ihnen persönlich passen. Vor der Entscheidung für einen Rürup-Vertrag ist es ratsam, die gesetzlichen Rahmenbedingungen genau zu kennen. Hier gibt es viele Vor- aber auch einige Nachteile. So lassen sich die Rürup-Policen weder kündigen, verkaufen, beleihen noch übertragen. Und später haben Sie kein Kapitalwahlrecht, nur eine monatliche Rente. Diese dann aber lebenslang.

Biallo-Lesetipp:

Rentner können sich auch im nächsten Jahr über mehr Geld im Portemonnaie freuen. Allerdings fällt der Zuschlag wohl deutlich geringer aus als dieses Jahr. Mehr hierzu erfahren Sie in unserem Beitrag: "Mehr Rente: Auch 2017 steigen die Bezüge, aber...."

Ihre Meinung ist uns wichtig
Fritz Himmel
Fritz Himmel
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Fritz Himmel
Fritz Himmel

nach dem Sprachstudium (Indologie/Anglistik) in München ging ich zuerst in die Filmbranche zu Warner Columbia und arbeitete anschließend viele Jahre als Werbeleiter in einem Fachbuchverlag in München.

Seit Gründung 1997 bin ich Mitglied bei Biallo & Team. Für das Finanzportal biallo.de bearbeite ich schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen sowie Erbrecht. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien das Biallo-Buch „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Darüber hinaus in dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Verbraucherthemen in rund 20 Tageszeitungen, u.a. Welt am Sonntag, Münchner Merkur, Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Neue Presse, Westdeutsche Zeitung, Südkurier, Schwäbische Zeitung etc.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Fritz Himmel
Fritz Himmel

nach dem Sprachstudium (Indologie/Anglistik) in München ging ich zuerst in die Filmbranche zu Warner Columbia und arbeitete anschließend viele Jahre als Werbeleiter in einem Fachbuchverlag in München.

Seit Gründung 1997 bin ich Mitglied bei Biallo & Team. Für das Finanzportal biallo.de bearbeite ich schwerpunktmäßig die Bereiche Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen sowie Erbrecht. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschien das Biallo-Buch „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Darüber hinaus in dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen zu Wirtschafts- und Verbraucherthemen in rund 20 Tageszeitungen, u.a. Welt am Sonntag, Münchner Merkur, Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Neue Presse, Westdeutsche Zeitung, Südkurier, Schwäbische Zeitung etc.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: