Produktcheck Jahrespaket Tchibo mobil

Caroline Benzel
von Caroline Benzel
29.11.2013
Auf einen Blick

Tchibo mobil hat ein Jahrespaket für Smartphones aufgelegt, das sich als Weihnachtsgeschenk eignen soll. Kann man damit unter dem Weihnachtsbaum punkten?

Artikelbewertung
Schrift

Merkmale: Das Tchibo mobil Jahrespaket kostet 99 Euro. Dafür sind ein Jahr lang jeden Monat 200 SMS, 200 Gesprächsminuten und 300 MB schnelles Surfen enthalten. Sind die Einheiten aufgebraucht, kosten jede weitere SMS und Gesprächsminute innerhalb Deutschlands neun Cent. Soll nach zwölf Monaten weiter über Tchibo telefoniert werden, kann der Vertrag verlängert werden. Generell ist Vertragsnehmer, wer die Sim-Karte registriert. Der Inhalt des Pakets entspricht dem Tchibo „Smartphone-Tarif ohne feste Bindung“, der monatlich 9,95 Euro kostet. Mit dem Kauf des Jahrespakets werden gut 20 Euro im Jahr gespart.

Stärken:
Das Jahrespaket ist für die enthaltenen Leistungen günstig. Tchibo nutzt das gut ausgebaute Netz von O2. Der Minutenpreis von neun Cent gilt auch für Anrufe in europäische, US-amerikanische und kanadische Festnetze. Bei Nichtgefallen und ungeöffnetem Siegel kann das Paket in einer Tchibo-Filiale umgetauscht werden. Eine Registrierung ist unbegrenzt möglich.

Schwächen: Für Viel-Surfer sind 300 MB schnelles Surfen im Monat wenig. Wer das Paket verschenkt, könnte bei Dauertelefonierern oder Vielsimsern hohe Folgekosten verursachen. 500 Zusätzliche SMS oder Gesprächsminuten im Monat kosten schon 45 Euro.

Wettbewerber: O2-Discounter Fonic bietet mit dem Tarif Fonic Smart S insgesamt 400 Einheiten und bis zu 200 MB schnelles Surfen an. Monatspreis: 9,95 Euro. Folgeminuten und SMS kosten ebenfalls neun Cent. Bei Maxxim gibt es mit der Flat XS plus eine Sprachflatrate in alle deutschen Netze und 500 MB schnelles Surfen für 16,95 Euro im Monat. Der Tarif läuft ebenfalls über O2.

Fazit: Der Tarif lohnt sich als Geschenk, wenn der Beschenkte mit den 200 Minuten und SMS sowie dem Surfvolumen auskommt. Ansonsten kann man auch ein anderes Sim-Starterpaket verschenken und die Jahresgebühren übernehmen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Caroline Benzel
Caroline Benzel
Redakteur
Jetzt Artikel bewerten
E-Mail an den Autor
Artikelbewertung
Drucken
Zur Startseite
Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: