Produktcheck Tagesgeld Akbank Online

von Peter Weißenberg
30.04.2012
Auf einen Blick

Tagesgeld – da ist für Kreativität kein Platz? Die Akbank stellt unter Beweis, dass man sich immer noch eine Neuigkeit bei den Konditionen einfallen lassen kann. Nur: Nutzt die auch dem Kunden? Das klärt der Produktcheck.

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Solide gute Zinsen: Immer einen überdurchschnittlich guten Zinssatz hat Im ganzen Betrachtungszeitraum die Akbank geboten. Sympathisch: Die Bank listet auf ihrer Homepage auf, welche Zinssätze sie in den vergangenen fünf Jahren geboten hat, um den Kunden so zu orientieren. Es fallen weder Konto- noch Transaktionsgebühren an, und es existiert kein Mindestanlagezeitraum. Das Gesamtguthaben ist täglich verfügbar. Alles fair, transparent und ohne Fallstricke. Auch eine Mindesteinlage gibt es nicht - dafür aber eine Besonderheit, die bei genauer Betrachtung etwas seltsam ist: Bei der Eröffnung eines AK-Online Tagesgeldkontos können Kunden nämlich zwischen einer jährlichen oder vierteljährlichen Zinsvergütung wählen. Und der Zinssatz ist davon abhängig, für welche Zinsalternative Sie sich entscheiden Der Zinseszins-Effekt wird also im Vergleich zur jährlichen Ausschüttung de facto durch einen niedrigeren Zins wieder genommen. Gemessen an der Verzinsung, die die Bank groß heraushebt, gibt es also nur eine einmalige Zinszahlung. Die niederländische Tochter einer türkischen Bank bietet überdies nur die europäische Einlagensicherung.

Stärken: Mehr als zwei Prozent Zinsen und eine solide Entwicklung der Konditionen ohne Ausreißer in die ein oder andere Richtung.

Schwächen: Die Zinseszinsregelung bei gleichzeitigem Zinsabschlag ist zumindest verwirrend.

Wettbewerber: Ganz oben bei den Konditioen spielt die Akbank nicht mit – Amsterdam Trade Bank oder Bank of Scotland bieten mehr.

Fazit: Es gibt wenig, was gegen die Akbank spricht – aber wer bei einem der gegenwärtigen Topzins-Anbieter ist, der kann dort auch bleiben.
 

Bewertung
Akbank Online - Tagesgeld
Zinsen (50 Prozent) Zinshöhe (50%) 4 Zinsstabilität (50%) 4 4.0
Sicherheit (25 Prozent) Sicherheit (100%) 3 3.0
Nebenbedingungen (15 Prozent) Rahmenbedingungen (50%) 5 Mindest-/Höchstanlage (35%) 4 Aktionszeitraum (15%) 5 4.7
Service (10 Prozent) Kommunikationswege (30%) 4 Kontoeröffnung (70%) 4 4.0
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 3.8
Ihre Meinung ist uns wichtig
Peter Weißenberg
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Peter Weißenberg

Jahrgang 1965, ist für Produktchecks, Auto- und Geldanlage-Themen sowie Print-Kooperationen zuständig. In mehr als 20 Jahren im Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus hat er für die verschiedensten Leserkreise Themen aus diesen Bereichen aufbereitet. Nach einem Doppelstudium (Volkswirtschaften, Politikwissenschaften, Geschichte, Journalistik) und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule hat Weißenberg als Reporter und in Leitungsfunktionen für verschiedene Wirtschaftsmagazine,Tageszeitungen, Online-Medien und Radiosender gearbeitet. Weißenberg hat auch fünf Bücher zu Wirtschaftsthemen verfasst.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: