Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Sonntag, 25.09.2016 21:05 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Telefon & Internet > Schnelles Internet per TV-Kabel
Artikel bewerten:
AAA
07.12.2015 17:24

Schnelles Internet per TV-Kabel Doppel-Flatrate ab 14,99 Euro

von Fritz Himmel Autor
Wenn Sie schnell ins Internet möchten, brauchen Sie nicht zwingend einen DSL-Anschluss. Auch die TV-Kabelnetzanbieter bieten Internetzugänge zu sehr günstigen Preisen.
Schnelles Internet per TV-Kabel Finanzportal Biallo.de
Schnelles Internet ist auch per TV-Kabel möglich
Der größte Anbieter Kabel Deutschland ist in 13 Bundesländern außer Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg aktiv. Als Neueinsteiger erhalten Sie aktuell das Paket „Internet & Phone Kabel 25“ für die ersten 24 Monate zum reduzierten Preis von 19,99 Euro pro Monat, danach wird die reguläre Grundgebühr von 29,99 Euro fällig. Das Angebot beinhaltet einen 25-MBit/s-Internetzugang (vergleichbar mit DSL 25.000) plus Flatrate sowie einen Telefonanschluss inklusive einer Pauschale für Anrufe ins deutsche Festnetz. Ein Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom wird dann nicht mehr benötigt.

Auch für das größere Doppel-Flat-Paket mit bis zu 50-MBit/s gibt es einen Sonderpreis. „Internet & Phone Kabel 50“ kostet in den ersten 12 Monaten nur 19,99 Euro monatlich, erst ab dem 13. Monat fällt dann der reguläre Preis von 34,99 Euro an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate.
DSL Rechner

Von Unitymedia bis Primacom

Wenn Sie in Hessen, Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen wohnen, können Sie zurzeit die günstigen Einsteiger-Offerten vom dortigen TV-Kabel-Provider Unitymedia nutzen. Das Paket "2play START 20“ (20-MBit/s) mit Internet- und Telefonflatrate für kostenlose nationale Festnetzgespräche gibt es in den ersten neun Monaten für monatlich 19,99 Euro, danach fallen 24,99 Euro an. Für die schnellere Internet-Variante „2play Comfort 120“ (120-MBit/s) zahlen Sie in den ersten neun Monaten zurzeit nur 24,99 Euro monatlich, danach 34,99 Euro. Um die Angebote zu nutzen, ist kein extra Kabel-TV-Vertrag nötig.

Der TV-Kabel-Anbieter Tele Columbus ist in rund 2,3 Millionen Haushalten in NRW, Hessen Thüringen, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt verfügbar. Wenn Sie im Bereich des Providers wohnen, bekommen Sie zurzeit das Paket "2er Kombi 50" (entspricht DSL 50.000) inklusive Doppelflatrate in den ersten 24 Monaten für eine monatliche Grundgebühr von nur 19,99 Euro, danach werden 29,99 Euro fällig. Wechselwillige erhalten hier unter bestimmten Umständen sogar die ersten sechs Monate gratis. Das kleinere Paket "2er Kombi 16" kostet weiterhin dauerhaft 19,99 Euro im Monat. Die Laufzeit beträgt jeweils 24 Monate.
 
Auch der TV-Kabel-Anbieter Primacom hat sein Angebot aufgepeppt. Das "2er Paket 50"  (entspricht DSL 50.000) mit Telefon-/DSL-Anschluss und Doppelflatrate gibt es bereits für 14,99 Euro im Monat, erst nach zwölf Monaten fällt dann die reguläre Gebühr von 29,99 Euro an. Ebenfalls erhältlich ab 19,99 Euro/Monat im ersten Jahr ist der schnellere Internet-Zugang mit 100 Mbit/s. Die Tarife sind buchbar in Teil-Bereichen von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Jeweilige Verfügbarkeit bitte auf der Internetseite von Primacom prüfen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Hinweis für Wechselwillige: Als Neukunde zahlen Sie in den ersten drei bzw. sechs Monaten keine Grundgebühr, wenn Sie noch bei einem Anbieter einen Anschluss haben.
Lesen Sie auch:

DSL gegen Kabelinternet
Wohin wandern die Kunden?

Telefon-&-DSL-Vergleich
Wann lohnt sich ein Wechsel zur Telekom-Konkurrenz?

DSL/Telefon-Pakete
Günstige All-Net-Flatrates mit Festnetzanschluss

Per TV-Kabel garantiert schnell ins Internet

Ein Vorteil der TV-Kabelbetreiber gegenüber den anderen DSL-Anbietern ist, dass die Bandbreiten durch die Glasfaserkabel tatsächlich garantiert werden können und nicht wie bei der normalen DSL-Konkurrenz lediglich als maximal mögliche Geschwindigkeit angegeben wird, die aber in der Realität nur selten am Wohnort wirklich erreichbar ist. Über das TV-Kabel werden bereits Download-Raten von bis 200 MBit/s (quasi VDSL 200.000) angeboten. 


Beachten: Voraussetzung für die Nutzung ist natürlich, dass am Ort und in der betreffenden Straße ein internetfähiger TV-Kabel-Anschluss liegt. Ob man schnelles Internet per Kabel bekommen kann, erfährt man auf den Internetseiten des jeweiligen Kabelanbieters oder telefonisch.

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:3735
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Call-by-Call-Tarife um 20:52 Uhr
Ferngespräche: 0,52 Ct*
Ins Mobilnetz: 1,90 Ct*
Ortsgespräche: 0,92 Ct*
*Preis pro Minute
zum Telefonrechner
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH