Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Sonntag, 25.09.2016 15:59 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Telefon & Internet > Telefonkosten 2016
Artikel bewerten:
AAA
15.08.2016 17:16

Telefonkosten 2016 Warum ein Telekom-Anschluss oft besser ist

von Fritz Himmel Autor
Mit Call-by-Call können Sie kräftig sparen. Allerdings ist es nur bei der Deutschen Telekom möglich. Bei anderen Anbietern drohen dagegen hohe Gebührenfallen.
Telefonkosten 2016 Warum ein Telekom-Anschluss oft besser ist
Wer von der Telekom zu einem anderen Telefonanbieter wechselt, kann die beliebte Call-by-Call-Methode nicht mehr nutzen
Die Klagen häufen sich. Angelockt durch niedrige monatliche Grundgebühren der Komplettpakete für Telefon und Internet sind viele Telefonkunden mit ihrem Anschluss zu Anbietern wie 1&1, Vodafone oder auch zum Kabel-Anbieter Unitymedia gewechselt. Je nach Produkt ließen sich so schnell mal 100 Euro im Jahr einsparen. Der Schock kam für viele dann auf den folgenden Rechnungen.

Bei Telefon-Anschlusswechsel entfällt Call-by-Call

Der Grund - das müssen Sie beachten: Das scheinbare Grundgebühr-Schnäppchen entpuppte sich plötzlich als heimliche Gebührenfalle. Nach einem Wechsel sind Sie nämlich bei allen Telefonaten von der Tarifpolitik der neuen Telefon-Anbieter abhängig. Die beliebte Sparmethode Call-by-Call funktioniert hier nicht mehr. Die oft mit angebotene und gebuchte Telefonpauschale gilt jedoch nur für normale Inlandsverbindungen im Festnetz. Alle anderen Anrufe zu einem Handy oder ins Ausland werden extra berechnet und das zum Teil mit saftigen Preisen.

Beispiel 1: Ein Zehn-Minuten-Telefonat zum deutschen Handy kostet aktuell:

Deutsche Telekom über Call-by-Call: 19 bis 20 Cent
1&1: 1,99 Euro
Vodafone: 1,90 bis 2,22 Euro je nach Netz
Unitymedia: 1,89 Euro

Allein bei zehn Minuten aus dem Festnetz in ein deutsches Mobilfunknetz zahlen Sie hier - je nach alternativem Anbieter - gegenüber der Call-by-Call-Methode bis zu zwei Euro mehr.

Beispiel 2: Ein Zehn-Minuten-Telefonat nach Thailand kostet aktuell:

Deutsche Telekom über Call-by-Call: im Durchschnitt 15 bis 20 Cent
1&1: 9,90 Euro
Vodafone: 15,00 Euro
O2: 12,99 Euro
Unitymedia: 11,90 Euro
Allein für zehn Anrufminuten aus dem deutschen ins thailändische Festnetz können Sie hier - je nach Telefon-Anbieter - gegenüber der preiswerten Call-by-Call-Methode fast bis zu 15 Euro (!) mehr bezahlen. Telefonieren Sie in ein ausländisches Mobilfunknetz, so kommen bei vielen Anbietern noch weitere Zuschläge von bis zu 25 Cent pro Minute extra hinzu. Vor allem Anrufe auf andere Erdteile entpuppen sich hier schnell zu extremen Gebührenfressern.

Zwar bieten einige Anbieter auch bestimmte Auslandspauschalen für eine begrenzte Länderanzahl an, beispielsweise 1&1 für jeweils 14,99 Euro (world-flat) oder Unitymedia (International Plus) im Monat. Aber durch diese regelmäßigen Mehrkosten haben Sie auch plötzlich höhere Grundgebühren als bei der Deutschen Telekom, der Wechsel lohnt sich also oft nicht wirklich.

Grundgebühr-Vergleich beim Telefon/DSL-Anschluss

Die Methode ist einfach und beliebt: Geworben wird vor allem mit der „Ersparnis“ bei der monatlichen Grundgebühr. Über mögliche kostspielige Faktoren eines Anschlusswechsels eher gerne geschwiegen. Biallo.de hat hier für Sie einmal zusammengestellt, wie hoch die jeweilige monatliche Differenz bei der Grundgebühr zu einem Telefon/DSL-Anschluss bei der Deutschen Telekom ist.

Die untenstehende Grundgebühr-Tabelle zeigt beispielsweise: Wenn Sie zu Vodafone DSL wechseln, sparen Sie 4,96 Euro monatlich an regulärer Grundgebühr. Ein Blick auf die offizielle Vodafone-Tarifliste offenbart aber auch: Bereits ein einziges längeres Telefonat außerhalb der inkludierten Inlands-Flatrate könnte schon die Rechnung in Schieflage bringen.

Monatlicher Grundgebühr-Vergleich in Euro:
Telefon-, DSL-16.000-Anschluss inkl. Doppelflatrate

Anbieter Tarifname Reguläre
monatliche Grundgebühr
Monatliche
Einspar-Differenz zur Telekom
Deutsche
Telekom
 Magenta Zuhause S  34,95  -
1 & 1  1&1 DSL 16  29,99  4,96
Vodafone DSL  Internet & Phone DSL 16  29,99  4,96
O2  O2 DSL All-In M  29,99  4,96
Easybell  Komplett easy  24,95  10,00
Tele 2  Komplett 16.000  29,95  5,00
Vodafone Kabel  Internet & Phone Kabel 32*  29,99  4,96
Unitymedia  2play Start 20*  24,99  9,96
Tele Columbus  2er Kombi 20*  24,99  9,96
 *gilt bis DSL 20.000 bzw. 32.000;  Quelle: Anbieter/biallo.de; Stand: 01.08.2016
 

Mein Rat für Sie: Wenn Sie einen Wechsel von der Deutschen Telekom weg zu einem alternativen Anbieter planen, überprüfen Sie zuerst Ihre alten Telefonrechnungen und gleichzeitig die jeweiligen Tariflisten der möglichen neuen Anbieter genau. Lohnt es sich für Sie wirklich? Wenn Sie bereits bei einem alternativen Anbieter sind, checken Sie aufgrund Ihrer Telefonrechnung, ob eine Rückkehr zur Deutschen Telekom nicht auf Dauer für Sie doch günstiger kommen würde.

Call-by-Call Rechner

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.
16.09.2013 - von Waweldrache
Country Flat
Die Telekom bietet obendrein die attraktive Country-Flatrate 1 für nur 3,94 Euro/Monat an: 25 Länder, darunter USA, GB und alle deutschen Nachbarländer Flat fürs Festnetz...
16.06.2013 - von Susanne Domel
zur Telekom zurück
Hatte auch zu Fremdanbietern gewechselt .Wegen der geringeren Grundpreise Aber meist mit Ärger verbunden . Schlechter Service , schlechte Verbindundungsqualität , Zusatzleistungen oft sehr teuer . In einem Jahr kann ich wieder zurück zur Telekom . Ich freue mich drauf , denn da ist man doch am besten aufgehoben .
27.02.2013 - von Argusauge
Call-by-Call ist unschlagbar
Ich kann es nur bestätigen - auch ich habe meinen Telefon-Anschluss bei der Deutschen Telekom behalten und bin mehr als froh darüber. Bei jedem alternativen Anbieter würde ich trotz dortiger geringerer Grundgebühr bei meinem Gesprächsaufkommen deutlich draufzahlen. Durch Call-by-Call bin ich einfach unabhängig von jeglicher kostspieligen Tarifpolitik. Vielen meiner Bekannten ist das zu spät aufgefallen und sie wollen nun wieder zurück zur Telekom.
26.02.2013 - von Maro12
Ich schwöre drauf
Seit Jahren überlege ich,ob ich mein Festnetz bei der Telekom kündige.Bei meinem Telefonverhalten wäre dies sehr ungünstig.Ich telefoniere grundsätzlich nur mit Call by Call.Egal ob Mobil(unter 2ct),oder Ausland (2-3ct),es rechnet sich auf jeden Fall,zumindest bei mir.
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Gajus / Shutterstock.com ID:7951
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Call-by-Call-Tarife um 15:40 Uhr
Ferngespräche: 0,65 Ct*
Ins Mobilnetz: 2,48 Ct*
Ortsgespräche: 1,23 Ct*
*Preis pro Minute
zum Telefonrechner
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH