Produktcheck Tagesgeld Moneyou

Max Geißler
von Max Geißler
15.09.2016
Auf einen Blick

Die niederländische Moneyou liegt bei den Zinsen für ihr Tagesgeld seit Jahren in der Spitzengruppe. Stimmen auch die sonstigen Konditionen?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale

Moneyou hat als Marke der ABN AMRO Bank N.V. eine bekannte und starke Größe der Bankenwelt im Hintergrund. Das Tagesgeldkonto von Moneyou, das nur über das Internet geführt werden kann, bietet Produkteigenschaften, wie sie alle Topanbieter auszeichnen: Es ist flexibel, Kunden können jederzeit über ihr Geld verfügen. Ein- und Auszahlungen laufen über das persönliche Girokonto bei der Hausbank. Kosten fallen keine an. Die Bank verzinst bereits Kleinstbeträge ab einem Euro, Mindestanlagen sind also nicht notwendig. Die Anlagesumme ist auf eine Million Euro beschränkt.

Stärken

Der Guthabenzins bewegt sich im Spitzenbereich. Die Zinsgutschriften erfolgen quartalsweise, so dass Sparer vom Zinseszinseffekt profitieren. Die Produktbedingungen sind einfach und transparent - und gelten auch für Bestandskunden.

Schwächen

Die Sparguthaben unterliegen der niederländischen Einlagensicherung, das heißt, es sind Beträge bis maximal 100.000 Euro gesetzlich abgesichert. Eine erweiterte deutsche Einlagensicherung ist nicht möglich. Zum Parken sehr großer Geldbeträge ist das Tagesgeldkonto von Moneyou deshalb nicht geeignet. Die meisten Sparer legen allerdings im Schnitt weniger als 20.000 Euro an.

Wettbewerber

Einige Konkurrenzinstitute bieten bessere Zinskonditionen, und das mit Zinsgarantie. Allen voran die Consorsbank, die 1,0 Prozent Zinsen ein Jahr lang festschreibt. Allerdings gibts die guten Zinsen nur für Neukunden und auch nur bis zu einem Höchstbetrag von 20.000 Euro.

Fazit: Das Tagesgeldkonto von Moneyou überzeugt mit attraktiven Konditionen und klarer Produktstruktur. Die Zinsen gelten vom ersten bis zum letzten Euro. Für Kunden ist das Konto uneingeschränkt empfehlenswert.

Bewertung
Moneyou - Tagesgeld
Zinsen (50 Prozent) Zinshöhe (50%) 4 Zinsstabilität Rückschau (25%) 5 Zinsstabilität Ausblick (25%) 5 4.5
Sicherheit (25 Prozent) Sicherheit (100%) 3 3.0
Nebenbedingungen (15 Prozent) Rahmenbedingungen (50%) 5 Mindest-/Höchstanlage (35%) 5 Aktionszeitraum (15%) 5 5.0
Service (10 Prozent) Kommunikationswege (30%) 2 Kontoeröffnung (70%) 3 2.7
Gesamtbewertung (Bestnote: 5 Sterne) 4.0
Ihre Meinung ist uns wichtig
Max Geißler
Max Geißler
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Max Geißler
Max Geißler

nach dem Studium der Politikwissenschaft in München arbeitete ich als Redakteur im ökom-Verlag. Zeitgleich begann ich freiberuflich über Wirtschafts- und Finanzthemen für verschiedene Tageszeitungen zu schreiben. Über mehrere Lektoratsstellen in verschiedenen Bucherverlagen (u.a. Meister Verlag, Gerling Akademie Verlag) kam ich 1998 zu biallo.de.

Für das Finanzportal bearbeite ich seither die Themen Geldanlage, Vorsorge, Immobilien und Steuern. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschienen die Biallo-Bücher: „Immobilienfinanzierung“ und „Tages- und Festgeld“. 2006 veröffentliche ich das Fachbuch: „Börse für jedermann“ (Linde Verlag, Wien).

Darüber hinaus berichte ich regelmäßig in Tageszeitungen über Finanz- und Wirtschaftsthemen, u.a. für Süddeutsche Zeitung, Münchner Merkur, Westdeutsche Zeitung, Kölner Stadtanzeiger, Ruhrnachrichten und Badische Zeitung.

E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Max Geißler
Max Geißler

nach dem Studium der Politikwissenschaft in München arbeitete ich als Redakteur im ökom-Verlag. Zeitgleich begann ich freiberuflich über Wirtschafts- und Finanzthemen für verschiedene Tageszeitungen zu schreiben. Über mehrere Lektoratsstellen in verschiedenen Bucherverlagen (u.a. Meister Verlag, Gerling Akademie Verlag) kam ich 1998 zu biallo.de.

Für das Finanzportal bearbeite ich seither die Themen Geldanlage, Vorsorge, Immobilien und Steuern. Im Rahmen der Zusammenarbeit erschienen die Biallo-Bücher: „Immobilienfinanzierung“ und „Tages- und Festgeld“. 2006 veröffentliche ich das Fachbuch: „Börse für jedermann“ (Linde Verlag, Wien).

Darüber hinaus berichte ich regelmäßig in Tageszeitungen über Finanz- und Wirtschaftsthemen, u.a. für Süddeutsche Zeitung, Münchner Merkur, Westdeutsche Zeitung, Kölner Stadtanzeiger, Ruhrnachrichten und Badische Zeitung.

E-Mail an den Autor
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: