Forward-Darlehen
effektive Zinsen: 0,02 ab 4.Monat%
Formular in wenigen Minuten ausgefüllt
Ihre Daten werden sicher verschlüsselt
Jetzt Top-Zinsen sichern und sparen
Kredit online beantragenZur 1822direkt
Produktdetails
1822direkt
Forward-Darlehen
Späteste Fälligkeit des Altdarlehens:
36 Monate
Geforderte neue Zinsbindungsfrist:
5 bis 25 Jahre
Mindesthöhe des neuen Darlehens:
25.000 ?
Kontakt:
069/5 05 09 30
Aufschlag auf heutige Kondition pro Monat bis Abnahme:
0,02 ab 4.Monat%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zurück

Der Ratenkredit von 1822direkt

Die 1822direkt hat mit dem Sparkassen-Privatkredit ein Angebot auf dem Ratenkredit-Markt. Allerdings ist der Ratenkredit kein Produkt der 1822direkt, sondern diese bietet den Ratenkredit in Zusammenarbeit mit der SWK (Süd-West-Kreditbank) an. Kunden können Ratenkredite ab einer Summe von 2.500 Euro bis zu einem Höchstbetrag von 50.000 Euro aufnehmen. Für Ratenkredit-Vertrag bei der 1822 gilt eine Laufzeitspanne zwischen 12 Monaten und 84 Monaten.

Um den Ratenkredit der 1822direkt zu bekommen, muss der Kunde ein dauerhaftes regelmäßiges Einkommen als abhängig Beschäftigter vorweisen können. Der Darlehensnehmer darf nicht selbständig sein und muss im eigenen Interesse handeln. Ebenso ist eine Geschäftsführertätigkeit oder Teilhaberschaft sowie ein Zeitarbeitsverhältnis für einen positiven Bescheid ausgeschlossen. Es ist auch die Kreditaufnahme für eine andere Person möglich, dies muss allerdings vorher angegeben werden.

Bearbeitungsgebühr beim Ratenkredit fällt nicht an

Für den Ratenkredit bei der 1822direkt fällt keine Bearbeitungsgebühr an. Sondertilgungen sind während der Laufzeit des Ratenkredites jederzeit möglich. Eine Ratenkredit-Anfrage hat keine negativen Auswirkungen auf die Schufa-Bewertung.

Ab einer Kreditsumme von 10.000 Euro ist es für den Ehepartner obligatorisch, sich in den Ratenkredit-Vertrag mitaufnehmen zu lassen. Der Kreditnehmer kann den Ratenkredit grundsätzlich auch dazu verwenden, einen bestehenden Darlehensvertrag abzulösen. Hierzu benötigt die Bank lediglich Information zum bestehenden Vertrag und zum Kreditinstitut.

Die 1822direkt im Porträt

Die 1822direkt ist eine Vertriebsgesellschaft der Frankfurter Sparkasse. Sie ist seit 1996 als Direktbank tätig um neue Zielgruppen zu erschließen. Der Ursprung des Namens von 1822direkt bezieht sich auf das Gründungsjahr der Frankfurter Sparkasse. Diese und somit auch die 1822direkt gehört seit 2005 zur Landesbank Hessen-Thüringen. Die 1822direkt hat ihren Hauptsitz in Frankfurt. Sie ist als Direktbank nicht auf ein Geschäftsgebiet fixiert.

Die Bilanzsumme der Muttergesellschaft Frankfurter Sparkasse weist für das Jahr 2009 eine Bilanzsumme von 17,6 Mrd. Euro aus. Am Stichtag 31.12.2009 beschäftigte das Unternehmen 1.853 Mitarbeiter und betreute es mehr als 400.000 Kunden.

Die Geschäftstätigkeit der 1822direkt ist schwerpunktmäßig darauf ausgerichtet Privatkunden zu betreuen. Ihre Produktpalette beinhaltet Girokonten, Ratenkredite für Privatleute, Baufinanzierung, Geldanlagen, Altersvorsorge und Versicherungen. Die Finanzprodukte der 1822direkt werden ausschließlich im Direktvertrieb angeboten. Kooperationspartner sind die SWK im Kreditbereich, die DWS im Investmentbereich, die LBS beim Bausparen und Quotrix beim außerbörslichen Wertpapierhandel.

Newsletter
Keine News mehr verpassen
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail Adresse ein: