Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Freitag, 30.09.2016 08:33 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
03.08.2014 11:04

Multisim Smartphone und Tablet in einem Mobilfunk-Vertrag

von Caroline Benzel Autor
Smartphone, Tablet, Notebook – unterwegs online zu sein, ist schon fast selbstverständlich. Manchmal reicht sogar ein einziger Vertrag – dank Multisim.
Mobilfunk-Doppel
Jeweils ein eigener Vertrag für Smartphone, Tablet und Computer? Das muss nicht sein - dank Multisim!
Der Verkauf von Smartphones und Tablet-PCs ist in den vergangenen Jahren sprunghaft gestiegen. Manche Tablets wie der Kindle Fire können nur per WLAN aufs Internet zugreifen. Die meisten lassen sich dagegen auch unterwegs mit einer SIM-Karte nutzen. Käufern eines solchen Tablets stellt sich die große Frage: Brauche ich einen neuen Vertrag oder kann ich meinen alten Tarif weiter nutzen? Wie immer im Mobilfunk lautet die Antwort: je nachdem.

Multisim-Angebote der Netzbetreiber

Die meisten Vertragskunden der Netzbetreiber können zu ihrem Hauptvertrag eine weitere SIM-Karte mit derselben Nummer und demselben Tarif dazubekommen. Die Zweit- und Dritt-Karten heißen Mehrfach- oder Multisim.

Vodafone-Kunden können zu jedem Laufzeitvertrag eine Zweit- und Dritt-Karte dazubuchen. Jede Zusatzkarte kostet bei Vodafone monatlich zehn Euro. Dafür bekommen Kunden je nach Basisvertrag 200 MB oder 500 MB zusätzliches Datenvolumen. In den Tarifen Vodafone Red L und Premium gibt es die Multisim-Karten gratis.

Base hat den Vertrieb der Zweitkarte FlexiCard inzwischen eingestellt.
Smartphone Tarife Vergleich
Telekom erlaubt Vertragskunden bis zu drei Karten pro Vertrag, allerdings kosten Zweit- und Dritt-Karte jeweils 4,95 Euro pro Monat zusätzlich zum vorhandenen Vertragstarif. In den Tarifen Complete Comfort XL / XXL und Complete Premium gibt es die sogenannten Multisim-Karten gratis dazu.

Gratis bekommen O2-Kunden zusätzliche Multisim-Karten in den Tarifen O2 Blue-All-in-L, Blue All-in-XL und Blue All-in Premium. Generell kann die O2 Multicard zu allen O2 Mobilfunkverträgen hinzugebucht werden, nur nicht zu O2 Active Data. Der Preis pro Multisim-Karte liegt bei 4,99 Euro im Monat. Maximal können vier Karten zur Hauptkarte dazugebucht werden.

Multisim-Karten der Discounter

Wer sich mit Smartphone und Tablet tarifmäßig komplett neu orientieren möchte, kann stattdessen auch das Angebot eines Discount-Anbieters nutzen, der Multisim-Karten anbietet. Die Tarife des Discounters  Simply können gleichzeitig sogar auf bis zu drei Geräten genutzt werden. Lohnend ist zum Beispiel die Flat All-in 1000plus für 12,95 Euro im Monat.
Lesen Sie auch:

Mobilfunk-Discounter
Die Angebote für Sie im September

Dafür bekommen Kunden 250 Gesprächsminuten und 250 SMS in alle deutschen Netze, sowie ein Gigabyte schnelles Surfen.  Wer eine sogenannte Mulitcard, also eine zweite und eventuell auch dritte Sim-Karte zu seinem Tarif will, zahlt pro Multisim-Karte 4,95 Euro bei der Bestellung. Hinzu kommen 2,95 Euro pro Karte und Monat.

Wer neben dem Smartphone beispielsweise ein Tablet nutzen will, zahlt pro Monat also insgesamt 15,90 Euro. Vorteile des Tarifs: Der Tarif läuft über das gute Netz von O2. Kunden müssen sich nicht langfristig an Simply binden, sondern können monatlich kündigen. Außerdem ist das Volumen von einem Gigabyte schnellem Surfen in den meisten Fällen auch für zwei oder drei Geräte völlig ausreichend – zumal zu Hause oder am Arbeitsplatz meist W-LAN für den Internetzugang genutzt werden kann.

Generell lohnt sich das Zubuchen einer weiteren Sim-Karte nur, wenn das enthaltene Inklusiv-Volumen für schnelles Surfen auch für zwei oder mehr Geräte ausreichend ist. Andernfalls empfiehlt es sich, auch fürs Tablet einen eigenen Tarif zu buchen.

Günstige Surf-Tarife statt Multisim

Günstig sind beispielsweise die Tarife des Discounters Fastsim, die Tarife im Vodafone-, O2- und Telekom-Netz anbieten. Bis zu 500 MB schnelles Surfen gibt es im Tarif Fastsim Flex S für 7,95 Euro im Monat, ohne Vertragsbindung. Netz: O2 oder Vodafone. Ein Gigabyte gibt es mit Fastsim Flex M für 9,95 Euro im Monat. Auch hier haben Kunden die Wahl zwischen Vodafone und O2. Fastsim Flex L mit fünf Gigabyte schnellem Surfen gibt es für 19,95 Euro pro Monat ausschließlich im Vodafone-Netz.

Wer nur ab und zu mit seinem Tablet unterwegs ins Internet gehen will, kann alternativ zu Multisim-Karten auch das Smartphone als Modem nutzen. Die Einrichtung eines sogenannten mobilen Hotspots ist über die Benutzerführung der Smartphones meist relativ einfach zu bewältigen. Manche Anbieter haben dieses sogenannte Tethering in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen allerdings ausgeschlossen. Mobilfunkkunden sollten sich also vorab erkundigen, ob sie Tethering in ihrem Vertrag nutzen dürfen oder nicht.
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:8664
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Call-by-Call-Tarife um 08:23 Uhr
Ferngespräche: 0,78 Ct*
Ins Mobilnetz: 2,48 Ct*
Ortsgespräche: 1,02 Ct*
*Preis pro Minute
zum Telefonrechner
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH