Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Montag, 26.09.2016 02:13 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
12.07.2013 10:47

Download Notrufpass Die wichtigsten Sperrnummern im Überblick

von Caroline Benzel Autor
Wenn ein Taschendieb Portemonnaie, Handy und Co. entwendet, ist schnelles Handeln gefragt. Die wichtigsten Notfall- und Sperrnummern.
Pannen im Urlaub Die wichtigsten Rufnummern im Überblick Finanzportal Biallo.de
Nach einem Diebstahl schnell Karten sperren lassen
Wenn Kredit- und Giro-Karten abhanden kommen, sollten Sie schnell reagieren und die Karten umgehend sperren lassen. Kaufen die Diebe vor der Sperrung mit den Karten ein, müssen Sie unter umständen dafür geradestehen. Das gilt auch für gestohlene Handys – werden die SIM-Karten nicht ungehend gesperrt, kann es teuer werden. Alle gängigen Kreditkarten und Ihre Girokonto-Karte können Sie unter der zentralen Rufnummer (0049) 116 116 sperren lassen. Im Inland ist die Nummer gebührenfrei, aus dem Ausland gebphrenpflichtig.

Tipp: Notieren Sie sich während es Anrufes den Namen des Ansprechpartners und den genauen Zeitpunkt des Gesprächs.
Notieren Sie auch Ihre Kontonummer, die Kreditkartennummer und die IMEI-Nummer Ihres Handys. Das ist die individuelle Nummer mit der jedes Mobilfunkgerät identifiziert werden kann. Wichtig: Nach einem Diebstahl sollten Sie aus versicherungstechnischen Gründen Anzeige bei der Polizei erstatten.

Wichtige Dokumente hinterlegen

Damit das Beschaffen neuer Ausweispapiere und Bankkarten möglichst reibungslos funktioniert, sollten Sie vor Urlaubsbeginn die wichtigsten Dokumente kopieren und jedem Mitreisenden ein Exemplar geben. Alternativ kann man die Dokumente auch Scannen, und im eigenen E-Mail-Postfach abspeichern.

Tipp:
Schicken Sie sich auch die personalisierte Notrufkarte selbst per Mail. Die wichtigsten Notrufnummern stellen wir Ihnen zum Download bereit.
Die Biallo-Notrufkarte zum Download
Auf unserer Notrufkarte haben wir wichtige Sperrnummern für Sie zusammengestellt. Wahren Sie die Karte am besten getrennt von Ihrem Portemonnaie auf und ergänzen Sie Ihre individuellen Notfall-Rufnummern – beispielsweise Ihre Auslandsreisekrankenversicherung, Ihre Autoversicherung oder der Deutschen Botschaft in Ihrem Reiseland. 
Download starten

Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Downloads sind den Lesern unseres kostenlosen Newsletters vorbehalten. Geben Sie deshalb bitte hier Ihre E-Mail-Adresse an, bestellen Sie den Newsletter und Sie bekommen den Download an die angegebene Adresse gesandt.

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie die Mail nicht innerhalb der nächsten Minuten erhalten, schauen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner! Sind Sie bereits Newsletter-Abonnent, geben Sie einfach die E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns den Newsletter bestellt haben und Sie bekommen den Link zum Download per E-Mail zugesandt.

Ihre Email-Adresse:

Mit dem Anfordern des Downloads bestelle ich den kostenlosen Newsletter von biallo.de. Ich kann mich jederzeit wieder abmelden. E-Mail an info@biallo.de genügt. Für die Nutzung der Downloads gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:2616
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Call-by-Call-Tarife um 01:58 Uhr
Ferngespräche: 0,10 Ct*
Ins Mobilnetz: 1,90 Ct*
Ortsgespräche: 0,10 Ct*
*Preis pro Minute
zum Telefonrechner
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH