Startseite | RSS | Mobil | Sitemap |
Donnerstag, 28.07.2016 06:49 Uhr
Newsletter:
Suche:
Startseite
Startseite > Telefon & Internet > Mobilfunknetze 2016
Artikel bewerten:
AAA
07.01.2016 00:33

Mobilfunknetze 2016 Die Vorwahlen der deutschen Handynetze

von Fritz Himmel Autor
Die Vielzahl der deutschen Handy-Vorwahlen ist mittlerweile unüberschaubar.  Biallo.de zeigt Ihnen, welche Rufnummern zu welchem Netzbetreiber gehören.
Mobilfunknetze 2016 Die Vorwahlen der deutschen Handynetze
Mit der Handy-Vorwahl lässt sich der Netzbetreiber nicht mehr automatisch ableiten
Da sich die Preise für Anrufe zu einem Handy je nach Mobilfunk-Anbieter und Handynetz häufig deutlich unterscheiden, ist es für Anrufer aus den Fest- sowie Mobilnetzen oftmals gut zu wissen, wohin man eigentlich telefoniert. Dies ist aber auf den ersten Blick gar nicht mehr so leicht zu erkennen, denn Mobilfunknummern können beim Wechsel des Anbieters mitgenommen werden (sogenannte Rufnummernmitnahme). So ist es mittlerweile möglich, dass eine mit 0170 beginnende Handynummer nicht mehr im D1-Netz der Deutschen Telekom sondern tatsächlich im Handynetz von E-Plus liegt und auch so tarifiert wird.
Sie suchen einen neuen Mobilfunk-Anbieter?
Finden Sie den günstigsten Handytarif, der optimal zu Ihrem Nutzungsverhalten passt.
Netz: T-Mobile: Vodafone: E-Plus: O2:
Lesen Sie auch:

Vom Festnetz zum Handy
Telefon-Gebühren bis zu 90 Prozent senken

In der unten stehenden Tabelle haben wir für Sie dokumentiert, welche Mobilfunk-Vorwahlen ursprünglich den jeweiligen Netzbetreibern zugewiesen wurden. Die mittlere Spalte zeigt jeweils die Nummer der Service-Hotline, unter der sich – bei Anruf aus dem entsprechenden Netz - gebührenfrei die aktuell gültige Netzzugehörigkeit der Rufnummer ermitteln lässt.

So geht’s

Bei der Abfrage der Netzzugehörigkeit wird man nach der Rufnummer gefragt, die man dann über die Tastatur auf dem Handy eingeben kann. Anschließend wird dem Anfrager das Netz mitgeteilt, in das die Handynummer führt.

Bei O2 sendet man dafür den Text “NETZ Rufnummer” an die genannte Hotline Nummer. “Rufnummer” in der SMS durch die Nummer ersetzen, die man abfragen will, also z.B. NETZ 01609999999.

Die Vorwahlen deutscher Handynetze

Netz-
betreiber
Handy-Vorwahlen Abfrage
Netz-Zugehörigkeit
Kosten, bei Anruf/SMS aus dem jeweiligen Netz

Deutsche

Telekom

0151x

0160

0170

0171

0175

per Anruf über 4387


Gilt auch für Anbieter wie:
Congstar, Klarmobil, Simply etc.
kostenfrei
Vodafone

0152x

0162

0172

0173

0174

per Anruf über 12313

Gilt auch für Anbieter wie:
BILDmobil, Primacall etc.
kostenfrei
E-Plus

0157x

0163

0177

0178

per Anruf über 10667

Gilt auch für Anbieter wie:
Aldi, Blau.de, Simyo etc.
kostenfrei

O2

0159x

0176

0179

per SMS mit dem Text "NETZ Rufnummer" an 4636

Gilt auch für Anbieter wie:
Fonic, Schlecker, Tchibo etc.
kostenfrei
Stand: 02. Januar 2016. Ohne Gewähr.
 

Noch mehr Verbrauchertipps?

Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Biallo-Newsletter!

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Ziffern hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Abschicken
Foto: nenetus / Shutterstock.com ID:4085
Nach oben
Top 5 Tagesgeld
Anbieter Zins  
Ferratum Bank
1,15 %
Ferratum Bank
Audi Bank direct
1,10 %
Audi Bank direct
ING-DiBa
1,00 %
ING-DiBa
Renault Bank direkt
0,90 %
Renault Bank direkt
Consorsbank
0,84 %
Consorsbank
Betrag: 25.000 € Laufzeit: 3 Monate
Call-by-Call-Tarife um 06:36 Uhr
Ferngespräche: 0,10 Ct*
Ins Mobilnetz: 1,90 Ct*
Ortsgespräche: 0,10 Ct*
*Preis pro Minute
zum Telefonrechner
Infoservice-Telefon, Foto: Sven Bähren/Fotolia.com
Anzeige
Newsletter
i1
i2
i3
i4
Jetzt abonieren
.
© 2016 Biallo & Team GmbH