Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Donnerstag, 29.09.2016 10:24 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Artikel bewerten:
AAA
29.10.2015 13:37

Mobilfunk So kündigen Sie Ihren Handy-Vertrag

von Caroline Benzel Autor
Ihr Mobilfunkvertrag ist zu teuer, oder Sie haben einfach ein besseres Angebot gefunden? So kommen Sie aus dem alten Vertrag raus.
Mobilfunk So kündigen Sie Ihren Handy-Vertrag
Handyvertrag 2015 - viele Anbieter bestehen nach wie vor auf eine Kündigung in Brief- oder Faxform
Fast jedem Handy-Kunden ist es schon passiert. Kündigungsfrist verpasst und schon hat sich der Vertrag um ein Jahr verlängert. Das Problem: Da sich der Mobilfunkmarkt rasant ändert, ist ein alter Vertrag meist auch ein teurer Vertrag.
 

Mobilfunkvertrag kündigen: Kündigungsfristen beachten

Wenn Sie einen Laufzeitvertrag haben, fragen Sie am besten direkt beim Kundenservice nach, wann er ausläuft und bis wann Sie ihn gekündigt haben müssen. Um den Termin nicht zu verpassen, empfiehlt es sich, dem Termin einen Monat vor Ablauf der Kündigungsfrist im digitalen Kalender auf dem Rechner oder Handy zu notieren.

Die Kündigungsfrist für die üblichen Mobilfunk-Zwei-Jahres-Verträge beträgt normalerweise drei Monate bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Haben Sie einen Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit abgeschlossen, beträgt die Kündigungsfrist in der Regel 30 Tage. Die Kündigungsfristen können jedoch variieren, deshalb empfiehlt sich in jedem Fall der Blick in die Vertragsunterlagen oder der Anruf bei der Kunden-Betreuung. Der Kundenbetreuer kann Sie auch darüber informieren, welche Formen der Kündigungen Ihr Anbieter akzeptiert.
Smartphone Tarife Vergleich

Mobilfunkvertrag kündigen: Diese Wege sind möglich

Gerade bei Discount-Anbietern, die ihre Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit anbieten, ist es oft möglich, den Vertrag direkt im Online-Kunden-Bereich zu beenden oder eine E-Mail zu schicken. In beiden Fällen, sollten Sie Ihre Kündigung dokumentieren und die Kündigungsbestätigung aufbewahren. Im Falle der Kündigung per Online-Formular können Sie beispielsweise einen Screenshot des Prozesses anfertigen.

Viele Anbieter bestehen allerdings nach wie vor auf eine Kündigung in Brief- oder Faxform. Wenn Sie per Fax kündigen, sollten Sie das Sendeprotokoll aufheben. Schicken Sie die Kündigung per Fax, investieren Sie in ein Einschreiben per Rückschein. Das kostet 3,95 Euro, ist also in jedem Fall günstiger als ein weiteres Jahr einen ungewollten Handy-Vertrag zu bezahlen.
Lesen Sie auch:

Mobilfunk
So umgehen Sie Kostenfallen

Telefonkosten
Günstig gewechselt, teuer bezahlt

200 Euro geschenkt
Lohnt sich der Willkommensbonus der Telekom?

Smartphone
So kommen Sie günstig ans iPhone 6

Sonderrufnummern
So viel kosten 2016 die Telefon-Dienste

Mobilfunkvertrag kündigen: Diese Angaben gehören in die Kündigung

Wichtig ist, dass Sie in Ihrem Kündigungsschreiben alle Daten korrekt angeben. Adresse, Handynummer und Kundennummer sollten Sie in Ihrem Kündigungsschreiben korrekt angeben, ebenso wie das Datum zu dem die Kündigung erfolgen soll. Alternativ können Sie die Kündigung zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“ verlangen. Bitten Sie Ihren Anbieter zudem, die Kündigung schriftlich zu bestätigen. Wenn Sie Ihre alte Rufnummer mitnehmen wollen, können Sie das in der Kündigung bereits angeben. Besonders wichtig, wenn Sie per Post oder Fax kündigen: Vergessen Sie nicht Ihr Schreiben eigenhändig und mit Datumsangabe zu unterschreiben.

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: Colourbox.de ID:11790
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,80 %
Renault Bank direkt
Ferratum Bank
0,75 %
Ferratum Bank
Consorsbank
0,60 %
Consorsbank
Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
Call-by-Call-Tarife um 10:06 Uhr
Ferngespräche: 0,86 Ct*
Ins Mobilnetz: 2,48 Ct*
Ortsgespräche: 1,29 Ct*
*Preis pro Minute
zum Telefonrechner
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH